aktuelle Zulassungszahlen

Hier könnt ihr alles los werden.
Also nur zu....

Moderator: gcniva

aktuelle Zulassungszahlen

Beitragvon Markus K » 8. April 2017, 17:30

Wenn man den Zahlen von Autohaus.de glauben darf, hat Lada im Monat März 2017 insgesamt 256 Neuzulassungen zu verzeichnen. "Volumenmodell" ist und bleibt der Niva. Der Heilsbringer/ Hoffnungsträger Vesta bringt es momentan nur auf 23 Neuzulassungen, von Januar bis März sind es 77 Vesta (da sind vermutlich alle Vorführer mitgerechnet). Vielleicht muss das erst mal richtig anlaufen.

Herr Trzaska hat als Hausnummer 7000-9000 neue Lada für Deutschland und Österreich augegeben. Im ersten Quartal 2017 hat Lada 611 Neuzulassungen. Selbst wenn man, optimistisch gerechnet, eine Steigerung von 30 Prozent ansetzt, werden maximal ca. 3000 Lada´s im Jahr 2017 abgesetzt.
Ich bin mal gespannt, wie sich das entwickelt.

Gruß

Markus K
Markus K
 
Beiträge: 355
Registriert: 13. März 2012, 08:33

Re: aktuelle Zulassungszahlen

Beitragvon Masa » 8. April 2017, 21:26

Es gibt ja auch kaum Werbung für den Vesta. Allenfalls durch Testberichte, oder wenn man einen Händler in der Nähe hat. Ich denke, wenn man daran arbeitet, kann man die Verkaufszahlen etwas steigern. Trotzdem halte ich 7000-9000 für unmöglich. Dafür ist Lada und 12.490€ zu abschreckend.
Masa
 

Re: aktuelle Zulassungszahlen

Beitragvon acer » 9. April 2017, 09:21

Ich weiss es ist immer leichter gesagt als getan aber in meinen Augen fährt Lada einfach die falsche Strategie. Ich kenne den Vesta zwar nur von Bildern aber wenn ich mir jetzt ein neues Auto kaufen wollte, würde ich eher einen ein- oder zweijahre alten VW, BMW etc. holen. Der grossteil der Vestakäufer werden auch echte Ladafans sein. Und auch wenn Lada gross Werbung machen würde, dann müsste der Vesta etwas besonderes haben was z.B. einen Peugeotfahrer dazu bewegt sich für den Lada zu entscheiden. Ich kann mir einfach schwer vorstellen, dass Lada in dem Segment eine Chance gegen die Konkurrenz hat.
Es wäre doch viel schlauer, einen bezahlbaren Niva 2.0 zu bauen, da keiner weiss wie lange der Alte in D noch verkauft wird. Da hat sich Lada einen Namen gemacht, warum nicht also daran anknüpfen? Es gibt im Internet einige geile Studien. Warum setzten die das nicht um? Und auch noch mit Renault sollte das doch kein grosses Problem darstellen. Und dazu vielleicht noch einen robusten Allradbus ala Uaz 452.
Und wenn sie unbedingt Mittelklasse bauen wollen, wäre es doch eine coole Idee gewesen einen Retro 2101 zu bauen. Gutes, einfaches und bekanntes Design mit aktueller Renault technik. Ich kann mir gut vorstellen, dass sowas besser ankommen würde als ein Vesta. Ich zumindest würde mir so einen Retro 2101 sicher beim Händler anschauen.

Gruß
Zuletzt geändert von acer am 9. April 2017, 09:29, insgesamt 1-mal geändert.
Niva 1600
Benutzeravatar
acer
 
Beiträge: 291
Registriert: 19. März 2012, 11:51

Re: aktuelle Zulassungszahlen

Beitragvon Epicuro » 9. April 2017, 09:26

acer hat geschrieben: Warum setzten die(Lada) das nicht um?

Warum und Lada in einem Satz ergibt keinen sinnvollen Zusammenhang. o--.
Tschuldigung aber die Steilvorlage war zu gut.
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Hyundai Genesis Coupe BK 38 BTR Tune, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha XZ 550S
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 3315
Registriert: 16. Juli 2010, 13:31
Wohnort: Wuppertal

Re: aktuelle Zulassungszahlen

Beitragvon Fisch » 9. April 2017, 10:32

acer hat geschrieben:[...] Und dazu vielleicht noch einen robusten Allradbus ala Uaz 452.

- Da kann ich nur zustimmen! :mrgreen:
- Aber man kann (wenn man wirklich möchte), ja das Original kaufen.
-(Es ist der Hammer wieviel Feedback ich auf meinen UAZ 2206 bekomme - aber Geld ausgeben will dafür dann keiner). :P

acer hat geschrieben:[...] wäre es doch eine coole Idee gewesen einen Retro 2101 zu bauen.

- Da stimme ich noch mehr zu!
- Alle Hersteller mit (guten) Retro-Konzepten waren bisher erfolgreich.
- Schließlich ist der Fahrzeugmarkt voll in der Sättigung. ---

- Allerdings ist das ein Invest den natürlich nicht Lada-D stemmen kann, sondern Renault/Avtovaz.
- Die Russen selbst sind wahrscheinlich noch nicht reif für einen Retro-Shiguli.
- Ich denke Europa wäre es schon! .v.

- Vor 2 Jahren habe ich mal ein (schlimmes) Interview mit dem Avtovaz Designer gelesen.
- Er sagte sinngemäß, dass Lada KEIN Design hat - und das schöne man könne bei Null (mit dem X) anfangen.
- Für meinen Geschmack ein Fehler! ö.,

Aber letztendlich sind wir alles nur Klugscheißer und man kann hoffen, dass die engagierten Importeure bei den geringen Abnahmezahlen nicht insolvent gehen! (Ein neues Auto im Zulassungsdschungel zu homologisieren ist echt Aufwand.)

Lieben Sonntagsgruß,
Fisch
Vizeweltmeister: Lada Niva 21214 BJ 09 (mit Klima) | Shiguli 21011 BJ 79 (mit Gas) | UAZ 2206 BJ 16 ("OLGA") | BNC @ YouTube | Fisch @ Lomography
Benutzeravatar
Fisch
 
Beiträge: 2187
Registriert: 2. Oktober 2009, 18:46
Wohnort: Berlin


Zurück zu Smalltalk in 2101-2172

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste