Neue Drehmomentstützen im Priora

Alles was mit dem Motoren für die Modelle 2108 bis 2172 zusammen hängt

Moderator: gcniva

Neue Drehmomentstützen im Priora

Beitragvon Roland83 » 7. Mai 2012, 16:14

Für Euch auch hier zum Lesen, da bestimmt nicht jeder in der Lada-Welt vorbei schaut.

Hallo,
da lese ich vor kurzem das der Priora ein langweiliges Auto ist woran man nichts machen kann oder soll?
Ich habe das Wochenende genutzt um, sagen wir mal so einen weiteren Konstruktiven Fehler zu beseitigen.
Kurzum, es geht um die nach Russischer Meisterleistung konstruierten Drehmomentstützen. Jeder weiß der einen Priora fährt wie weich der Motor gelagert ist. Besonders im 1. und 2 Gang kippt der Motor sehr stark und man sieht den Schalthebel fröhlich nach vorn und hinten wandern.
Übeltäter sind die obere und untere Drehmomentstützen. Beim Serienteil ist das kleine Gummilager immerhin in allen Richtungen stabil, während beim großen Lager die Kräfte nur nach oben und unten gehalten werden zu den Seiten aber das Lager Spiel hat. An der roten Markierung liegt das Gummilager frei:
Bild
Die neuen Drehmomentstützen:
Bild
Gut zu erkennen, die Gummilager sind viel Größer, haben eine härtere Mischung und dämpfen das Drehmoment in alle Richtungen.
Eingebautes Teil:
Bild
Nach einer Probefahrt folgendes Urteil:
- Im Leerlauf übertragen sich Vibrationen etwas stärker auf das Gesamte Fahrzeug, der Motor sitzt nun viel straffer. Das merkt man nur wenn der Motor sich im Leerlauf befindet, sobald die Drehzahl mehr als 1000U/min hat ist alles wider normal.
- Auto ruckt nicht mehr beim aus und ein kuppeln.
- Das Gänge schalten ist viel exakter
- Lenkrad bzw. der Ganze vordere Rahmen ist viel ruhiger geworden.
- Ganghebel bewegt sich beim Lastwechsel nur noch minimal.
Fazit: Warum machen die das nicht Serienmäßig so?
Das Auto fährt sich so viel besser dadurch.
Nächster Umbau wird dann das Schaltgelenk sein. Dies wird durch das Schaltgelenk vom Kalina ersetzt. Dazu dann später mehr.
Lada Vesta SW Cross 1.8 EZ. 4.2019
ORANGE is the newBLACK
Chevrolet Camaro 1979, rebuilding...
Benutzeravatar
Roland83
 
Beiträge: 171
Registriert: 3. März 2012, 16:30
Wohnort: Goch

Re: Neue Drehmomentstützen im Priora

Beitragvon christian@lada-ig.de » 7. Mai 2012, 16:16

Roland83 hat geschrieben:Fazit: Warum machen die das nicht Serienmäßig so?

...die Frage "warum" und Lada an sich, läßt sich innerhalb eines Satzes , syntaktisch nicht in einen sinnhaften Zusammenhang bringen ! k..
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14850
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Neue Drehmomentstützen im Priora

Beitragvon maggi » 7. Mai 2012, 16:25

Warum die das bis jetzt nicht so gemacht haben? Keine Ahnung.

Aber wieso auch in Zukunft nichts geschehen wird ist doch klar - ein Priora oder Kalina dürfen um Gottes Willen niemals "moderner" fahren und wirken als ein Dacia Logan oder Nissan Pixo. .-.
Die Zeiten als russische Modellpolitik in Jahrzenten gedacht wurde sind definitiv vorbei - ich gebe dem Granta die üblichen 5, 7 oder maximal 10 Jahre.
Lada Niva Only M Euro 5, EZ 1/2011 in 'Russian Racing Green'
Lada Vesta Sedan Luxus in weiss, EZ 08/2018
Yamaha Vmax 1.0
Gilera Saturno Bialbero
Reliant Scimitar GTE Se 5a, Bj. 72 als Projekt
Yamaha TY 125 ist leider Geschichte
... nur nix normales!
Benutzeravatar
maggi
 
Beiträge: 652
Registriert: 12. Januar 2011, 13:16
Wohnort: Eschweiler


Zurück zu Motoren 2108 - 2172

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast