Kalina 1117

Hier könnt ihr alles los werden.
Also nur zu....

Moderator: gcniva

Re: Kalina 1117

Beitragvon powdersnow » 26. Februar 2014, 16:59

Leitwolf hat geschrieben:Edding!

uuuu uuuu

Gruß jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / If we were meant to stay in one place, we´d have roots instead of feet.
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8255
Registriert: 5. Januar 2008, 15:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Kalina 1117

Beitragvon wLADAmir » 21. März 2014, 04:35

powdersnow hat geschrieben:Hab eine Tönungsfolie hinten mit den Ski zerkratzt. pl,,
Gruß Jakob


Danke. Wie bekommt man Tönungsfolie schnell ab, wenn man keinen Ski zur Hand hat?

Gruß,

Tobias
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14571
Registriert: 26. Juli 2011, 20:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Kalina 1117

Beitragvon Leitwolf » 21. März 2014, 09:15

Mit ´nem großen Stein! :twisted:

Gruß,
Leitwolf
Du kannst zwar gegen den Strom schwimmen, aber wenn Du gegen den Wind pisst bist Du hinterher der Begossene!
Niva, Bj. 08
Suzuki DR 800, Bj. 91
Piaggio TPH 125 ac
Holder ED 2
Facebookverweigerer
Benutzeravatar
Leitwolf
 
Beiträge: 1375
Registriert: 6. Februar 2010, 19:03
Wohnort: Kleinwallstadt

Re: Kalina 1117

Beitragvon powdersnow » 21. März 2014, 22:33

wLADAmir hat geschrieben:...keinen Ski zur Hand...

Na dann ja wohl Snowboard, BigFoot oder gar Snowbike? _..,
wLADAmir hat geschrieben:Wie bekommt man Tönungsfolie schnell ab

Meinst du mit schnell halbwegs einfach? Würde es an einem heißen sonnigen Tag probieren, es gibt Vignettenkratzer, mit sowas müsste es halbwegs gut funktionieren... die Klebereste dann mit entprechendem Sprühmittel und Fetzen beseitigen. ...würde, habs noch nie selbst probiert!

Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / If we were meant to stay in one place, we´d have roots instead of feet.
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8255
Registriert: 5. Januar 2008, 15:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Kalina 1117

Beitragvon wLADAmir » 22. März 2014, 05:51

Leitwolf hat geschrieben:Mit ´nem großen Stein! :twisted:

Gruß,
Leitwolf


Ich hab keinen großen Stein .,,. magst kommen und mir einen mitbringen?
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14571
Registriert: 26. Juli 2011, 20:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Kalina 1117

Beitragvon wLADAmir » 22. März 2014, 05:54

powdersnow hat geschrieben:
wLADAmir hat geschrieben:...keinen Ski zur Hand...

Na dann ja wohl Snowboard, BigFoot oder gar Snowbike? _..,
wLADAmir hat geschrieben:Wie bekommt man Tönungsfolie schnell ab

Meinst du mit schnell halbwegs einfach? Würde es an einem heißen sonnigen Tag probieren,


Hier ist's kühl und regnerisch... aber ich habe schon einen Plan B...
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14571
Registriert: 26. Juli 2011, 20:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Kalina 1117

Beitragvon powdersnow » 24. Juni 2014, 11:16

muss Kalina mal wieder loben üiiii

Auf unebenen kurvigen Bergstraßerln fühlt sich Kalina so richtig wohl. .v. Verbrauch bleibt auch bei beherztem Fahren und vielen Höhenmetern sehr moderat bei unter 8l :shock:
Die Stossdämpfer könnten ein bisschen stärker sein, bei so manchen Schlagloch/ Welle schlägt er vorne in Kurven durch, aber nur wenn man nicht bremst pl,,
Letzte Woche hatte ich einen Auffahrunfall im Stadtstaustehen mit ca. 2km/h. Scheinwerferfixierungsplastik Beifahrerseite einseitig gebrochen, sonst nix passiert. Das andere Auto (VW) hatte gar nix, nicht mal Kratzer an der lackierten Plastikstossstange.

Nur der Lack scheint mir nicht optimal. Einige Steinschläge mussten schon ausgebessert werden, und A- Säulen sind beide schon recht ordentlich von Ästen zerkratzt, könnte ruhig ein bisschen strapazierfähiger sein der originale grüne Lack.


Gruß jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / If we were meant to stay in one place, we´d have roots instead of feet.
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8255
Registriert: 5. Januar 2008, 15:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Kalina 1117

Beitragvon powdersnow » 5. März 2015, 11:16

kurzes Update... Verbrauch auf die letzten 500km: 5,7L/100km, und das bei ausschließlich Satdtverkehr, Kurzstrecke und häufigem Kaltstart!



Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / If we were meant to stay in one place, we´d have roots instead of feet.
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8255
Registriert: 5. Januar 2008, 15:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Kalina 1117

Beitragvon powdersnow » 12. März 2015, 10:15

Magische Selbstheilung bei Kalina! uuuu uuuu

Bin eine Woche mit schnellem Blinker rechts herumgefahren- die seitliche Lampe leuchtete nicht. Heute im morgentlichen Stadtgedränge ging sie plötzlich wieder und Blinker blinkt wieder im richtigen Rhytmus.


... was sagt uns Das? Nicht gleich handeln, erst mal beobachten k..


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / If we were meant to stay in one place, we´d have roots instead of feet.
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8255
Registriert: 5. Januar 2008, 15:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Kalina 1117

Beitragvon powdersnow » 4. August 2015, 07:36

Es wird immer lustiger! ö., ö.,

Kalina hatet ja Schnellblinksymptome die sich wie auch immer selbst heilten.

Doch dann kamen sie wieder. Im Zuge der Zwangspause letzte Woche machte ich mich auf die Suche nach dem defekten Lamperl, aber nix gefunden. Alle Birnen sind gut, alle Kontakte sauber. Bei testfahrt mit neuem Motor funktionierte der Blinker wieder einwandfrei, und das nach wie vor. ,,..

Gibt es mögliche Zusammenhänge mit der Blinkfrequenz und Verschleiß an Umlenkrolle? ---


Gruß Jakob (der noch gar keine Birne tauschen musste)
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / If we were meant to stay in one place, we´d have roots instead of feet.
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8255
Registriert: 5. Januar 2008, 15:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Kalina 1117

Beitragvon powdersnow » 31. August 2015, 15:01

Blinker blinkt noch immer wie er soll! ö.,

Leider kämpfen wir hier schon wieder mit Temperaturen um 40°C, das merkt man natürlich auch beim Motor. kalina lüfter springen bei ca. 105 Grad (Anzeige) an und laufen nur relativ kurz, also bis die Temp. ein kleines wenig gefallen ist. ABEr mit aktivierter Klima laufen die Lüfter schon deutlich früher (ca. 95°C) und auch wesentlich länger. Ingesamt kommt die Temperatur gar nie so hoch hinauf wie wenn man ohne Klima fährt.
Von vielen Autos kenne ich es so das bei starker Belastung bei echter Hitze die klima aus bleiben muß um den motor nicht zu überhitzen, bei kalina scheint das gegenteil der Fall zu sein. Um den motor vor hitzestau zu schützen stets Klima an lassen :!: :?:

... werde mal probieren ob die Lüfter auch früher anspringen wenn Klima aktiviert ist, die Lüftung aber auf Null steht....



schwitzende Grüße Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / If we were meant to stay in one place, we´d have roots instead of feet.
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8255
Registriert: 5. Januar 2008, 15:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Kalina 1117

Beitragvon Dirk2111 » 1. September 2015, 05:08

Moin,

ja weil die Fronttriebler-PKW so spät die Lüfter schalten... hab ich in meinem ex 111er und auch im Priora eine "erste Stufe" hinzugefügt.

T-Stck im Wasserrücklauf am Kühler mit Temp Schalter und Vorwiderstand.
Schaltet dann schon kurz vor 100 Grad, und der Lüfter lärmt nicht so.
Sollte diese "erste Stufe" nicht reichen und sich der Motor dennoch weiter erhitzen, schaltet das orig. ECM bei den beschriebenen 103-105 grad kpl durch auf volle Power wie original. Allerdings lief es immer so, das der Lüfter in dieser "ersten Stufe" (ca 2/3 - 3/4 Leistung je nach Widerstand) den Motor zügig abkühlen konnte.

Weiterer Vorteil:
Meine erste Stufe läuft auch nach wenn man den Motor abstellt.... ca 1 Minute... bis der Temp Schalter runtergekühlt ist.

Details zum Umbau auf Anfrage...

Schöne Grüße,
Dirk2111
Dirk2111
 

Re: Kalina 1117

Beitragvon Dirk2111 » 1. September 2015, 05:24

ABEr mit aktivierter Klima laufen die Lüfter schon deutlich früher


Das ist normal, weiss nicht wie beim Kalina mit Klima ist, ob der noch nen zweiten Lüfter hat für wegens Klima... oder über einen läuft.

Hintergrund...
Bei Klima hast du einen weiteren Kühler vorne für das Kühlmittel.
Wenn Klima läuft, muss der zwingend gekühlt werden, sonst kondensiert das Kühlmittel nicht und der Kreislauf würde auch zu heiss. Das ist aber unabhängig von der Motor Temp. Dieser von der Klima eingeschaltete Lüfter kühlt aber auch den Motorkühler mit, weil Kima und Motorkühler hinter bzw voreinander sitzen.

Schöne Grüße,
Dirk2111
Dirk2111
 

Re: Kalina 1117

Beitragvon powdersnow » 1. Dezember 2015, 13:12

Jetzt ist Kalina richtig sportlich, zum Fahrwerk ist der Auspuff dazu gekommen ,,.. Seit Samstag wird er stetig lauter, klingt richtig kernig. Gibts da bekannte Schwachstellen? ... hab noch nicht Druntergeschaut, ist ja nicht so leicht wie bei Niva _..,



Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / If we were meant to stay in one place, we´d have roots instead of feet.
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8255
Registriert: 5. Januar 2008, 15:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Kalina 1117

Beitragvon christian@lada-ig.de » 1. Dezember 2015, 14:06

powdersnow hat geschrieben:Gibts da bekannte Schwachstellen?

Verbindung Vorschalldämpfer/Nachschalldämpfer
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84/ 2101-2106 Bj.79-93/ 2109 Bj.94/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ Thunderbird Bj.94/ GrandMarquis Bj.97/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 12313
Registriert: 12. Dezember 2006, 15:38
Wohnort: 46325 Borken

VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk in 2101-2172

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast