10000km Fazit

Alles was dazu gehört

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

10000km Fazit

Beitragvon Faulix » 30. Dezember 2019, 23:42

Hallo,

heute hat der lange Niva die 10000km geknackt. Ich habe den Wagen jetzt gut ein halbes Jahr.

Es gab bisher zwei Defekte:

-Kettenspanner
-Leuchtweitenregulierung

Beides konnte von mir ohne Überforderung repariert werden. üiiii

Der Niva wird 98% auf der Straße bewegt.

Lenkrad ist gerade, fährt auch gerade aus und bremst sehr gut.
Es gibt keine Vibrationen oder klappernde Geräusche.
Der Verbrauch liegt bei zackiger Fahrweise mit 50% Landstraße bei 9-11l Super. Ich denke es wären auch 8l möglich omm

Die Scheiben beschlagen kaum und sind dank der Turboheizung ruckzuck frei.

Der Lack hat leider schon einige Kratzer (Katzen), er wirkt aber auch nicht sonderlich dick.


Jede fahrt macht Spaß, dass Surren vom VTG macht süchtig! Das Fahrwerk ist wunderbar und wie auf Wolken, der Niva schluckt jede Unebenheit einfach weg. Man kann ohne Probleme 130kmh fahren und dabei Musik hören. Was mir besonders aufgefallen ist, es gibt keine Abrollgeräusche welche sich in den Innenraum übertragen.

Ich würde den Niva wieder kaufen!

Achso das einzige was wirklich nervt, sind die eingefrorenen Türschlösser. Sowas kenne ich vom 2er Golf und vom Chevy nicht.

Grüße und einen guten Rutsch!
4x4 5 Türer Bj 2019
Faulix
 
Beiträge: 69
Registriert: 18. August 2019, 18:58

Re: 10000km Fazit

Beitragvon peregrino » 31. Dezember 2019, 04:58

Ich würde den Niva wieder kaufen!
üiiii
das einzige was wirklich nervt, sind die eingefrorenen Türschlösser.
Kenne ich gar nicht.
Der Lack hat leider schon einige Kratzer (Katzen), er wirkt aber auch nicht sonderlich dick.

Wie meiner „neu“ war (nun hat es keinen Sinn mehr k.. ) habe ich die ersten Kratzer an der Heckklappe vom Beulendoktor in PZ für nen 20-iger wegpolieren lassen,musst Lack mitbringen!!! (Er mag Niva sein Onkel hat auch einen)
Hast vielleicht schon gesehen. viewtopic.php?f=10&t=4309&start=2880#p278925
-Leuchtweitenregulierung

Welche hast du verbaut?
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 2271
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: 10000km Fazit

Beitragvon Karsten-65 » 31. Dezember 2019, 06:20

Faulix hat geschrieben:Der Lack hat leider schon einige Kratzer (Katzen) . . .

Sicher, daß das von Katzen kommt? Die fahren eigentlich ihre Krallen dort nicht aus . . . sehe daher immer nur ihre Tatzenabdrücke. :wink:
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329) - the Bear; Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 1061
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: 10000km Fazit

Beitragvon Faulix » 31. Dezember 2019, 06:31

Die Katzen in der Uckermark sind besonders. Gerade wenn der Lack sauber ist und glänzt rutschen sie ab und suchen mit den Krallen grip, oder sie erschrecken sich in Reflektionen.

Ich habe wieder die hydraulische Leuchtweitenregulierung verbaut, der Preis hat an der Stelle entschieden.
4x4 5 Türer Bj 2019
Faulix
 
Beiträge: 69
Registriert: 18. August 2019, 18:58

Re: 10000km Fazit

Beitragvon Karsten-65 » 31. Dezember 2019, 06:37

Ach deshalb . . . bei mir war Lack noch nie sauber und glänzend. :wink: . . . gerade mit Krallen haben sie ja keinen Halt.
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329) - the Bear; Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 1061
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: 10000km Fazit

Beitragvon Faulix » 13. Oktober 2020, 11:14

Soo die 35000km wurden ohne Probleme absolviert. Das Auto fährt einfach, auch 40 Grad und Berliner Stadtverkehr waren kein Problem!

Es gibt nur drei Sachen über die ich mich ärgere:

quietschende Fenster bei geöffneter Scheibe



undichte Tagfahrlichter (waren schon bis zur Hälfte mit Wasser befüllt), zudem brechen die Haltenasen gern..

Der Kühlergrill bekommt Risse an den Verschraubungen


Alles in allem aber nicht der Rede wert. :D

Der Spritverbrauch ist noch mal nach unten gegangen. Ich komme nie über 10l. In der Regel läuft er mit 8-9l.
4x4 5 Türer Bj 2019
Faulix
 
Beiträge: 69
Registriert: 18. August 2019, 18:58

Re: 10000km Fazit

Beitragvon Dieter K. » 13. Oktober 2020, 11:25

Faulix hat geschrieben:Der Kühlergrill bekommt Risse an den Verschraubungen


Das gleiche Problem bei ca. 4TKm. Das Material scheint unterirdisch schlecht zu sein.
Bis denne!
Dieter
Lada 4X4 Urban 5 Türen, EZ: 08/19, LPG Prins 2, AHK, Dunkelgrau-metallic, Klima,mein wahrscheinlich letztes Auto .-., mit Fett vollgepackt vom V-Jens
Benutzeravatar
Dieter K.
 
Beiträge: 530
Registriert: 29. März 2006, 12:19
Wohnort: Westprignitz

10000km Fazit

Beitragvon Hipster » 13. Oktober 2020, 13:21

Das Plastik ist wie es ist. Billig. Es kommt nur drauf an, ob im Werk Igor oder Ludmilla die Schrauben festgezogen hat ;)
Wobei, bei mir wurde auch schon ein Grill in der Werkstatt mit dem Akkuschrauber gekillt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 1164
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln


Zurück zu Lada Niva 2131

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast