Fluid Film Liquid A ... hat das mal wer benutzt?

Rostvorsorge ist wichtig, wo und wie, hier erfährt ihr es

Moderator: gcniva

Fluid Film Liquid A ... hat das mal wer benutzt?

Beitragvon Ragnaroek » 19. Dezember 2012, 09:16

Moin,

ein Kollege hat mir mal Fluid Film empfohlen, waere wohl gut, weil es auch im marine Bereich eingesetzt wird. Hat jemand Erfahrung mit dem Zeug, auch wegen Verarbeitung usw.

Danke!

Gruss
Sei froh, dass du keine 0 8 15 bist, auch wenn es manchmal wehtut!
www.ourwildjourney.com
www.facebook.com/kbphotoart
Ragnaroek
 
Beiträge: 266
Registriert: 8. April 2012, 16:26
Wohnort: Apolda, CZ, Afrika

Re: Fluid Film Liquid A ... hat das mal wer benutzt?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 19. Dezember 2012, 09:23

Ich! 8)
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90/ 2101-2106 Bj.75-93/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13666
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Fluid Film Liquid A ... hat das mal wer benutzt?

Beitragvon KarstenWL » 19. Dezember 2012, 09:34

Da kann ich viellecht in den nächsten Tagen etwas zu sagen, denn ich erwarte heute meine Bestellung. Wenn das Wetter passt, werde ich es testen.

Gruß

Karsten
Tschau

Karsten

Bild
21214 MPI Euro5 ABS Bj. 2012, VW Scirocco Typ 13 2.0 TDI 2010, BMW K1100RS 1993, Honda CX500 (Güllepumpe) 1980
Benutzeravatar
KarstenWL
 
Beiträge: 1244
Registriert: 21. November 2012, 00:45
Wohnort: 21629 Neu Wulmstorf

Re: Fluid Film Liquid A ... hat das mal wer benutzt?

Beitragvon csc » 19. Dezember 2012, 10:24

Ich auch. Riecht gut, läßt sich sehr gut verarbeiten, kriecht sehr gut. Wird nur halt schnell abgewaschen, deshalb vorzugsweise in trockenen / wenig Wasser ausgesetzten Hohlräumen verarbeiten und nicht in Radkästen / Unterboden. Habe es 6 Monate vor der Behandlung mit Karosseriefett verwendet. Bei Fragen schick mir ´ne PM.

Grüße, Christian
Lada Niva: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
2009er Niva in grün
Benutzeravatar
csc
 
Beiträge: 1381
Registriert: 21. Oktober 2011, 14:41
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fluid Film Liquid A ... hat das mal wer benutzt?

Beitragvon wLADAmir » 19. Dezember 2012, 11:20

christian@lada-ig.de hat geschrieben:Ich! 8)


ich auch! Öfters sogar! Literweise, um genau zu sein!

~~~~~~~~~

Liquid A ist eines der besten Mittel, um Korrosionschutz aufzubauen. Nur LA reicht nicht, aber fütter mal die Forensuche damit....
Zuletzt geändert von wLADAmir am 19. Dezember 2012, 13:46, insgesamt 1-mal geändert.
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Fluid Film Liquid A ... hat das mal wer benutzt?

Beitragvon Timo » 19. Dezember 2012, 12:03

Ich !

timo
Lada 212140 (Niva) Bj. 08 -> MPI, AHK 1.9t, Prins VSI LPG, via Lada Deutschland Opel Astra G Caravan Bj. 99 -> SPI, satte 1200ccm und 65 PS
"Steh auf und geh auf die Straße [...] die hinabführt und öde ist, [...] geh hin, und halte Dich zu diesem Wagen !"
Apostelgeschichte 8, 26b+29
Benutzeravatar
Timo
 
Beiträge: 2868
Registriert: 15. Juni 2008, 08:58
Wohnort: Em Ländle zwischen Heilbronn und Ludwigsburg

Re: Fluid Film Liquid A ... hat das mal wer benutzt?

Beitragvon Ragnaroek » 19. Dezember 2012, 13:45

Danke fuer die tollen, aufschlussreichen Antworten! Da weiss ich ja nun Bescheid! pl..

@csc ... ich meld mich mal bei dir, wenn ich mehr Zeit habe!

Gruss
Sei froh, dass du keine 0 8 15 bist, auch wenn es manchmal wehtut!
www.ourwildjourney.com
www.facebook.com/kbphotoart
Ragnaroek
 
Beiträge: 266
Registriert: 8. April 2012, 16:26
Wohnort: Apolda, CZ, Afrika

Re: Fluid Film Liquid A ... hat das mal wer benutzt?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 19. Dezember 2012, 16:27

Ragnaroek hat geschrieben:Danke fuer die tollen, aufschlussreichen Antworten! Da weiss ich ja nun Bescheid!

Heul nich rum...Du hast genau die Antworten gekriegt, die zu Deiner Frage passen :idea:
Hätteste geschrieben, daste nen Zaun und´n Gartentor vor Rost schützen willst, hätteste dafür auch passende Antworten bekommen.
Vielleicht geht es aber auch darum, daß Du Deinen Shiguli behandeln willst....kann man´s wissen?
Dazu (FF als Basis zum Rostschutzprogramm bei angerosteten Hohlräumen) gibt es hier im Forum unglaublich viel zu lesen.
Ich wüsste jemanden in Deiner Nähe, der das professionell macht....

Ausserdem: sonst fragste mich doch auch ganz gerne :wink:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90/ 2101-2106 Bj.75-93/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13666
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Fluid Film Liquid A ... hat das mal wer benutzt?

Beitragvon Ragnaroek » 19. Dezember 2012, 19:49

also zu Gartenzaeunen wuerde ich nicht in´s Lada Forum gehen!!! ih,,

werde mich aber selber schlau machen, passt schon!

Christian, du meintest bestimmt Jens? Oder die vietnamesischen Zigarettenverkaeufer an der Grenze??? pl,,
Sei froh, dass du keine 0 8 15 bist, auch wenn es manchmal wehtut!
www.ourwildjourney.com
www.facebook.com/kbphotoart
Ragnaroek
 
Beiträge: 266
Registriert: 8. April 2012, 16:26
Wohnort: Apolda, CZ, Afrika

Re: Fluid Film Liquid A ... hat das mal wer benutzt?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 19. Dezember 2012, 21:39

Ragnaroek hat geschrieben:Christian, du meintest bestimmt Jens? Oder die vietnamesischen Zigarettenverkaeufer an der Grenze???

...genau...




jetzt suchste Dir jmd. aus, der Dir logisch erscheint. :wink:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90/ 2101-2106 Bj.75-93/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13666
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Fluid Film Liquid A ... hat das mal wer benutzt?

Beitragvon Markus K » 20. Dezember 2012, 17:04

Das Zeug hat in einer der Oldtimer Zeitungen (AutoBild Classic oder MARKT) die Bestnote bekommen. Es sollte also wirklich was taugen.

MK
Markus K
 
Beiträge: 467
Registriert: 13. März 2012, 09:33

Re: Fluid Film Liquid A ... hat das mal wer benutzt?

Beitragvon Buckelrutscher » 20. Dezember 2012, 17:42

Hallo,

ich habe das genommen - Fluid Film - AS-R – 400 ml Sprühdose.
Ist wohl etwas teurer aber lässt sich mit der Sprühdose und einem dazu erhältlichen Plastikschlauch sehr einfach in alle Hohlräume einbringen.
Ist anfangs ziemlich flüssig kriecht in alle Ritzen - riecht etwas nach Schaf (wird aus Schafswollfett hergestellt) und verfestigt sich leicht mit der Zeit.
Idealerweise, zuerst Fluid Film einbringen zwei Wochen ziehen lassen und dann Mit MS darüber.
Für den Unterboden/Radkästen eher nicht geeignet da es doch ziemlich leicht abgewaschen wird.
Für eine Konservierung am Niva braucht man nach meinen Erfahrungen ca. 8 - 12 Sprühdosen

Gruß - Werner
Niva 21214 - Baujahr 12/2010 - Baltic Blau
Benutzeravatar
Buckelrutscher
 
Beiträge: 612
Registriert: 5. November 2010, 18:08
Wohnort: Stambach

Re: Fluid Film Liquid A ... hat das mal wer benutzt?

Beitragvon Ragnaroek » 20. Dezember 2012, 18:21

danke fuer die Antwort...ich bin nun auch zu dem Schluss gekommen, erst Fluid Film zu verspruehen, dann hinterher mit MS alles ordentlich einfetten.
Fuer die Radkaesten kann ich ja dann nur Ms nehmen, das muesste doch besser halten als Fluid Film, oder?
Sei froh, dass du keine 0 8 15 bist, auch wenn es manchmal wehtut!
www.ourwildjourney.com
www.facebook.com/kbphotoart
Ragnaroek
 
Beiträge: 266
Registriert: 8. April 2012, 16:26
Wohnort: Apolda, CZ, Afrika

Re: Fluid Film Liquid A ... hat das mal wer benutzt?

Beitragvon csc » 20. Dezember 2012, 18:36

Wenn du eh MS verarbeiten möchtest, hast du Kompressor und Druckbecher ? Damit läßt sich das Fluid Film auch günstiger verarbeiten als in Sprühdosen. Ich würde jetzt das Fluid Film verarbeiten und dann im Sommer das MS, das braucht Temperatur, sonst wird es dir zu schnell fest.
Es gibt noch eine kostengünstige Alternative zu MS: Biesdorfer Korrosionsschutzfett

Grüße, Christian
Lada Niva: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
2009er Niva in grün
Benutzeravatar
csc
 
Beiträge: 1381
Registriert: 21. Oktober 2011, 14:41
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fluid Film Liquid A ... hat das mal wer benutzt?

Beitragvon wLADAmir » 20. Dezember 2012, 19:15

Ragnaroek hat geschrieben:Fuer die Radkaesten kann ich ja dann nur Ms nehmen, das muesste doch besser halten als Fluid Film, oder?


Fluidfilm / MS in den Radkästen ist meiner Erfahrung nach Materialverschwendung wenn Du keine Innenkotflügel drin hast. Wenn Du sie drin hast, dann bleibt MS exakt da, wo man es hingesprotzt hat. Ich habe meine IKs nach zwei Sommern mal abgenommen: Sieht noch so aus wie bei Christians Fettparty, absolut beständig.

Tipp: Fettparty in die SuFu eingeben und Dich sattlesen.
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Nächste

Zurück zu Rostvorsorge in 2102 - 2172

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast