Lada Vesta SW Cross 1.8 Der Blog

Hier könnt ihr alles los werden.
Also nur zu....

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Lada Vesta SW Cross 1.8 Der Blog

Beitragvon AlBundy » 19. September 2019, 16:51

die Radaufnahme ist Blank und auch die Schrauben....also wie ab Werk. Er läuft wieder besser, bzw das Gefühl am Lenkrad ist besser
Lada Granta 16V,-72 KW
Bestes Bj. 2017 ohne eCall

https://www.youtube.com/channel/UCXbVbJVgvFoG2zHBDgfg4HA
Benutzeravatar
AlBundy
 
Beiträge: 120
Registriert: 25. März 2018, 13:00
Wohnort: bei KL

Re: Lada Vesta SW Cross 1.8 Der Blog

Beitragvon liteblue » 21. September 2019, 22:26

das lenkrad sieht genial aus. aber woher kommen die falten?
Lada 4x4 (Niva) M2121, Baujahr 2017
Windabweiser, MS, Rückbanklos, Zusatzfernlicht, Dachträger, UFS von Frickas
Benutzeravatar
liteblue
 
Beiträge: 280
Registriert: 22. Oktober 2018, 17:22
Wohnort: Bodensee

Re: Lada Vesta SW Cross 1.8 Der Blog

Beitragvon AlBundy » 24. September 2019, 12:22

wie ?
Lada Granta 16V,-72 KW
Bestes Bj. 2017 ohne eCall

https://www.youtube.com/channel/UCXbVbJVgvFoG2zHBDgfg4HA
Benutzeravatar
AlBundy
 
Beiträge: 120
Registriert: 25. März 2018, 13:00
Wohnort: bei KL

Re: Lada Vesta SW Cross 1.8 Der Blog

Beitragvon christian@lada-ig.de » 24. September 2019, 15:03

AlBundy hat geschrieben:wie ?


Die Frage nach dem Lenkrad galt nicht Dir, sondern dem TE

https://abload.de/image.php?img=img_201 ... 852k1p.jpg
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16674
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Lada Vesta SW Cross 1.8 Der Blog

Beitragvon Roland83 » 25. September 2019, 20:10

liteblue hat geschrieben:das lenkrad sieht genial aus. aber woher kommen die falten?

Das liegt daran das dies ein Überzug zum selber nähen ist. Besser habe ich es halt nicht hin bekommen.
Lada Vesta SW Cross 1.8 EZ. 4.2019 €6 .v.
ORANGE is the new BLACK
Chevrolet Camaro 1979, rebuilding...
Benutzeravatar
Roland83
 
Beiträge: 224
Registriert: 3. März 2012, 16:30
Wohnort: Goch

Re: Lada Vesta SW Cross 1.8 Der Blog

Beitragvon Roland83 » 28. September 2019, 12:02

Ruckeln der Gangschaltung beseitigen
Die Kupplung hat sich bei fast jedem Gangwechsel bemerkbar gemacht. In 80-90% der Fälle habe ich es so gut wie nie geschafft die Gänge ohne ruckeln einzulegen. Sobald ich das Kupplungspedal gedrückt habe gab es beim Auskuppeln sowie beim einkuppeln immer ein klackern von der Kupplung.
Schuld an der ganzen Misere ist ein falsch eingestellter Kupplungsschalter. Der Schalter dient in erster Linie dazu die Drehzahl bei gedrückter Kupplung ein wenig zu erhöhen.
Der Abstand zwischen der Unterseite des Kopfes bis zum Gehäuse Anfang muss mindestens 17, maximal 18 mm sein.
Hierfür muss man den Kopf aus dem Gehäuse herausziehen. Dafür nimmt man zwei feine Schraubendreher oder Nadeln um die Zungen aufzudrücken die den Kopf fixieren.
Bild
Hat man das gemacht nimmt man sich am besten einen 8mm Dübel und schneidet ein Stück von 10-11mm Länge. Dieses dient als Abstandshalter damit der Knopf sich nicht mehr verstellen kann.
Bild
Nun baut man den Schalter wieder zusammen und wir haben den richtigen Abstand.
So sieht der Modifizierte Schalter dann aus:
Bild
Natürlich habe ich einen Orangen Dübel genommen, passend zu den Orangenen Applikationen im Auto _..,
Nun geht auch das Schalten ohne ruckeln, so wie sich das gehört!
Lada Vesta SW Cross 1.8 EZ. 4.2019 €6 .v.
ORANGE is the new BLACK
Chevrolet Camaro 1979, rebuilding...
Benutzeravatar
Roland83
 
Beiträge: 224
Registriert: 3. März 2012, 16:30
Wohnort: Goch

Re: Lada Vesta SW Cross 1.8 Der Blog

Beitragvon Roland83 » 2. November 2019, 11:48

Motorsoftware Optimierung im Lada Vesta.
Hallo Lada Freunde. Seit gut 4000km habe ich eine neue Software für die Motorsteuerung. Es handelt sich um eine Optimierung die Fehler beseitigt und das Motormanagement verbessert. Nach kurzer suche im Internet bin ich auf die Seite Lada-Tuning.de aufmerksam geworden. Daniel Vehlow der schon Optimierungen für den Lada 4x4 vorgenommen hat, fährt selber einen Vesta mit anderer Software. Nach einigen Telefonaten und email´s hat er mir ein Steuergerät zum testen zu kommen lassen. Es handelt sich um eine geänderte Software aus Russland die auch dort Verwendung findet. Diese erhöht die Leistung um ca. 10-15PS und etwa 20NM Drehmoment. Ausserdem liegt das Drehmoment schon viel früher an. Das Gaspedal reagiert viel sensibler. Nach einer Testphase von 500 km die ohne Probleme vonstatten ging wurde dann mein Steuergerät umprogrammiert. Der Unterschied ist deutlich zu spüren. Der Motor wirkt befreiter und dreh freudiger. Das ruckeln welches im Standgas im 1. und 2. Gang war ist grösstenteils verschwunden. Bei 3500U/min schiebt der Motor mit einer kraft nach vorne als ob dort ein Turbolader dran hängt. Das war vorher nicht so. Vom Verbrauch hat sich nichts geändert. Im Durchschnitt nimmt sich der Vesta 7,2l auf 100km. Einen herzlichen Dank geht an tonnky (Daniel Vehlow) für seine hervorragende Arbeit. Übrigens haben wir uns schon über einige andere Dinge am Lada Vesta unterhalten und tauschen uns aus was man dort noch ändern und verbessern kann. Die ein oder andere Sache wird bestimmt veröffentlicht :D .
Jedenfalls wird der Vesta immer besser!
Lada Vesta SW Cross 1.8 EZ. 4.2019 €6 .v.
ORANGE is the new BLACK
Chevrolet Camaro 1979, rebuilding...
Benutzeravatar
Roland83
 
Beiträge: 224
Registriert: 3. März 2012, 16:30
Wohnort: Goch

Re: Lada Vesta SW Cross 1.8 Der Blog

Beitragvon Roland83 » 2. November 2019, 14:12

Motorruckeln endgültig beseitigt
Im 1. und 2. Gang hatte ich immer ein sehr störendes ruckeln gehabt. Besonders nervig wenn man auf einem Parkplatz das Auto mit Standgas einfach rollen lässt.
Schuld daran ist eine schlechte Verbindung zwischen Absorber Spülventil und dem Ansaugkrümmer. Aufgrund sehr locker sitzenden Anschlüssen gelangt Falschluft in die Leitung die dann das ruckeln verursacht.
Ich habe mir aus dem Sanitärbereich 5 O-Ring Dichtungen besorgt mit 8mm Innendurchmesser. Davon kommen 3 auf den Anschluss vom Absorber Spülventil und 2 auf den Anschluss vom Ansaugkrümmer. Nun die Leitung aufstecken und das ruckeln ist weg.
Bild
Bild
Bild
Bild
üiiii
Lada Vesta SW Cross 1.8 EZ. 4.2019 €6 .v.
ORANGE is the new BLACK
Chevrolet Camaro 1979, rebuilding...
Benutzeravatar
Roland83
 
Beiträge: 224
Registriert: 3. März 2012, 16:30
Wohnort: Goch

Re: Lada Vesta SW Cross 1.8 Der Blog

Beitragvon dirk2111 » 3. November 2019, 05:45

Diese Click Anchlüsse wie man sie heutzutage überall findet sind nicht die beste Erfindung....

In diesem müsste ja schlauchseitig ohnehin ein O Ring sein den man hoffentlich tauschen kann?

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1 | Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
Meine KFZ Kleinteilbasteleien Youtube Playlist
dirk2111
 
Beiträge: 505
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Lada Vesta SW Cross 1.8 Der Blog

Beitragvon Roland83 » 7. Dezember 2019, 14:02

Sound Upgrade im Lada Vesta Part 1

Da dies ein Umbau ist der sehr viel Zeit benötigt teile ich dies in mehreren Schritten auf. Die nächsten Teile kommen wohl erst im neuen Jahr da das Wetter ja nicht mehr warm ist.
Für den Otto Normalverbraucher ist das Audiosystem im Lada bestimmt ausreichend, für mich hingegen ist dort nicht viel drin. Bass ist vorhanden, auch recht gut, die Höhen und mitten dagegen fast nicht, es fehlen viele Details die einfach nicht richtig wiedergegeben werden. Mit einem Lautsprecher Wechsel bekommt man schon einiges hin, aber so richtig interessant wird es erst wenn man alles auch professionell dämmt! Denn ich möchte die Musik im Auto haben und dort soll sie auch bleiben.
Da ich den Umbau schon einige Zeit hinter mir habe schon eins vorweg: Ich hätte nie gedacht das 13cm Lautsprecher so viel Alarm machen können! Toller Bass, gut ausgewogene mitten und Höhen. Ein hörbarer Unterschied wie Tag und Nacht! Und dies nur durch den Tausch der hinteren Lautsprecher und guter Dämmung.
Schauen wir erst ein mal wie es hinter der Türverkleidung aussieht und was für tröten für den jämmerlichen Sound verantwortlich sind:
Bild
Die Lautsprecher müssen aus gebohrt werden da sie mit Nieten befestigt sind. Mit einem 8mm Bohrer geht das relativ einfach. Als ich dann alles frei hatte habe ich mir erst einmal den Korrosionsschutz in der Türe angeschaut und bin positiv Überrascht worden. Es ist ausreichend Korrosionsschutzmittel vorhanden. Es handelt sich nicht mehr um ein Wachs sondern um Fett. Von der Konsistenz ist es auch sehr weich. Übrigens sind Motorhaube und Heckklappe auch ausreichend Konserviert. Trotzdem habe ich noch zusätzlich mit Mikesanders einmal die Unterseite der Türen gut mit Fett ein gepinselt. Lada hat dort wirklich sehr gute Arbeit geleistet.
Bild
Bild
Bild
Bild
Nachdem die zu beklebenden Stellen entfettet wurden konnte ich dann anfangen das Alubutyl zu verkleben. Zwei Schichten kamen auf das Türaußenblech, eine Schicht auf das Innenblech.
Bild
Bild
Bild
Schwingen tut da nichts mehr. Dann ging es an die Türverkleidung. Auch hier habe ich eine Schicht Alubutyl verklebt und danach Schallabsorbierenden Schaumstoff.
Bild
Das Vlies lässt sich einfach entfernen, es ist nur mit Heisskleber verklebt.
Bild
Bild
Bild
Nachdem ich mit dem dämmen fertig war ging es dann an die Lautsprecher.
Als Lautsprecher habe ich mich für die Focal Music Drive IFR130-2 Lautsprecher entschieden. Diese sind 100% Passgenau und Plug&Play. Nachdem ich die Adapterringe mit Pop Nieten befestigt habe sitzen sie bombenfest.
Bild
Danach die Türverkleidung wider anbauen und tolle Musik genießen. üiiii
Lada Vesta SW Cross 1.8 EZ. 4.2019 €6 .v.
ORANGE is the new BLACK
Chevrolet Camaro 1979, rebuilding...
Benutzeravatar
Roland83
 
Beiträge: 224
Registriert: 3. März 2012, 16:30
Wohnort: Goch

Re: Lada Vesta SW Cross 1.8 Der Blog

Beitragvon Roland83 » 12. Januar 2020, 21:33

Hallo Lada Freunde,
kurzes Zwischenfazit nach 12.000km. Auto fährt .,.
Probleme gab es nur eins. Mein Autoradio hatte sich hin und wider abgeschaltet und ich vermutete dort auch einen defekt. Bei meinem Lautsprecher Umbau war einer der hinteren Lautsprecher defekt und hatte einen Kurzschluss hin und wider ausgelöst. Nach einem Telefonat mit dem Händler und Fehlerbeschreibung wurden diese anstandslos auf Garantie getauscht. Seit dem ist alles takko.
Ansonsten muss ich sagen das beheizbare Sitze und Frontscheibe wenn es mal richtig friert ein echter Luxus sind. Ich mag den Vesta omm .v.
Lada Vesta SW Cross 1.8 EZ. 4.2019 €6 .v.
ORANGE is the new BLACK
Chevrolet Camaro 1979, rebuilding...
Benutzeravatar
Roland83
 
Beiträge: 224
Registriert: 3. März 2012, 16:30
Wohnort: Goch

Re: Lada Vesta SW Cross 1.8 Der Blog

Beitragvon Kauknochen » 17. Oktober 2020, 08:42

Moin Roland,

wie läuft der Vesta? Die treibende Kraft meinte, ein Vesta hätte doch mehr Platz als die Niva für die Hunde :shock: ; bevor ich jetzt dummes Zeug mache, wollte ich mal hören, wie es inzwischen so gelaufen ist. Insbesondere, weil Du ja die große Motor-Variante fährst, die es, wenn schon, sein sollte...Auch wenn ich da eher die 5-türige Niva nehmen würde

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 836
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Lada Vesta SW Cross 1.8 Der Blog

Beitragvon Roland83 » 20. Oktober 2020, 09:31

Mahlzeit,
ich habe oder hatte wenig Zeit gehabt um einen Beitrag zu schreiben. Ich habe schon etwas vorbereitet was ich demnächst einstellen werde. Wir sind sehr zufrieden mit dem Vesta. Bis auf ein Problem mit der Drosselklappe, welches ich innerhalb einer Stunde selber lösen konnte läuft das Auto wunderbar. Der Kombi hat schon einen großen Kofferraum, jedoch geht einiges an Platz verloren durch die leicht abfallende Heckklappe. Wenn das so wie beim Niva oder Priora Kombi wäre hat man einieges mehr an Stauraum, insbesondere zum Dachhimmel. Ich meine das der Kofferram beim 2131 etwas größer ist als beim 2121? Man müsste den Vesta mit einem 2131 mal vergleichen. Wenn die Rücksitzbank umgeklappt ist, geht eine Menge in den Vesta rein, keine Frage. Als Familienauto hat er sich schon bewiesen. Letztes Jahr mit Kind und Kegel im Schwarzwald und dieses Jahr im schönen Sauerland. üiiii
Lada Vesta SW Cross 1.8 EZ. 4.2019 €6 .v.
ORANGE is the new BLACK
Chevrolet Camaro 1979, rebuilding...
Benutzeravatar
Roland83
 
Beiträge: 224
Registriert: 3. März 2012, 16:30
Wohnort: Goch

Re: Lada Vesta SW Cross 1.8 Der Blog

Beitragvon Kauknochen » 20. Oktober 2020, 19:15

Danke!

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Sommer AT Pirelli AT; im Winter Yokohama Geolandar G015 mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 836
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Lada Vesta SW Cross 1.8 Der Blog

Beitragvon Roland83 » 21. November 2020, 17:44

Nachdem ich eine lange Pause mit Beiträgen eingelegt hatte soll es nun weiter gehen. Aktuell hat der Vesta gute 26.000km auf dem Tacho. Während dieser Zeit gab es ein Problem
welches von der Drosselklappe aus ging. Dies konnte ich dank kurzer Suche in einem russischen Forum innerhalb 1. Stunde selber beheben. Berichtet habe ich über dieses Problem hier http://www.niva-technik.de/forum/viewtopic.php?f=61&t=22356
Im April war ich zur Fettparty bei Christian um den Vesta fetten zu lassen. Hier wurde schnell klar das der Korrosionsschutz mangelhaft ist. Zudem haben wir Kunststoff Radhausschalen eingebaut die viel besser sind als die Filzmatten die Serienmäßig installiert sind. Die Filzmatten haben nur den Vorteil das diese die Radgeräusche reduzieren. Auf nasser Fahrbahn saugen diese immer einen Teil Wasser auf und es entsteht Feuchtigkeit zwischen Radhausschale und Karosserie. Das das irgendwann anfängt zu rosten sollte jedem klar sein. Die Kunststoff Radhausschalen decken viel mehr Bereiche im Radhaus ab. Hinten rechts ist durch die neuen Schalen jetzt sogar die Kraftstoffleitung zum Tank hin geschützt!

Sinnvolles Auto Tuning
Die letzten Tage habe ich genutzt um 2 weitere Verbesserungen am Lada Vesta vorzunehmen. Genau wie schon der Lada Priora kränkelt der Vesta an einer viel zu leisen Hupe. Schuld daran ist dieses Bauteil:
Bild
Das aus so einer flachen Hupe kein vernünftiger Ton herauskommen kann sollte ja wohl jedem klar sein. Da muss also was besseres her.
Das eignet sich doch hervorragend:
Bild
Bild
Bild
Damit die neuen Hörner einen guten Platz im Motorraum finden muss die Frontstoßstange ausgebaut werden. (Man kann sie auch dran lassen, da ich noch etwas anderes vor habe muss sie trotzdem ab).
Um eine völlig korrekte Tuning maßnahme zu erreichen habe ich mich für eine zwei klang Fanfare der VEB Fahrzeugelektrik Ruhla entschieden. Wer das Baujahr übrigens wissen möchte: 8/89!
Nachdem ich die Stoßstange ausgebaut hatte (dies macht man am besten zu zweit um nichts kaputt zu machen) wurden die neuen Hupen an die Obere Traverse des Kühlerträgers angebracht. Passt und sieht wunderbar aus.
Bild
Bild
Nun habe ich endlich eine tolle Hupe die sich richtig gut anhört und von den anderen Verkehrsteilnehmern auch wahrgenommen wird.
Als nächste Maßnahme wurde dann ein Aluminium Gitter hinter den Kühlergrill angebracht. Dies dient dazu das weniger Schmutz und Blätter in den Kühler gelangen soll. Das Gitter habe ich mit einem Seitenschneider zurecht geschnitten und anschließend mit Kabelbinder fest gemacht.
Bild
Bild

Sound Upgrade im Lada Vesta Part II
Im Prinzip fast genauso wie bei den hinteren Türen. Ich habe je 2 lagen Alubutyl auf das Türaußenblech und 1 Lage auf das Türinnenblech geklebt. Danach wurde mit Mikesanders der Boden der Türen noch richtig gut eingefettet.
In den vorderen Türen ist übrigens kaum Korrosionsschutz vorhanden!
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Die Hochtöner wurden auch ausgetauscht. Hierfür habe ich mich für die Focal ITWU 15 entschieden. Da diese größer sind als die Serien Hochtöner muss hier Handarbeit erfolgen. Die Hochtöner sollen in die Spiegeldreieck Verkleidung installiert werden. Hierfür habe ich mit einem 45mm Lochbohrer ein Loch in die Verkleidung gebohrt. Darin habe ich das Gehäuse mit Heißkleber eingeklebt.
Bild
Bild
Bild
Nach dem abkühlen habe ich den Hochtöner eingebaut.
Sitzt, wackelt und hat Luft:
Bild
Bild
Anschließend habe ich die neuen Kabel verlötet und die Verkleidungen wider angebracht.
Nun habe ich eine Anlage im Auto die das Wort „Premium“ verdient. Die Höhen und mitten sind viel Dynamischer geworden und der Bass richtig Druckvoll. Im Vergleich zur Serienanlage sind das Welten was nun klanglich aus den Lautsprechern kommt.
Lada Vesta SW Cross 1.8 EZ. 4.2019 €6 .v.
ORANGE is the new BLACK
Chevrolet Camaro 1979, rebuilding...
Benutzeravatar
Roland83
 
Beiträge: 224
Registriert: 3. März 2012, 16:30
Wohnort: Goch

Vorherige

Zurück zu Smalltalk in 2101-2172

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast