Anfängerfragen zum 2105

Das ding außen rum :-)

Moderator: gcniva

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 2. April 2020, 16:11

So, Motor und alle Teile sind angekommen. Nun muss ich mir nur noch nen Schlüssel biegen um an die zwei oberen Schrauben zu kommen welche Motor und Getriebe verbinden.
Gibts dazu nen Trick?
Wollte gerne das Getriebe drin lassen da ich keine Hebebühne habe.
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 60
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 2. April 2020, 16:25

Haste immer noch keinen Strese/Böttcher?

fuchs hat geschrieben:Wollte gerne das Getriebe drin lassen da ich keine Hebebühne habe.

Schwierig....dann muß die mittlere Lenkstange raus. Ausserdem ist der Zusammenbau von Motor und Getriebe diffizil.
Beim Niva ist das schon nervig.....aber da ist wenigstens noch Platz. Beim 2101-07 ist das nicht witzig.
fuchs hat geschrieben:Nun muss ich mir nur noch nen Schlüssel biegen um an die zwei oberen Schrauben zu kommen welche Motor und Getriebe verbinden.


Wenn man das Getriebe rausnimmt, löst man nach der Kardanwelle ja auch die Getriebebrücke...das Getriebe kippt nach unten.
Jetzt ist Platz für die Ratsche mit zwei langen Verlängerungen und Kardangelenk auf SW19. Geht einwandfrei.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/21044 Bj. 96 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ 100 C4 V6 Bj,93/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16054
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 2. April 2020, 22:19

christian@lada-ig.de hat geschrieben:Haste immer noch keinen Strese/Böttcher?

Da steht doch drin: " Motorausbau durch Fachwerkstatt erledigen lassen"

christian@lada-ig.de hat geschrieben:Ausserdem ist der Zusammenbau von Motor und Getriebe diffizil

Rutscht die Eingangswelle nur schwer ins Pilotlager oder warum?

christian@lada-ig.de hat geschrieben:Wenn man das Getriebe rausnimmt

Du würdest also auch ohne Hebebühne das Getriebe raus nehmen und nach dem Motortausch wieder einsetzen?
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 60
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 3. April 2020, 07:15

fuchs hat geschrieben:Rutscht die Eingangswelle nur schwer ins Pilotlager oder warum?

Fast, ja.
Gerne zerstört man auch die Führungshülsen.
fuchs hat geschrieben:Du würdest also auch ohne Hebebühne das Getriebe raus nehmen und nach dem Motortausch wieder einsetzen?

Ich sage mal so....wenn ich jung und unerfahren wäre, dann würde ich das so machen...und habe das auch so gemacht.

In Deiner Situation (egal ob selbstauferlegt oder gottgegeben), wirst Du sowieso über einen "fastausbau" des Getriebes nicht herumkommen!

Kardanwelle raus wegen der Bewegungsfreiheit, die Du brauchst beim Motoreinfädeln
Getriebebrücke vom Unterboden lösen damit das Getriebe so weit gekippt werden kann um die oberen Schrauben zu lösen und als Wiedereinbauhilfe (Winkel!)

Ergo: das Getriebe muß mit einem großem Rangierwagenheber gestützt/positioniert werden. Es sitzt also nur noch wegen dem Schalthebel im Auto.....

Das ist alles nicht zwingend und es geht auch anders: mit 4 Mann und viel Gewürge.
Ich habe es gerne einfach....und eben kein Schutzblech, was beim ersten Probelauf an der Schwungscheibe schleift....usw.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/21044 Bj. 96 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ 100 C4 V6 Bj,93/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16054
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 3. April 2020, 18:55

Also der Ausbau hat schonmal mit deinen Tipps gut geklappt. .,.
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 60
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 3. April 2020, 19:28

fuchs hat geschrieben:Also der Ausbau hat schonmal mit deinen Tipps gut geklappt

...freut mich. Ich drücke alle Daumen bzgl. Einbau...
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/21044 Bj. 96 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ 100 C4 V6 Bj,93/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16054
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 3. April 2020, 19:53

Habe zwar knapp 10h gebraucht aber dafür das ich ungelernt bin und ohne Hebebühne arbeite denke ich ist es okay.
Das Zusammenschieben von Motor und Getriebe wird interessant.
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 60
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 3. April 2020, 20:12

fuchs hat geschrieben:Das Zusammenschieben von Motor und Getriebe wird interessant.

Deswegen mein geschreibsel zuvor.... omm

Toptip: Ihr solltet beim Wiedereinbau zu dritt sein.... mindestens :idea:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/21044 Bj. 96 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ 100 C4 V6 Bj,93/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16054
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 4. April 2020, 22:37

So der Wiedereinbau hat geklappt. Aus Corona Gründen war ich allein. War etwas knifflig aber ging.
Nun noch nächste Woche alles anschließen bzw. anschrauben und dann wäre ich soweit.

Bin schon etwas stolz das ich es allein und ohne Hebebühne geschafft habe.
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 60
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 4. April 2020, 22:40

Wie kann ich eigentlich die Kunststoffhülse zwischen Ganghebel und Getriebehebel tauschen?
Die hat bei mir Spiel was ich gerne raus haben würde.
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 60
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 5. April 2020, 07:41

fuchs hat geschrieben:Bin schon etwas stolz das ich es allein und ohne Hebebühne geschafft habe.

Da bin ich ganz bei Dir. üiiii
fuchs hat geschrieben:Wie kann ich eigentlich die Kunststoffhülse zwischen Ganghebel und Getriebehebel tauschen?

Zwei Schraubendreher und etwas Gewalt
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/21044 Bj. 96 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ 100 C4 V6 Bj,93/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16054
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 5. April 2020, 20:50

christian@lada-ig.de hat geschrieben:Zwei Schraubendreher und etwas Gewalt


Die Hülse versuchen nach unten zu bekommen oder den Ganghebel nach oben?
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 60
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 6. April 2020, 06:38

Die Hülse nach unten rausprokeln. Geht meistens kaputt
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/21044 Bj. 96 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ 100 C4 V6 Bj,93/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16054
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 11. April 2020, 22:34

So die ersten 20 Kilometer sind absolviert.
Hab noch nen Drehzahlmesser provisorisch eingebaut um beim Einfahren zu helfen.
Fahre erstmal mit maximal 2000u/min.
Werde das die nächsten Kilometer noch bis 3000 steigern und dann muss ich das ja 2000km lang durchhalten.

Oder zumindest 1000km und dann Sachte die Belastung steigern?
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 60
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 12. April 2020, 07:38

fuchs hat geschrieben:Oder zumindest 1000km und dann Sachte die Belastung steigern?

So würde ich tun omm
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/21044 Bj. 96 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ 100 C4 V6 Bj,93/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16054
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Vorherige

Zurück zu Karosserie in 2101 - 2172

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast