Seite 5 von 6

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

BeitragVerfasst: 4. August 2018, 23:05
von MaD
christian@lada-ig.de hat geschrieben:Echte Handwerker sind was großartiges!

mein Reden!

... schöne Farbe (vom Auto natürlich) _..,

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

BeitragVerfasst: 14. August 2018, 17:27
von T5000
So,
seit Freitag früh steht jetzt der Laubfrosch in der Einfahrt: ö.,
Bild

Samstag hatte der Jüngste erstmal Schulanfang und es durfte natürlich der Grüne zur Schule fahren.
Zum Glück passen auch im Jahr 2018 noch die Zuckertüten in den Kofferraum _..,

So richtig viel Zeit war noch nicht zum fahren, aber die kommt schon noch.

Aufgefallen sind mir aber schon weitere "Kleinigkeiten"

Das Lenkradspiel ist doch erheblich, ich fahre gefühlt wie eine Billardkugel auf dem Billardtisch.
Im Stand kann ich das Lenkrad gut 4cm ohne Widerstand hin und her bewegen.
Man kann ja das Lenkgetriebe nachstellen, jedoch vermute ich das wohl eher Umlenkbock oder ähnliches ausgeschlagen ist. Was meint Ihr?

- Der Rückspiegel ist auch teilweise blind. Passt der etwas Größere vom 2103?

Gruss Thomas

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

BeitragVerfasst: 14. August 2018, 17:31
von Beddong
Den würde ich auch nehmen, sofort!

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

BeitragVerfasst: 14. August 2018, 18:48
von Fisch
Glückwunsch!!!
üiiii
Sieht echt schnieke aus!

- Ca. 3cm Lenkradspiel hat mein 21011-er auch!
- Gewöhn Dich erstmal dran. omm
- Der Shiguli bringt einem echtes Fahren bei (nicht im Stand lenken :mrgreen: )

--> Bezüglich des Spiegels schau mal auf Ebay!

Lieben Abendgruss und viel Spaß,
Fisch

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

BeitragVerfasst: 14. August 2018, 19:20
von christian@lada-ig.de
T5000 hat geschrieben:Passt der etwas Größere vom 2103?

klar

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

BeitragVerfasst: 15. August 2018, 10:43
von Roland83
Pure Ostalgie.Glückwunsch zu diesem tollen Lada. Einfach Wunderbar! üiiii

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

BeitragVerfasst: 15. August 2018, 11:04
von T5000
Roland83 hat geschrieben:Pure Ostalgie.Glückwunsch zu diesem tollen Lada. Einfach Wunderbar! üiiii

Ja ich hab da so meinen Spleen, wobei ich mir das politische System nicht zurück wünsche!
Ich hab einfach Interesse an der Technik aus der Zeit hinterm Vorhang.
Deswegen hab ich auch noch diverse Rechentechnik aus DDR Zeiten, aber dafür ist das hier das falsche Forum.

Zur Vollständigkeit der Ostalgie, hier mal die Heckansicht: ö.,

Bild

8)

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

BeitragVerfasst: 21. August 2018, 09:56
von T5000
Hallo,

nach gestriger Diagnose am Motor ist meine neue Baustelle:

Simmering an der Kurbelwelle vorn tauschen .,.m.

Da ich sowieso das Kühlwasser wechseln will, würde ich gleich den Wasserkühler ausbauen damit ich genug Platz habe die Schraube an der Riemenscheibe zu lösen.
Meine Frage wäre, Wie halte ich die Kurbelwelle am Besten gegen?
Die Dichtung des Stirndeckels werde ich wahrscheinlich auch auswechseln.

Wenn der Kühler einmal draussen ist, Gibt es noch etwas was man unbedingt prüfen/tauschen sollte?

Gruss Thomas

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

BeitragVerfasst: 21. August 2018, 10:13
von christian@lada-ig.de
T5000 hat geschrieben:Meine Frage wäre, Wie halte ich die Kurbelwelle am Besten gegen?

Gar nicht!
Das geht entweder mit Schlagscharauber, Verlängerung und 38er Nuß :shock: Du hast ja das Kurbelloch noch .v.
Oder: 38er Schlüssel so auf die Mutter setzen, daß er unterm rechten Holm klemmt. Zündkabel aus der Zündspule und kurz(!!!) starten. Mutter ist lose 8)

T5000 hat geschrieben:Die Dichtung des Stirndeckels werde ich wahrscheinlich auch auswechseln.

Nicht machen, wenn es nicht nötig ist.Die Dichtungen von heute sind Müll und dichten nur wenn man zusätzlich HT-Silikon nimmt ü..

T5000 hat geschrieben:Wenn der Kühler einmal draussen ist, Gibt es noch etwas was man unbedingt prüfen/tauschen sollte?

Prüfen: alles was sich dreht
Tauschen : alles was zu viel Spiel hat etc....

Soll heißen: nichts spezielles.


Kommst Du zur : viewtopic.php?f=19&t=19817 ?

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

BeitragVerfasst: 21. August 2018, 10:21
von T5000
Danke Christian für die prompten Antworten! _..,

Mit deinen Infos komme ich wieder ein Stück weiter.
Die OMMMA werd ich leider nicht schaffen.
Der WAF ist sowieso grad gelb/rot weil ich zu viel Zeit mit dem Laubfrosch verbringe ö.,

Gruss Thomas

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

BeitragVerfasst: 21. August 2018, 10:46
von T5000
beim Simmering gibt es ja unterschiedliche Ausführungen. Hat jemand eine Empfehlung?

z.B.
https://www.ebay.de/itm/PREMIUM-175-C-S ... 1389670733
oder
https://www.ebay.de/itm/Premium-Simmerr ... 2253260656

Gruss Thomas

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

BeitragVerfasst: 21. August 2018, 11:09
von christian@lada-ig.de
Elring ist bekannt für Qualität

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

BeitragVerfasst: 24. August 2018, 06:51
von T5000
Moin,
hab zwar noch genug Baustellen an meinem Wagen... Aber: _..,
Hier wird in der Nähe grad ein Niva 1.7i geschlachtet, daher die Frage:
Passt das 5Gang Getriebe vom Niva am 2101? Haben Alle Nivas das 3.9er Differential?

Gruss Thomas

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

BeitragVerfasst: 26. August 2018, 09:12
von Markus K
Würde ich nicht machen, selbst wenn es irgendwie reinpassen sollte. Ich finde, dass das 4-Gang Getriebe zum 2101/2102 ganz gut passt. Ich war immer zufrieden damit, auch im Hängerbetrieb (2102).

Ansonsten hast Du einen wirklich feinen Wagen. Bist Du mit diesem enormen Lenkradspiel über den TÜV gekommen? Momentan sind die doch sehr genau bei den Prüfstellen. Wir hatten einen Citroen CX bei der DEKRA - den hätten wir beinahe dort lassen müssen .-.

Gruß

Markus K

Re: Vorstellung und erste Fragen 21011

BeitragVerfasst: 26. August 2018, 12:21
von T5000
Markus K hat geschrieben:Würde ich nicht machen, selbst wenn es irgendwie reinpassen sollte. Ich finde, dass das 4-Gang Getriebe zum 2101/2102 ganz gut passt. Ich war immer zufrieden damit, auch im Hängerbetrieb (2102).

Ansonsten hast Du einen wirklich feinen Wagen. Bist Du mit diesem enormen Lenkradspiel über den TÜV gekommen? Momentan sind die doch sehr genau bei den Prüfstellen. Wir hatten einen Citroen CX bei der DEKRA - den hätten wir beinahe dort lassen müssen .-.

Gruß

Markus K


Ich glaub der Prüfer war auf die Schweisarbeiten fokusiert, und mit dem Vollgutachten als Solches schon beschäftigt.
Direkt zum TÜV / DEKRA ist immer blöd. Besser ist es meist, wenn der Prüfer in die Werkstatt kommt.
Das Lenkradspiel lies sich zum Glück nachstellen.

Jetzt ist erstmal noch der Simmering mit Stirndeckel dran. Dabei dann gleich noch eine defekt der Wasserpumpe und Thermostat diagnostiziert. Also erstmal wieder Teile besorgen und der Wagen steht mal wieder .,.m.

Gibts nen Trick den Stirndeckel ohne Zentrierdorn auszurichten?

Gruss Thomas