Vesta Kombi

Hier könnt ihr alles los werden.
Also nur zu....

Moderator: gcniva

Re: Vesta Kombi

Beitragvon michaniva » 26. März 2018, 22:03

Markus K hat geschrieben: Größere Werbemaßnahmen von Lada Deutschland sind ja offensichtlich nicht geplant


Die bekommen ja den Kombi noch nicht mal auf ihre Website .-.

Grüße Micha
2329 1,7 Bj.2014 Euro5 LPG/ 2121 1,7 Bj.2008 Euro4 LPG/ 2104 1,7 Bj.1996 Euro2 LPG
Ursus C-355 Bj. 1972
AKRA Kyffhäuserhütte Artern Bj.1939
DFG 1002 Stapler
michaniva
 
Beiträge: 629
Registriert: 5. April 2008, 11:13
Wohnort: 99974 Kaisershagen

Re: Vesta Kombi

Beitragvon Markus K » 27. März 2018, 17:43

Heute haben sie aber einen "Osterbrief" geschrieben. Darin steht, dass noch vor Ostern die ersten Kombis ausgeliefert werden. Die Paar Händler die ich kenne sind davon aber "nicht betroffen". Und in der Zwischenzeit verkauft sich Dacia krumm und buclkig - 8 Monate Lieferzeit!

Gruß

Markus K
Markus K
 
Beiträge: 613
Registriert: 13. März 2012, 09:33

Re: Vesta Kombi

Beitragvon Lada Geri » 26. Juli 2018, 19:32

Mich würde Interessieren wie der Vesta so konstruiert wurde. Wie sieht der Sicherungskasten aus und wo befindet er sich, auch Bilder vom Motor ohne Plastik Deckel wären schön. Können auch Laien ohne technischen Verstand die Scheinwerfer Birnchen Tauschen? Oder braucht man dazu eine Werkstatt oder geht es mit viel Aufwand?

Im Netz sieht man keine Bilder die von der Verarbeitung und Qualität zeigen. Auch liest man keinen Testbericht wie wartungsfreundlich so manche Service und Reparaturen wären. Beim Niva konnte man sehr viel selber Schrauben und es war alles Übersichtlich. Aber ist das beim Vesta auch so? Funktionieren noch die einfachen Fehler Codes Auslesegeräte? PSA hat eigene.


Ich habe meinen Lada verkauft und fahr Citroen Berlingo eHDI 90. Der Franzose fährt sich gut, aber teilweise ist er sehr verbaut. Sicherungen Wechseln kann da nicht jeder. Als Laie findet man die defekte schon mal nicht. 6Jahre alte Schrauben an der Karosserie sind mit Vorsicht zu behandeln. Sonst reißen die ab. Das kannte ich bei meinen 10jahre alten Lada Niva nicht. Irgendwie vermisse ich Ihn, obwohl ich den Allrad fast nie brauchte. Vielleicht wäre der Vesta Cross Kombi mein nächstes Auto.


Bitte um Zahlreiche Bilder von so manchen wichtigen Details vom Vesta die man im Netz nicht findet oder liest.



Mfg. Geri



Ich bin schon beim überlegen ob ich
Lada 4x4 Bj.2007(verkauft März 2018), BMW 325i Cabrio BJ.1990, Jawa 634-4 Bj.1974, Jawa 634-4 Bj.1973, Ford 3610 BJ. 1984.
Citroen Berlingo E-HDI 90 Bj.2012, Unimog 25Ps. Bj. 1955
Benutzeravatar
Lada Geri
 
Beiträge: 897
Registriert: 20. Oktober 2007, 08:41
Wohnort: A6300 Wörgl

Re: Vesta Kombi

Beitragvon tonnky » 26. Juli 2018, 20:38

Hallo Geri,

ich hoffe ich werde Dir bald Deine fragen etwas beantworten können.
Wenn alles klappt können wir spätestens nächste Woche unseren Vesta beim Händler abholen. Die Papiere sind noch nicht da :-(


Wenn wir Ihn haben werde ich unseren Vesta hier vorstellen und auch ein paar Bildchen von Ihm schiessen.

Auch wenn es noch immer kein KOMBI ist.
Grüße Daniel

info@lada-tuning.de
http://www.lada-tuning.de
Lada Vesta Luxus Bj. 01/2018 (Limousine)
Lada Kalina 1118 BJ.2007 Euro4
Lada 2101 Bj.1978 Blau
MZ TS 250 BJ.1983
Benutzeravatar
tonnky
 
Beiträge: 238
Registriert: 5. September 2016, 12:31
Wohnort: Mainhardt

Re: Vesta Kombi

Beitragvon Lada Geri » 27. Juli 2018, 05:26

Danke tonnky.

Danke. Bin schon neugierig, wie viel Platz da noch im Motorraum befindet und wie man zu diversen Filtern, Lima, Zündkerzen ran kommt.


Mir gefählt schon mal das er keinen Turbo hat. Ich würde ihn mal als Sport Kombi bezeichnen.
Als SUV müsste er nach meiner Meinung nach einen Allrad haben. (Gilt für alle SUV..)
Darüber kann man Streiten.


Mfg. Geri
Lada 4x4 Bj.2007(verkauft März 2018), BMW 325i Cabrio BJ.1990, Jawa 634-4 Bj.1974, Jawa 634-4 Bj.1973, Ford 3610 BJ. 1984.
Citroen Berlingo E-HDI 90 Bj.2012, Unimog 25Ps. Bj. 1955
Benutzeravatar
Lada Geri
 
Beiträge: 897
Registriert: 20. Oktober 2007, 08:41
Wohnort: A6300 Wörgl

Re: Vesta Kombi

Beitragvon christian@lada-ig.de » 27. Juli 2018, 05:33

Lada Geri hat geschrieben:wie viel Platz da noch im Motorraum befindet und wie man zu diversen Filtern, Lima, Zündkerzen ran kommt.

Genausoviel wie schon beim 211X 16V und beim Priora :wink:
Hat sich seit 16 Jahren nicht wirklich geändert
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15236
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Vesta Kombi

Beitragvon tonnky » 27. Juli 2018, 08:27

da stimme ich dem Christian zu. :-) Motorabdeckung runter und Du siehst gleich viel mehr und kannst Dich halbwegs bewegen .,.

Bild
Grüße Daniel

info@lada-tuning.de
http://www.lada-tuning.de
Lada Vesta Luxus Bj. 01/2018 (Limousine)
Lada Kalina 1118 BJ.2007 Euro4
Lada 2101 Bj.1978 Blau
MZ TS 250 BJ.1983
Benutzeravatar
tonnky
 
Beiträge: 238
Registriert: 5. September 2016, 12:31
Wohnort: Mainhardt

Re: Vesta Kombi

Beitragvon Markus K » 28. Juli 2018, 09:19

Irgendwie hat man immer den Eindruck, dass man bei neunen Ladas ein Paar Hüllen abnehmen muss - und ganz unten steht dann doch wieder der Samara .,.
Markus K
 
Beiträge: 613
Registriert: 13. März 2012, 09:33

Re: Vesta Kombi

Beitragvon Holschi » 28. Juli 2018, 09:55

Markus K hat geschrieben:Irgendwie hat man immer den Eindruck, dass man bei neunen Ladas ein Paar Hüllen abnehmen muss - und ganz unten steht dann doch wieder der Samara .,.

Wie im wahren Leben, je älter die Dame desto schicker das Kleid. :mrgreen: Wobei ich glauben möchte das man an den alten Schwachstellen, wo auch immer die waren, etwas verbessert hat.
Wer vor Dreck Angst hat, der hat auch Angst vor Seife.

LADA NIVA M 1,7i , EZ 12.11.10 o--. Schwarz, Lada D, €4 (Papamobil), Prins Gasanlage, Geschwindigkeitsregelanlage MS50.
LADA 111 1,5i GTE 16v EZ 05/02 Silber, Lada D, €3 (Frauenauto, Familienpanzer, Reisekombi und ab und an Sorgenkind)
Benutzeravatar
Holschi
 
Beiträge: 1824
Registriert: 17. Dezember 2008, 20:39
Wohnort: 51570 Windeck, NRW

Re: Vesta Kombi

Beitragvon christian@lada-ig.de » 28. Juli 2018, 10:41

Holschi hat geschrieben:Wobei ich glauben möchte das man an den alten Schwachstellen, wo auch immer die waren, etwas verbessert hat.

Ausser dem Rost hatte der Samara keine Schwachstelle. Echt nich. .v.
Anstregend war die russ. Illusion, die Welt bräuchte noch eine Kopie des Toyota Avensis...und zwar eine schlecht gemachte aus Russland (211X) pl,,
Der Priora war dann deutlich besser. omm
Der Vesta fühlt sich auch nach 10Tkm noch gut an.
Also abwarten.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15236
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Vesta Kombi

Beitragvon marc-2104 » 28. Juli 2018, 11:10

Moin,

was mir beim Vesta (Kombi) fehlt ist eine gescheite Anhängelast...900KG, das ist einfach zu wenig.

Ansonsten könnte ich mir den gut Vorstellen als Familienkombi mit WoWa hinten dran und ab in den Urlaub...zwar langsam und gemütlich, aber sind ja auch nicht auf der Flucht.

Selbst unser 95PS Tipo darf 1600KG ziehen (bis 8%) - und erstaunlicherweise, der schafft das auch locker....., sollte der Vesta also eigentlich auch können.

Gruss

Marc
..kommt Zeit, kommt Lada 2123...

Fiat Tipo Lounge (2017) - die Familienlimo....
Jeep Renegade 4x4 limited (2018)...2.0 Diesel, 170PS...das perfekte Auto zum ziehen unseres Weinsberg 500XU (2018) WoWa.
Honda NC750X DCT als Tourenmopped für Skandinavien.
2123..im Vorlauf üiiii
marc-2104
 
Beiträge: 814
Registriert: 11. Oktober 2011, 03:45
Wohnort: Storkow / Berlin-Brandenburg

Re: Vesta Kombi

Beitragvon Markus K » 28. Juli 2018, 13:22

Stimmt Marc. Und irgendwie ist Lada in seiner Preisgestaltung ein klein wenig vom rechten Weg abgekommen. Durch Zufall habe ich im Nachbarort bei einem großen Fiat/Alfa/Jeep Händler Tageszulassungen aus dem Juni 2018 vom Tipo Kombi mit 120 PS gesehen. Vollgestopft mit irgendwelchem Kram - 14900 Euro. Ein ebenso gut ausgestatteter Vesta mit 106 PS kratzt an der 18000 Grenze, der Cross ist nochmals ein gutes Stück teurer.
Markus K
 
Beiträge: 613
Registriert: 13. März 2012, 09:33

Re: Vesta Kombi

Beitragvon OSLer » 28. Juli 2018, 15:35

Vergleichst du da jeweils tatsächliche Listenpreise oder die Hauspreise der jeweiligen Händler? Das wird ja gern mal nicht beachtet.
21053 Open Air

Alle meine zukünftigen Autos wurden schon vor langer Zeit gebaut.
Benutzeravatar
OSLer
 
Beiträge: 264
Registriert: 9. Oktober 2016, 20:18

Re: Vesta Kombi

Beitragvon Lada Geri » 28. Juli 2018, 16:33

Markus K hat geschrieben:Stimmt Marc. Und irgendwie ist Lada in seiner Preisgestaltung ein klein wenig vom rechten Weg abgekommen. Durch Zufall habe ich im Nachbarort bei einem großen Fiat/Alfa/Jeep Händler Tageszulassungen aus dem Juni 2018 vom Tipo Kombi mit 120 PS gesehen. Vollgestopft mit irgendwelchem Kram - 14900 Euro. Ein ebenso gut ausgestatteter Vesta mit 106 PS kratzt an der 18000 Grenze, der Cross ist nochmals ein gutes Stück teurer.


Fiat kann den Tipo sicher billiger Produzieren, aber ich weiß wo die gebaut werden und werde daher sicher keinen kaufen. .,. .,. .,.
Lada 4x4 Bj.2007(verkauft März 2018), BMW 325i Cabrio BJ.1990, Jawa 634-4 Bj.1974, Jawa 634-4 Bj.1973, Ford 3610 BJ. 1984.
Citroen Berlingo E-HDI 90 Bj.2012, Unimog 25Ps. Bj. 1955
Benutzeravatar
Lada Geri
 
Beiträge: 897
Registriert: 20. Oktober 2007, 08:41
Wohnort: A6300 Wörgl

Re: Vesta Kombi

Beitragvon marc-2104 » 28. Juli 2018, 17:18

Lada Geri hat geschrieben:
Markus K hat geschrieben:Stimmt Marc. Und irgendwie ist Lada in seiner Preisgestaltung ein klein wenig vom rechten Weg abgekommen. Durch Zufall habe ich im Nachbarort bei einem großen Fiat/Alfa/Jeep Händler Tageszulassungen aus dem Juni 2018 vom Tipo Kombi mit 120 PS gesehen. Vollgestopft mit irgendwelchem Kram - 14900 Euro. Ein ebenso gut ausgestatteter Vesta mit 106 PS kratzt an der 18000 Grenze, der Cross ist nochmals ein gutes Stück teurer.


Fiat kann den Tipo sicher billiger Produzieren, aber ich weiß wo die gebaut werden und werde daher sicher keinen kaufen. .,. .,. .,.


Das Argument kannst Du zu 100% auch auf jeden Lada anwenden.....

....oder Fernseher, oder Handy, oder Computer, oder.....

Ich glaube mit der Argumentationskette kommen wir nicht weiter. Aber unabhängig davon muss ich leider (in Bezug auf Lada) zugeben, dass der Tipo wirklich erstklassig gebaut ist. Ich hatte noch nie ein Auto das so mich so mängelfrei und gleichzeitig unaufgeregt grundsolide durch den Alltag bringt.

Ändert aber nix daran: mein Herz schlägt Lada, aber es hört auf mit dem Niva und natürlich den Hecktrieblern. Modern können andere einfach besser.
..kommt Zeit, kommt Lada 2123...

Fiat Tipo Lounge (2017) - die Familienlimo....
Jeep Renegade 4x4 limited (2018)...2.0 Diesel, 170PS...das perfekte Auto zum ziehen unseres Weinsberg 500XU (2018) WoWa.
Honda NC750X DCT als Tourenmopped für Skandinavien.
2123..im Vorlauf üiiii
marc-2104
 
Beiträge: 814
Registriert: 11. Oktober 2011, 03:45
Wohnort: Storkow / Berlin-Brandenburg

VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk in 2101-2172

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast