Anfängerfragen zum 2105

Das ding außen rum :-)

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 11. August 2020, 19:19

Moin moin zusammen.
Da wie so oft zu wenig Zeit im Leben ist wurde auch mein 2105 etwas vernachlässigt in den letzten Monaten.
Gestern habe ich ihn dann aus seinem Schlaf geweckt und bin weiter eingefahren.
Aktuell bei ca. 200km.
Nun ist er heute stehen geblieben und ich konnte nur mit Mühe nach Hause kommen.
Die Benzinpumpe förderte nicht richtig.
Per Handhebel ja, am Motor kaum.
Also zerlegt und ich bin der Meinung der Stößel ist an der Motorseite eingelaufen. Hat nen schmalen Grad außen und ist ganz Plan.
Habe jetzt erstmal eine Ersatz Pumpe eingebaut.
Wie kann die Stange so schnell verschleißen? Falsche tolleranz vom Werk aus?
Muss ich mir Sorgen machen das es nochmal passiert?
Bin etwas nervös war ja nicht billig der Motor.
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 88
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 12. August 2020, 06:46

fuchs hat geschrieben:Wie kann die Stange so schnell verschleißen?

Verkehrt rum eingebaut...es gibt eine gehärtete Seite :idea:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16868
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon Black_A4 » 12. August 2020, 07:47

fuchs hat geschrieben:Also der Ausbau hat schonmal mit deinen Tipps gut geklappt. .,.

Kannst du vielleicht grob umschreiben wie der Ausbau geht? Muss meinen auch ziehen und habe bei meinen Eltern keine Bühne. So von der Idee dachte ich das wäre super easy.
Benutzeravatar
Black_A4
 
Beiträge: 31
Registriert: 14. Februar 2019, 08:16

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 12. August 2020, 08:16

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
fuchs hat geschrieben:Wie kann die Stange so schnell verschleißen?

Verkehrt rum eingebaut...es gibt eine gehärtete Seite :idea:

Die Seite an der Pumpe war die Spitze gehärtet. Aber die war auch nach innen gewölbt. War Also vermutlich die Stange verkehrt herum?
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 88
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 12. August 2020, 08:38

Black_A4 hat geschrieben:
fuchs hat geschrieben:Also der Ausbau hat schonmal mit deinen Tipps gut geklappt. .,.

Kannst du vielleicht grob umschreiben wie der Ausbau geht? Muss meinen auch ziehen und habe bei meinen Eltern keine Bühne. So von der Idee dachte ich das wäre super easy.

Hi, das steht eigentlich alles auf Seite 4. Das wichtigste ist aus meiner sicht das Getriebe zu lösen inklusive Kardanwelle damit du es auf dem Wagenheber nach hinten ziehen kannst. Mittlere Spurstange muss auch raus. Anlasser habe ich von unten gelöst als das Getriebe schon abgesenkt war.
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 88
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 12. August 2020, 08:55

fuchs hat geschrieben:War Also vermutlich die Stange verkehrt herum?

Nicht vermutlich....ganz sicher!
christian@lada-ig.de hat geschrieben:
fuchs hat geschrieben:Wie kann die Stange so schnell verschleißen?

Verkehrt rum eingebaut...es gibt eine gehärtete Seite :idea:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16868
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon Black_A4 » 12. August 2020, 09:15

fuchs hat geschrieben:
Black_A4 hat geschrieben:
fuchs hat geschrieben:Also der Ausbau hat schonmal mit deinen Tipps gut geklappt. .,.

Kannst du vielleicht grob umschreiben wie der Ausbau geht? Muss meinen auch ziehen und habe bei meinen Eltern keine Bühne. So von der Idee dachte ich das wäre super easy.

Hi, das steht eigentlich alles auf Seite 4. Das wichtigste ist aus meiner sicht das Getriebe zu lösen inklusive Kardanwelle damit du es auf dem Wagenheber nach hinten ziehen kannst. Mittlere Spurstange muss auch raus. Anlasser habe ich von unten gelöst als das Getriebe schon abgesenkt war.

Super danke dir!
Benutzeravatar
Black_A4
 
Beiträge: 31
Registriert: 14. Februar 2019, 08:16

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 14. August 2020, 19:46

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
fuchs hat geschrieben:Wie kann die Stange so schnell verschleißen?

Verkehrt rum eingebaut...es gibt eine gehärtete Seite :idea:

Hättest du nen Bild wo man das erkennt?
Habe jetzt eine neue und da sind beide Seiten dunkel und sehe da nur Unterschied in der Wölbung
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 88
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 15. August 2020, 06:49

fuchs hat geschrieben:Habe jetzt eine neue und da sind beide Seiten dunkel und sehe da nur Unterschied in der Wölbung

Dann sind wohl beide Seiten gehärtet? Ob das Sinn macht??

Früher war dunkel/verfärbt/blau = gehärtet.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16868
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 31. August 2020, 21:42

So meine Reparatur der Benzinpumpe hält seid 400km. War also wirklich wohl die Stößelstange verkehrt herum.

Mir ist aufgefallen das es immer aus dem Tank gluckert. Also auch wenn das Auto seid Tagen steht. Ob da ein Schlauch porös ist? Oder was kann das verursachen? Entlüftung ist frei, habe ich schon getestet.
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 88
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 1. September 2020, 06:54

fuchs hat geschrieben:Mir ist aufgefallen das es immer aus dem Tank gluckert.

Das ist tatsächlich normal .v.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16868
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 29. September 2020, 22:49

Moin zusammen,
der 1600er läuft soweit gut.
Werde noch die Achsübersetzung anpassen da ich Angst habe den Motor zu überdrehen. Habe bei 6000 lieber aufgehört.

Er springt warm auch bissel schwer an. Ich muss da meist mit dem Gas pumpen um ihn ins Leben zu holen. Kaltstart ist top.
Wenn ich unter 2000 schlagartig vollgas gebe verschluckt er sich auch leicht, denke aber das ist völlig normal, Vergaser halt.

Allgemein könnte er aber noch mehr Leistung vertragen.
Wie prüfe ich am einfachsten ob die zweite Vergaserstufe überhaupt öffnet? Im Stand bewegt sich da ja nichts.

Werde auch nochmal schauen ob der Zündzeitpunkt noch etwas früher gestellt werden kann ohne zu klopfen.
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 88
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 30. September 2020, 09:10

fuchs hat geschrieben:Wenn ich unter 2000 schlagartig vollgas gebe verschluckt er sich auch leicht, denke aber das ist völlig normal, Vergaser halt.

Nur seit Einführung der unterdruckgesteuerten zweiten Stufe (Ozon-Vergaser) ist das "normal"
Beim 2106-Vergaser ist das nicht so
fuchs hat geschrieben:Allgemein könnte er aber noch mehr Leistung vertragen.

Auch hier: 2106-Vergaser bringt viel Verbrauch und viel Kraft
Stammt der 1600er aus nem Niva?
fuchs hat geschrieben:Wie prüfe ich am einfachsten ob die zweite Vergaserstufe überhaupt öffnet? Im Stand bewegt sich da ja nichts.

Das muß man hören können....das Ansauggeräusch ist schlagartig "eine Oktave" tiefer
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16868
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 30. September 2020, 20:53

christian@lada-ig.de hat geschrieben:2106-Vergaser bringt viel Verbrauch und viel Kraft
Stammt der 1600er aus nem Niva?


Kannst du sagen von wie viel Verbrauch wir da reden?
Mit Ozon liegt er irgendwo bei 8-9L.

Der Motor war nagelneu und denke für 2106 gedacht. War also mit der gleichen Ölwanne wie der alte. Gibt es da noch mehr Unterschiede?
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 88
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 30. September 2020, 21:16

fuchs hat geschrieben:Mit Ozon liegt er irgendwo bei 8-9L.

Dann weißt Du jetzt auch, wie viel Kraft 8-9L/100Km bereitstellen :wink:
Ein 2106 Vergaser bringt dich auf rund 12 Liter..... Kraft kommt von Kraftstoff.

Ich hätte noch eine 4-fach-Dell´Orto-Vergaser-Anlage. Mit passender Nockenwelle etc.... dann nimmt der auch 18 Liter.... fährt aber auch für 18 :twisted:

fuchs hat geschrieben:Der Motor war nagelneu und denke für 2106 gedacht. War also mit der gleichen Ölwanne wie der alte. Gibt es da noch mehr Unterschiede?

Wenn die Ölwanne richtig ist, ist auch das Nockenwellenrad richtig!
Alles gut also!
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16868
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

VorherigeNächste

Zurück zu Karosserie in 2101 - 2172

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast