Seite 1 von 1

Shiguli als Daily-Driver ?

BeitragVerfasst: 28. August 2018, 08:19
von gopher1972
Hallo,
ich liebäugel schon einige Zeit damit, mir einen Shiguli als Daily-Driver zuzulegen.
Was habt ihr da für Erfahrungen ? ist es ohne weiteres möglich, oder sind sie doch zu anfällig aufgrund des Alters ?

Re: Shiguli als Daily-Driver ?

BeitragVerfasst: 28. August 2018, 08:30
von christian@lada-ig.de
gopher1972 hat geschrieben:Was habt ihr da für Erfahrungen ?

Nur gute! Ich rede von vielen zehntausenden Kilometern mit verschiedenen Modellen der Baureihe. Ich kann das nur empfehlen!
gopher1972 hat geschrieben:ist es ohne weiteres möglich, oder sind sie doch zu anfällig aufgrund des Alters ?

Warum sollte das Alter für Anfälligkeit sorgen?
Schlechte Wartung sorgt für Anfälligkeit.

Meine Shigulis sind mit elektronischer Zündung ausgestattet, starten zuverlässig.
Verbrauch im Alltag hat meistens eine 8 davor. Flachland und 5-Gang-Getriebe .v.
Warum also nicht?
LPG wäre dazu noch eine echt gute Sache.

Wenn Du eine Kaufberatung willst (Stichwort: geschminkte Leichen aus Litauen), kannst Du mich gerne anrufen. Zettel und Stift bereitlegen omm

Re: Shiguli als Daily-Driver ?

BeitragVerfasst: 28. August 2018, 08:34
von OSLer
Habe zwar "nur" nen 2105 als Daily, aber da die Unterschiede eh nur marginal sind, kann ich eindeutig sagen: Problemlos geeignet.
Vorher bei und durch Christian eine ordentliche Grundwartung gemacht und ein paar Verschleissteile getauscht, läuft seit über einem Jahr völlig problemlos und macht ganz nebenbei einfach gute Laune.

üiiii

Fahre schon seit 20 Jahren nur Altmetall und hatte damit IMMER weniger Ausfälle und Probleme als meine Bekannten und Kollegen mit ihren neuen und neueren Fahrzeugen. Daher: Nur Mut!

Re: Shiguli als Daily-Driver ?

BeitragVerfasst: 28. August 2018, 08:41
von gopher1972
Das Angebot nehme ich gerne an .
Bei Ebay-Kleinanzeigen ist dieser gerade annonciert.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 9-216-3567

Finde es hört sich gar nicht so schlecht an, klar Fotos können auch täuschen .

Re: Shiguli als Daily-Driver ?

BeitragVerfasst: 28. August 2018, 08:58
von gopher1972
OSLer hat geschrieben:Habe zwar "nur" nen 2105 als Daily


"Nur" ist gut _..,
Bin da ziemlich offen ob 1200, 2103 oder 2105 .
Wobei ich den 1200 schon am schicksten finde.

Re: Shiguli als Daily-Driver ?

BeitragVerfasst: 28. August 2018, 09:04
von christian@lada-ig.de
gopher1972 hat geschrieben: klar Fotos können auch täuschen .

...aber sowas von... :cry:
gopher1972 hat geschrieben:Das Angebot nehme ich gerne an .

Na denn....

Re: Shiguli als Daily-Driver ?

BeitragVerfasst: 28. August 2018, 17:05
von Markus K
Wenn ich mich richtig erinnere war der Wagen aus der Kleinanzeige schon letztes Jahr im Netz unterwegs. Einer der bekannten Ostgebrauchtwagenhändler hatte den angeboten. Ich glaube, es ist ein Ungarn (?) Import.

Den müsste man sich schon sehr genau anschauen. :?: :?: :?:

Re: Shiguli als Daily-Driver ?

BeitragVerfasst: 28. August 2018, 18:03
von gopher1972
Danke Markus, für den Hinweis.
Hatte gerade das Vergnügen mit Christian zu telefonieren. Der hat mich über alle Gefahren aufgeklärt und auch bei dem Inserat gewarnt.
Finde ich Klasse, wie einem hier geholfen wird. .,.

Re: Shiguli als Daily-Driver ?

BeitragVerfasst: 28. August 2018, 20:50
von Fisch
Hi gopher,

- Ich fahre diesen 21011-er im Sommer als Daily Driver (im Wechsel mit anderen Russen)...
- Es ist ein absoluter Traum, den im Alltag fahren zu dürfen! omm

Bild

- Der Verbrauch liegt bei mir im Benzinbetrieb sogar unter 8 Liter.
- Er ist selbst im hektischen Berliner Stadtverkehr absolut alltagstauglich (und ein Hingucker :mrgreen: ).

- Dadurch dass ich viel fahre (täglich knapp 80km) passieren schon mal kleinere Pannen.
- Aber das meiste kündigt sich vorher an - und bei guter Wartung hast Du keine Probleme.

- Und wenn Du doch mal "Probleme" haben solltest, sind diese recht einfach zu beheben.
- Und wenn nicht, dann freue ich mich riesig über Telefonjoker (Danke Christian .v., Danke Heisseluft! omm )!

Trau Dich!
Viel Freude,
Fisch

Re: Shiguli als Daily-Driver ?

BeitragVerfasst: 28. August 2018, 21:01
von gopher1972
Danke Fisch, für deine Erfahrungen.
Ich denke mal meine Entscheidung steht fest, Ich möchte einen haben. Je früher, desto besser.... Ohne in Panik zu verfallen ö.,
Falls ihr also mal was hört, das jemand einen 2101er oder 2103 verkaufen möchte, denkt bitte an mich :D

Re: Shiguli als Daily-Driver ?

BeitragVerfasst: 30. August 2018, 15:08
von Markus K
Hallo Michael,

auf jeden Fall würde sich ein Besuch bei Christian lohnen, da kann man den ganzen ollen Russenkram nämlich livehaftig besichtigen ii.. Zur Wahrung des Kräftegleichgewichtes stehen noch ein Galerie an Amischlitten herum.
Vermutlich wirst Du dann noch mehr angesteckt von der Seuche, vielleicht kann dir Christian sogar ein gutes Auto vermitteln.

Viel Erfolg bei der Suche und nichts überstürzen oder voreilig kaufen. Den Fehler hat ein Freund von mir gemacht und sich einen Renault Alpine A 310 gekauft - aussen hui, innen mehr als pfui.

Gruß

Markus K

Re: Shiguli als Daily-Driver ?

BeitragVerfasst: 31. August 2018, 07:51
von gopher1972
Hi Markus K
infiziert bin ich schon durch meinen Niva ......er ist eigentlich mehr Wrack als Auto, aber ich liebe ihn .

Geduld zu bewahren ist natürlich wichtig, aber so ungemein schwer .-. . Vor allem, weil man ja die gesamte Republik abgrasen muss und das möchte man natürlich nicht ständig umsonst machen.
Aber hier werde ich auf jeden Fall nichts überstürzen und evtl ergibt sich ja tatsächlich was über das Forum.

LG
gopher1972

Re: Shiguli als Daily-Driver ?

BeitragVerfasst: 1. September 2018, 10:28
von Markus K
Das ist gut so. Die "Ü 50 Foristi" können dir sicher bestätigen, dass man viel Geld für großen Müll ausgeben kann - ich schließe mich da nicht aus. Mein Horrorkauf war ein Opel GT - der ist beim Aufladen auf den Hänger fast in zwei Teile zerbrochen.