Vorstellung und erste Fragen 21011

Hier könnt ihr alles los werden.
Also nur zu....

Moderator: gcniva

Vorstellung und erste Fragen 21011

Beitragvon T5000 » 9. Juli 2018, 06:42

Hallo,
ich bin Thomas und seit wenigen Tagen Besitzer eines Lada 1300 / 21011.

Bild

Der Gute steht für sein alter relativ gut da, fährt, bremst und soll in ca. 3-4 Wochen zum TÜV und danach natürlich angemeldet werden.
Bis dahin sind aber noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen. Dabei bitte ich um die Hilfe hier im Forum.

1. Frage, welche Reifendimension/Hersteller?
Der Wagen hat die Stahlfelgen mit Langloch, was kann/darf man da drauf ziehen? Der Vorbesitzer meinte, nicht zu "breit" weil ja keine Servolenkung vorhanden ist.

2. Frage, Kleber für Verriegelung Dreiecksfenster?
Die Verriegelung der Dreiecksfenster muss neu angeklebt werden. Welchen Klebstoff könnt Ihr empfehlen?

3. Frage, Türverriegelung
Zur Zeit kann ich die Fahrertüre nicht abschliessen. Der Schlüssel passt, das Zylinderschlosss lässt sich drehen. Der schwarze "Knubbel" der Innenverriegelung geht auch mit nach unten, schnappt aber beim loslassen wieder hoch. Werde wohl mal die Türinnenverkleidung abbauen, wobei ich noch nicht richtig erkannt habe, wie die Fensterkurbeln besfestigt sind. Wirklich nur gesteckt?

So das wars erstmal von mir.

Gruss Thomas
Lada 21011
Benutzeravatar
T5000
 
Beiträge: 46
Registriert: 3. Juli 2018, 08:36
Wohnort: 09244 Lichtenau

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

Beitragvon Epicuro » 9. Juli 2018, 07:08

T5000 hat geschrieben: Werde wohl mal die Türinnenverkleidung abbauen, wobei ich noch nicht richtig erkannt habe, wie die Fensterkurbeln besfestigt sind. Wirklich nur gesteckt?

So das wars erstmal von mir.

Gruss Thomas


Fensterkurbel so stellen, daß die nach untet zeigt. Von oben drauf gesehen siehst Du 3 Teile, das 1.Teil sitzt an der Türpappe, das 2 Teil ist der Klemmer, das 3. Teil die Kurbel.
Du gehst mit einem kleinen Schraubendreher zwichen Teil 1 und 2 und ziehst vorsichtig von der Türpape weg. In dem entstehenden Spalt erkennst Du ein Widerhaken von ca 1cm. Breite jetzt drückst Du von unten mit 2 Fingern
das Mittelteil nach oben, der Widerhaken muss aus Teil 1 herauskommen. Wenn das Mittelteil draussen ist, kannst Du die Fensterkurbel abziehen oder die fällt Dir schon entgegen.
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4099
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

Beitragvon T5000 » 9. Juli 2018, 07:14

Danke Peter,
werde ich probieren.

Gruss Thomas
Lada 21011
Benutzeravatar
T5000
 
Beiträge: 46
Registriert: 3. Juli 2018, 08:36
Wohnort: 09244 Lichtenau

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

Beitragvon tonnky » 9. Juli 2018, 07:29

Hallo,

zu 1. Die zulässigen Reifendimensionen entnimmst Du am besten dem Fahrzeugschein.
Was aber wohl viel wichtiger ist, ist die Art der Felge. Sind es Felgen mit oder ohne Hump. (Schlauch)
Ich kann es auf dem Bild nicht sicher erkennen aber sieht aus als hättest Du Felgen ohne Hump und somit solltest Du Reifen für den Betrieb mit einem Schlauch wählen.
Überprüfe das aber noch bevor Du Reifen kaufst.
Grüße Daniel

info@lada-tuning.de
http://www.lada-tuning.de
Lada Vesta Luxus Bj. 01/2018 (Limousine)
Lada Kalina 1118 BJ.2007 Euro4
Lada 2101 Bj.1978 Blau
MZ TS 250 BJ.1983
Benutzeravatar
tonnky
 
Beiträge: 238
Registriert: 5. September 2016, 12:31
Wohnort: Mainhardt

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

Beitragvon T5000 » 9. Juli 2018, 07:37

Ich hab zur Zeit nur einen bulgarischen Fahrzeugbrief, wo keine Reifendimensionen drin stehen.
Erst nach dem TüV und Zulassung wird es einen deutschen Fahrzeugschein geben, daher kann ich die Reifendimension nicht korrekt ermitteln.
So sieht das aktuell aus:

Bild

Gruss Thomas
Lada 21011
Benutzeravatar
T5000
 
Beiträge: 46
Registriert: 3. Juli 2018, 08:36
Wohnort: 09244 Lichtenau

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

Beitragvon angeldondevito » 9. Juli 2018, 07:46

Auf dem Reifen steht tube type also mit Schlauch :mrgreen:
Gruß
Martin

Niva EZ 06/ 2016,"Voll Fett MS" by Christian, überfüllt mit Mathy, OC606
VeloSolex 3800 BJ 1972 :mrgreen:
Benutzeravatar
angeldondevito
 
Beiträge: 206
Registriert: 28. April 2016, 17:12
Wohnort: Weyhe bei Bremen

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

Beitragvon T5000 » 9. Juli 2018, 07:57

Hm, schlauchlose Reifen, kann ich also mit den Felgen nicht montieren vermute ich?

Gruss Thomas
Lada 21011
Benutzeravatar
T5000
 
Beiträge: 46
Registriert: 3. Juli 2018, 08:36
Wohnort: 09244 Lichtenau

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

Beitragvon angeldondevito » 9. Juli 2018, 08:06

Yupp, so isses ! Aber ist doch egal oder ? Es sei denn Reifen in der Dimension gibt es nur schlauchlos. 200 willst Du ja mit dem schönen Auto ja nicht fahren omm :mrgreen:
Gruß
Martin

Niva EZ 06/ 2016,"Voll Fett MS" by Christian, überfüllt mit Mathy, OC606
VeloSolex 3800 BJ 1972 :mrgreen:
Benutzeravatar
angeldondevito
 
Beiträge: 206
Registriert: 28. April 2016, 17:12
Wohnort: Weyhe bei Bremen

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

Beitragvon tonnky » 9. Juli 2018, 08:17

Also Reifendimensionen für den 2101 laut Brief lauten 155SR13 und 165SR13 in wie fern das jetzt mit dem 21011 identisch ist weiß ich nicht.
Aber ich gehe mal davon aus das es gleich sein wird.
Schlauchlose Reifen auf einer Felge ohne Hump zu fahren empfinde ich als sehr gefährlich. Es kann gut gehen muss es aber nicht.
Da würde ich kein Risiko eingehen. Du hast aber die Möglichkeit auch Felgen mit Hump für Deinen Lada zu kaufen. Dann kannst Schlauchlose Reifen fahren.
Allerdings gibts wohl kaum Stahlfelgen mit Hump an denen Du die tollen Radzierblenden anbringen kannst. :-(
Du hast hier die Wahl der Qual, entweder Reifen kaufen die mit Schläuchen gefahren werden können oder Felgen mit Hump und Schlauchlose Reifen...
Grüße Daniel

info@lada-tuning.de
http://www.lada-tuning.de
Lada Vesta Luxus Bj. 01/2018 (Limousine)
Lada Kalina 1118 BJ.2007 Euro4
Lada 2101 Bj.1978 Blau
MZ TS 250 BJ.1983
Benutzeravatar
tonnky
 
Beiträge: 238
Registriert: 5. September 2016, 12:31
Wohnort: Mainhardt

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

Beitragvon christian@lada-ig.de » 9. Juli 2018, 08:26

Natürlich kann man aktuelle Reifen auch mit Schlauch fahren.

Ich würde 165/80 R13 den schmaleren vorziehen. Aber erst den Prüfer fragen :idea:

UHU Endfest 300 oder vergleichbare Zweikomponentenkleber haben sich bei den Knebeln bewährt. Mit Schraubzwinge über nach aushärten lassen.

Die alte Ausführung der Fensterkurbeln hat eine Klemmfeder wie bei OPEL und VW aus der Zeit.
Also mit dem Lappentrick ausbauen oder Muttis Bratengabel aus der Küche entführen :mrgreen:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15433
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

Beitragvon tonnky » 9. Juli 2018, 08:35

christian@lada-ig.de hat geschrieben:Natürlich kann man aktuelle Reifen auch mit Schlauch fahren.


Das man es kann stimmt. Mir fehlt nur die Erfahrung hierzu... Habe mal gelesen das wegen der "rauen" innenoberfläche der Reifen, die Schläuche schnell durchscheuern können.
Aber Du wärst nicht Christian wenn Du dazu nicht Erfahrungswerte mitteilen könntest. omm
Grüße Daniel

info@lada-tuning.de
http://www.lada-tuning.de
Lada Vesta Luxus Bj. 01/2018 (Limousine)
Lada Kalina 1118 BJ.2007 Euro4
Lada 2101 Bj.1978 Blau
MZ TS 250 BJ.1983
Benutzeravatar
tonnky
 
Beiträge: 238
Registriert: 5. September 2016, 12:31
Wohnort: Mainhardt

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

Beitragvon T5000 » 9. Juli 2018, 08:37

Hallo,
Danke für das Feedback!
165/80 R13 mit Schlauch werde ich wohl ins Auge fassen. Wird wohl das Vernünftigste sein.
Danke für den Tipp mit dem Kleber. Da komme ich dort auch etwas weiter.

Gruss Thomas
Lada 21011
Benutzeravatar
T5000
 
Beiträge: 46
Registriert: 3. Juli 2018, 08:36
Wohnort: 09244 Lichtenau

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

Beitragvon christian@lada-ig.de » 9. Juli 2018, 08:47

tonnky hat geschrieben:Erfahrungswerte mitteilen

Ich fahre so seit...mmmmhhmmm.... bummelig 30 Jahren so.
Opel
Fiat
Simca
Lada

Lies dazu auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Rhein ... rundgesetz
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15433
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

Beitragvon T5000 » 9. Juli 2018, 08:51

zum Thema Uhu Endfest 300

lest mal hier:

https://www.gluemaxx.de/klebeberatungs- ... fest-90min

zum Glück grad noch ne Packung hoffentlich echtem 300er kaufen können.

Gruss Thomas
Lada 21011
Benutzeravatar
T5000
 
Beiträge: 46
Registriert: 3. Juli 2018, 08:36
Wohnort: 09244 Lichtenau

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

Beitragvon Epicuro » 9. Juli 2018, 13:12

Ich hoffe, meine Antwort weiter oben war kein Quatsch. Ich bin davon ausgegangen, daß der Niva die Kurbeln vom 2101 übernommen hat.
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4099
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Nächste

Zurück zu Smalltalk in 2101-2172

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast