Selbstbau ALDL-Interface für 1.7i SP

Strom, Sicherungen, Kabel, Licht usw.

Moderator: gcniva

Re: Selbstbau ALDL-Interface für 1.7i SP

Beitragvon powdersnow » 2. September 2016, 09:45

AET hat geschrieben:Wenn du deinen Produkt-Key noch hast

den hatte ich nie... hab Notebook gebraucht gekauft, ohne irgendwas dazu :|
AET hat geschrieben:Allerdings weiß ich nicht ob EFIlive unter Linux läuft. ---

auch ist unsicher ob ich damit laufe .,. pl,,

... USB Probleme mit Notebook werden täglich schlimmer, muss mich wohl wirklich nach was "neuen" umschauen.



hinterwälderische Grüße Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / If we were meant to stay in one place, we´d have roots instead of feet.
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8148
Registriert: 5. Januar 2008, 15:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Selbstbau ALDL-Interface für 1.7i SP

Beitragvon nivalex » 2. September 2016, 11:19

Jetzt wirds etwas OT, möchte das aber nicht so stehenlassen:
powdersnow hat geschrieben:
AET hat geschrieben:Wenn du deinen Produkt-Key noch hast

den hatte ich nie... hab Notebook gebraucht gekauft, ohne irgendwas dazu

Den kann man probemlos auslesen. Solange ein gültiger Key eingegeben und aktiviert ist, macht das auch Sinn. Z.B. mit dem Werkzeug "ProduKey" von NirSoft (nicht ganz meine tägliche Arbeit, aber kommt schonmal vor). Bei OEM-Versionen von XP kann es aber manchmal etwas schwierig werden ohne Datenträger...ab Win7 ist es dagegen wieder viel besser.

Grüße Alex
Lada Niva 1.7i 4x4 / MPI EU3 / EZ 2003 / 48k km / ohne Servo / AHK 1,49t / Kumho KL78 195R15
Extras: Schwellerrohre / Optima YellowTop YTS 4,2L 55Ah / LiMa-Tropfschutz // optional: WaPu-Lüfterrad
Benutzeravatar
nivalex
 
Beiträge: 228
Registriert: 3. März 2016, 12:30
Wohnort: 79 Freiburg i.Br.

Re: Selbstbau ALDL-Interface für 1.7i SP

Beitragvon Holschi » 2. September 2016, 11:44

powdersnow hat geschrieben:... USB Probleme mit Notebook werden täglich schlimmer, muss mich wohl wirklich nach was "neuen" umschauen.

Eventuell kannst Du Dir hier was günstiges besorgen.
Wer vor Dreck Angst hat, der hat auch Angst vor Seife.

LADA NIVA M 1,7i , EZ 12.11.10 o--. Schwarz, Lada D, €4 (Papamobil), Prins Gasanlage, Geschwindigkeitsregelanlage MS50.
LADA 111 1,5i GTE 16v EZ 05/02 Silber, Lada D, €3 (Frauenauto, Familienpanzer, Reisekombi und ab und an Sorgenkind)
Benutzeravatar
Holschi
 
Beiträge: 1684
Registriert: 17. Dezember 2008, 19:39
Wohnort: 51570 Windeck, NRW

Re: Selbstbau ALDL-Interface für 1.7i SP

Beitragvon powdersnow » 28. September 2016, 23:20

Danke, es soll aber wohl doch mal was Neues werden.

Bekomm ich EFIlive mit Win10 zum Laufen :?:


Danke, Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / If we were meant to stay in one place, we´d have roots instead of feet.
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8148
Registriert: 5. Januar 2008, 15:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Selbstbau ALDL-Interface für 1.7i SP

Beitragvon Chris601 » 30. August 2017, 20:42

Zur OMMMA konnte übrigens die Software für den Baltic erfolgreich getestet werden.
Da im Quelltext die relevanten Werte sichtbar sind, KÖNNTE man auch ein File für Efilive basteln.
--
Lada 21073 (1700i SP BJ96 - 10 Jahre Alltagshure und seit März 2015 in Gambia)
Lada 210998 (BJ96 - gekauft mit 3500 Meilen, jetzt Alltagsauto)
Trabant 601LX (BJ88 - restauriertes Urlaubsauto)
Moskwitsch 2140 (BJ78 - in Restaurierung)

Bitte keine PNs, mein Postfach hier ist einfach zu klein! Kontakt auf http://www.2takter.de
Benutzeravatar
Chris601
 
Beiträge: 267
Registriert: 18. Oktober 2011, 23:33

Vorherige

Zurück zu Elektrik in 2101 - 2172

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast