Anfängerfragen zum 2105

Das ding außen rum :-)

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 30. September 2020, 22:13

Wenn ich die Doppelvergaser legal fahren könnte würde ich umbauen aber wegen nachgetragenem Kat wird das leider nix.

Andere Nockenwelle hatte ich auch schon im Blick. Ne "Estonia" mit 289Grad. Dazu brauche ich auch noch nen verstellbares Nockenwellenrad und ne Breitbandlambda zum Abstimmen.

Werde mal schauen ob ich nen 2106 Vergaser aufgetrieben bekomme.
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 88
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 1. Oktober 2020, 15:24

fuchs hat geschrieben:Wenn ich die Doppelvergaser legal fahren könnte würde ich umbauen aber wegen nachgetragenem Kat wird das leider nix.

Verstehe ich nicht ... erklär mal...
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16868
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 1. Oktober 2020, 15:35

christian@lada-ig.de hat geschrieben:Verstehe ich nicht ... erklär mal...

Meiner ist aus 92.
Mir wurde gesagt das die Abgasklasse heute nicht mehr verschlechtert werden darf und damit fällt die Eintragung von 1200er mit Kat auf 1600er Doppelvergaser flach.

Sagt dein TÜVer was anderes?
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 88
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 1. Oktober 2020, 15:41

fuchs hat geschrieben:Sagt dein TÜVer was anderes?

Natürlich nicht....aber den 1600er darfste auch nicht und machste trotzdem. Okay, sieht man nicht sofort....
Btw: mit ner scharfen Nockenwelle schaffste die AU auch nicht...

fuchs hat geschrieben:Meiner ist aus 92.

Na, die paar Monate bis zum H gehen auch mit 78PS omm
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16868
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 1. Oktober 2020, 16:07

Die Vergaser sind einfach zu auffällig um Sie einfach so zu fahren.

Ich werde erstmal nen 2106 Vergaser besorgen und wenns dann immernoch nicht reicht schaue ich mal nach ner Nockenwelle
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 88
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 4. Oktober 2020, 14:20

Scheint garnicht so einfach zu sein nen 2106 Vergaser zu finden.
Gibt es noch Alternativen?

Liegt das Warmstartproblem auch am Vergaser?
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 88
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 4. Oktober 2020, 14:38

fuchs hat geschrieben:Liegt das Warmstartproblem auch am Vergaser?

Das liegt an den modernen Spritsorten. Dampfblasenbildung ab rund 55°C ! Mit SuperPlus ist das besser.
Aber dem Vergaser wird halt schön warm, wo er da wohnt. Ist halt kein Querstromkopf.

Elektrische Benzinpumpe hilft.
Vergasertyp Solex auch. Der braucht aber einen Rücklauf zum Tank.

Ansonsten: Vollgas beim Warmstart bis er anspringt...nicht pumpen oder so.

fuchs hat geschrieben:Scheint garnicht so einfach zu sein nen 2106 Vergaser zu finden.
Gibt es noch Alternativen?

https://www.ladapower-europe.com/catalo ... -28-detail
https://www.ladapower-europe.com/catalo ... kit-detail
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16868
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 4. Oktober 2020, 15:34

Würdest du die Benzinpumpe komplett auf elektrisch umbauen oder nur als Unterstützung fürs starten?

Den Solex Vergaser hatte ich auch gefunden. Warum würdest du den 28/28iger nehmen?
Ich hätte eher den 24/26iger gedacht.
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 88
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 4. Oktober 2020, 18:43

fuchs hat geschrieben:Den Solex Vergaser hatte ich auch gefunden. Warum würdest du den 28/28iger nehmen?
Ich hätte eher den 24/26iger gedacht.

Weil ich nicht hören/lesen wollte, daß er zu wenig verbraucht k..

Im Ernst: der 24/26 ist sicher die solidere Wahl...wenn er nicht reicht(glaub ich nicht), kannst Du ihn mir verkaufen und dann den 28/28 bestellen :idea:

fuchs hat geschrieben:Würdest du die Benzinpumpe komplett auf elektrisch umbauen oder nur als Unterstützung fürs starten?

Ich würde komplett umbauen
https://www.ebay.de/itm/Kraftstoffpumpe ... L&LH_BIN=1
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16868
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 17. November 2020, 09:22

Moin moin zusammen,
ich wollte mal wieder updaten.

Der Solex vergaser ist angekommen und wurde mit Einbausatz und nach russischem Video verbaut.
Der Lada springt an und läuft im Stand.

Leider läuft er noch nicht richtig. Beim Gasgeben im fahrbetrieb geht er quasi aus, ging also nur im Standgas bzw mit sehr leichtem gas geben.
Werde heute Abend nochmal schauen ob ich alles richtig angeschlossen habe,gestern ging mir die Zeit aus.
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 88
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 17. November 2020, 19:01

So alle Anschlüsse sind gecheckt und zur Sicherheit neue Zündkerzen verbaut.
Keine Fehler erkennbar.

Beim fahren in niedriger Drehzahl kann man das Gaspedal kaum berühren ohne das er abstirbt.
Kämpft man sich auf 3000 u/min gehts ganz okay denke aber das ist immer noch nicht alles.

Meine Vermutung ist die Einstellung.
Bin schon in Kontakt mit Pavel weil er ja meinte ich kann den Vergaser so direkt verbauen.

Hat von euch jemand Erfahrung mit dem Solex Sport Vergaser 24/26?
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 88
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 17. November 2020, 19:32

Das klingt nach nicht arbeitender Beschleunigerpumpe
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16868
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 17. November 2020, 19:37

Klingt logisch aber wenn ich am Gasgestänge bewege höre ich die Pumpe und aus einer Düse kommt auch Benzin.

Edit: in beiden Stufen kommt Benzin beim Druck auf die Pumpe. Kann dies auch zu viel Benzin sein?
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 88
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 17. November 2020, 21:31

fuchs hat geschrieben:Edit: in beiden Stufen kommt Benzin beim Druck auf die Pumpe. Kann dies auch zu viel Benzin sein?

Dann müsste er ja schwarz qualmen.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

21214 Bj.09/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.94+96/MGM Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16868
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Anfängerfragen zum 2105

Beitragvon fuchs » 17. November 2020, 22:00

Schwarzen qualm konnte ich nicht sehen.

Hatte auch im Kaltstart Probleme.
Sprang schwer an und als er lief war der leerlauf nur mit voll gezogenem Choke ok.

Was könnte ich sonst noch testen oder einstellen?
2105 1200ccm von 92
fuchs
 
Beiträge: 88
Registriert: 25. Februar 2015, 17:31

VorherigeNächste

Zurück zu Karosserie in 2101 - 2172

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast