Radmuttern

Aufhängung der Achsen

Moderator: gcniva

Radmuttern

Beitragvon Airemperor » 3. Oktober 2017, 11:46

Hallo zusammen,

habe vor die originalen Alufelgen gegen originale Stahlfelgen zu tauschen.
Benötige ich dafür andere Radmuttern?

Gewinde sollte ja bei allen M12x1,25 sein. Aber was ist mit dem Konus? Hat da jemand eine genaue Bezeichnung für die jeweiligen Felgen ? (also falls es verschiedene gibt)

Viele Grüße,

Markus
2131 BJ 2016 / W124, Bj88 / 2 x Kreidler MF23 / BMW K100 / A320 / Skymax 125 Pro /
Benutzeravatar
Airemperor
 
Beiträge: 31
Registriert: 4. März 2016, 23:57

Re: Radmuttern

Beitragvon christian@lada-ig.de » 3. Oktober 2017, 13:19

Airemperor hat geschrieben:Benötige ich dafür andere Radmuttern?

normal nicht....wenn Du das originale stimmiger findest: http://www.ebay.de/itm/4-Satze-Radmutte ... 2312a3604f
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84/ 2101-2106 Bj.79-93/ 2109 Bj.94/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ Thunderbird Bj.94/ GrandMarquis Bj.97/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 12393
Registriert: 12. Dezember 2006, 15:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Radmuttern

Beitragvon powdersnow » 3. Oktober 2017, 13:56

Nur so als Hinweis, Bei den originalen Austrofelgen benötigt man zwingend eigenen Muttern! (ohne Konus und mit dicken Beilagscheiben)

Also diese hier:

Bild


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / If we were meant to stay in one place, we´d have roots instead of feet.
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8282
Registriert: 5. Januar 2008, 15:16
Wohnort: Wienerwald


Zurück zu Achsaufhängung in 2101 - 2172

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast