Zulässiges Gesamtgewicht

Das ding außen rum :-)

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Zulässiges Gesamtgewicht

Beitragvon Nico.GS » 9. Februar 2020, 16:42

Mal eine Frage an die techischen Kenner des 2131.

2121: Leergewicht: 1285 Gesamtgewicht: 1610
2131: Leergewicht: 1425 Gesamtgewicht: 1850

Wo kommen die 240 kg mehr an zulässigem Gesamtgewicht her? Wurden hier andere Achsen verbaut?
Niva M Bj.2014 bis 2017
Kalina 2194 Cross 2017-2020
Niva 2131 ab 2020
Benutzeravatar
Nico.GS
 
Beiträge: 48
Registriert: 14. Februar 2015, 15:34
Wohnort: Bad Harzburg

Re: Zulässiges Gesamtgewicht

Beitragvon Beddong » 9. Februar 2020, 17:16

Nico.GS hat geschrieben:Wurden hier andere Achsen verbaut?

Ja und Nein. HA:2010 kam die Änderung bei allen das die Stoßdämpfer, wie beim 2123, nach ganz außen gerückt wurden. Der 2123 ist schwerer als der 2121. Das entlastet den Achskörper. Das Gehäuse ist jedoch gleich geblieben. Ergo ist, nach wie vor, beim 2131 die Konstruktion grenzwertig, beim 2121 jedoch eine deutliche Verbesserung zu Lasten der Verschränkung.
VA spielt keine große Rolle bei der Rechnung. Wurde seid 2010 zwar auch zwei mal geändert, die war aber schon immer robust genug für mehr.
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5714
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Zulässiges Gesamtgewicht

Beitragvon Nico.GS » 9. Februar 2020, 17:52

Ah verstehe. Also grenzwertig und wenn möglich nicht voll laden.
Niva M Bj.2014 bis 2017
Kalina 2194 Cross 2017-2020
Niva 2131 ab 2020
Benutzeravatar
Nico.GS
 
Beiträge: 48
Registriert: 14. Februar 2015, 15:34
Wohnort: Bad Harzburg

Re: Zulässiges Gesamtgewicht

Beitragvon Beddong » 9. Februar 2020, 17:59

Doch voll laden geht schon, aber dann halt nicht quer durch den Acker damit. Und brechen tut die Achse auch nicht, vorher gibt's erst mal krumme Beine und die Radlager melden sich zu Wort.
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5714
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Zulässiges Gesamtgewicht

Beitragvon Nico.GS » 9. Februar 2020, 18:37

Super verstanden :). Danke dir. Ich möchte nämlich Ende des Monats nen neuen holen. Könnte man dann auf verstärkte Teile noch zurückgreifen um das "Problem etwas zu entschärfen".
Niva M Bj.2014 bis 2017
Kalina 2194 Cross 2017-2020
Niva 2131 ab 2020
Benutzeravatar
Nico.GS
 
Beiträge: 48
Registriert: 14. Februar 2015, 15:34
Wohnort: Bad Harzburg

Re: Zulässiges Gesamtgewicht

Beitragvon Beddong » 9. Februar 2020, 18:44

Verstärkter Achskörper, kein Problem. Aber wenn Du es nicht krachen lässt, was mit einem bis zum Anschlag beladenen 2131 auch schwierig werden könnte, sehe ich da keinen akuten Handlungsbedarf.
Zudem kommt noch, und das hab ich vorher unterschlagen, die ET der Felgen spielen da auch eine große Rolle. 2121 sowie 2131 haben original ET58, was die ganze Sache entschärft gegenüber dem 2123 der original eine ET 40 hat. Wenn Du also die Originalfelgen bei behältst, ist es save. Aber da die meisten die Dotz mit ET45 fahren und neuerdings die 2131 auch die großen Reifen fahren dürfen 215/75 R15 komme ich zu der Aussage "grenzwertig".
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5714
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269


Zurück zu Karosserie in 2101 - 2172

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast