Scheibentöung am 5-Türer

Alles was dazu gehört

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Scheibentöung am 5-Türer

Beitragvon HarryL » 20. Juli 2020, 00:51

Hallo Gemeinde! Hier ein kleiner Bericht falls sich das jemand antun möchte.

Ich hab die letzten Tage damit verbracht, die hinteren Scheiben (ab B-Säule und Heckscheibe) mit Folie zu tönen. Entschieden habe ich mich für die "Foliatec Midnight Reflex Superdark".
Zuletzt hab ich sowas bei meinem Audi 80 und dem VV Jetta Anfang der 90er Jahre gemacht. Damals mit 20 Jahren hab ich noch geflucht ohne Ende, jetzt mit 50 Jahren hab ich scheinbar die nötige Ruhe und Gelassenheit für sowas. .,.

Im Vorfeld hab ich bei ein paar Scheibenfolierern Angebote eingeholt aber die wollten nur für die Arbeit minimum 320 Euros....dies fand ich zunächst unverschämt, im Nachhinein würde ich aber sagen, dass angesichts des enormen Zeitaufwandes der Preis gerechtfertigt ist.
Allerdings freu ich mich jetzt auch, dass ich das Geld gespart hab und es demnächst in mein Steuergerät investieren kann. uuuu

Im Netz gibts ja genug Videos zur Scheibentönung und es ist durchaus hilfreich, sich im Vorfeld ein paar anzusehen. Zwei Probleme gibt es beim Niva, die "moderne" Autos nicht haben: Erstens gibt es keine vorgefertigten, fahrzeugspezifischen Foliensets, man muss also alles selber zuschneiden. Zweitens fehlen bei den Nivascheiben aussenherum die schwarzen Ränder mit dem gepunkteten Übergang. Man muss also sehr exakt schneiden, damit die Folie ganz an die Dichung ran geht. Und das ist extrem zeitaufwändig. Ein wenig vereinfachen kann man es, indem man erst die Folien für die Scheiben auf einer Fahrzeugseite vorbereitet und sie dann spiegelverkehrt an die andere Fahrzeugseite anhält. In der Regel passt das ganz gut und man kann dann nach dem Muster die zweite Seite bequem mit der Schere ausschneiden.

Die dritte Bremsleuchte hab ich mit einem Ceranfeldschaber (Rasierklinge oder Cuttermesser-Klinge geht auch) von der Heckscheibe gelöst, die alten Klebereste entfernt und zum wieder Ankleben doppelseitiges Spiegelklebeband genommen. Wenn man damit im Bad Spiegel an die Wand kleben kann, sollte die Bremsleuchte auch halten, die wiegt ja fast nichts. Gibts in jedem Baumarkt. Natürlich sollte man bei sehr dunklen Folien den Bereich unter der 3. Bremsleuchte ausschneiden, weil sonst sicher der TüV meckert. Und um ordentlich an die hintersten Seitenscheiben ranzukommen, muss man die beiden Plastikteile abschrauben, auf denen die Hutablage aufliegt.

Wer es auch selbst machen will, sollte auf jeden Fall reichlich Zeit einplanen, denn das ist nichts, was an einem Nachmittag erledigt ist! Und auf jeden Fall ein etwas größeres Folienset kaufen, dann es passiert schnell, dass eine Folie verschnitten ist. Gekauft hab ich das Set mit 2 Folien, 1x 51x400cm und 1x 76x153cm.
Ich bin mit dem optischen Ergebnis sehr zufrieden und hoffe nun, dass auch die Wärmeeinstrahlung ins Auto spürbar abgemildert wird, was der eigentliche Grund für die Maßnahme war.

Mich hat der Spaß nun ca. 60 Euro (ebay) gekostet. Viel Spaß beim Basteln!! pl,,

Gruß, Harry
Urban 2131, deutsches Modell, EZ 12/2018, beige-metallic
HarryL
 
Beiträge: 83
Registriert: 8. Februar 2020, 16:18
Wohnort: Im Landkreis Mühldorf am Inn

Re: Scheibentöung am 5-Türer

Beitragvon AET » 20. Juli 2020, 10:53

Das beste Ergebnis erreicht man tatsächlich, wenn man die Scheiben vorher ausbaut.

Es geht schneller.
Und man kann mit einem scharfen Cutter sehr schön die Scheibenkante als Reißkante verwenden.

Immer darauf achten, dass eine der ECE Prüfnummern (die auf der Folie angedruckt sind) auf jeder (!) Scheibe zu finden ist!

Die Heckscheibe kann aufgrund ihrer Wölbung ein bisschen "tricky" sein.
Hier sollte man sich etwas mehr Zeit nehmen.

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 1036
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Re: Scheibentöung am 5-Türer

Beitragvon lonche0 » 20. Juli 2020, 14:37

jetzt habt Ihr mich echt nachhaltig davon abgebracht das selber zu machen. Wenn es einfacher ist die Scheiben auszubauen .............
Erledigt ! ((..
2131 Bj -> 2017 / Euro 6 / Voll Fett uuuu
lonche0
 
Beiträge: 67
Registriert: 14. September 2018, 07:21
Wohnort: NRW

Re: Scheibentöung am 5-Türer

Beitragvon HarryL » 20. Juli 2020, 18:41

Ja, ich würde das nächste Mal auch wenigstens die Heckscheibe und die Seitenscheiben ganz hinten ausbauen. Die Türscheiben gehen auch so ganz leicht.
Urban 2131, deutsches Modell, EZ 12/2018, beige-metallic
HarryL
 
Beiträge: 83
Registriert: 8. Februar 2020, 16:18
Wohnort: Im Landkreis Mühldorf am Inn

Re: Scheibentöung am 5-Türer

Beitragvon omo » 21. Juli 2020, 12:00

Also Scheiben ausbauen..ich weiß nicht! Ist ja schon ein Aufwand. Ich habe die Seitenscheiben hinten foliert, den gelegentlichen Spalt zum Scheibengummi habe ich mit einem Edding geschwärzt. Ich finde es ok so. LG Oliver
Niva M EZ09/12 €5
omo
 
Beiträge: 395
Registriert: 11. August 2012, 08:46
Wohnort: Keltern

Re: Scheibentöung am 5-Türer

Beitragvon Maikel » 21. Juli 2020, 13:26

den gelegentlichen Spalt zum Scheibengummi habe ich mit einem Edding geschwärzt. Ich finde es ok so.


Genauso hab ich es seinerzeit am Golf
wie am Subaru auch gemacht.

Würde es in Zukunft wieder so manchen.
Gruß

Maikel

Garaschniki. 8)

-NIVA only 2010-

-NIVA Grauimport 2007 - (Laufleistung über 300.000 km)



Bild
Benutzeravatar
Maikel
 
Beiträge: 1131
Registriert: 18. Januar 2014, 19:50


Zurück zu Lada Niva 2131

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast