Die ersten Kilometer!

Alles was dazu gehört

Moderator: gcniva

Re: Die ersten Kilometer!

Beitragvon Mediamarc » 1. Mai 2018, 18:50

"Mega-Dank" an Dich !!! üiiii

Gruß
Marc
Everything happens for a reason!

Lada Niva/Taiga 2131 Urban Lang
Benutzeravatar
Mediamarc
 
Beiträge: 22
Registriert: 8. April 2018, 15:02
Wohnort: NRW

Re: Die ersten Kilometer!

Beitragvon DE2131 » 1. Mai 2018, 21:15

Mediamarc hat geschrieben:"Mega-Dank" an Dich !!! üiiii

Gruß
Marc

Kein Thema.... Wenn es hilft!?
Brandleiche, 31.03.2018 2131
Aktuell mit Fremdeisen OPEL OMEGA-B-CARAVAN bis FG.-Nr. aus 1997 mit viel Gedöns pl,,
Benutzeravatar
DE2131
 
Beiträge: 588
Registriert: 20. August 2017, 18:09

Re: Die ersten Kilometer!

Beitragvon Mats2121 » 2. Mai 2018, 16:31

Ich hoffe, der Händler hat beim Verkauf des Fahrzeugs von Lada Deutschland ausdrücklich auf die fehlende Anhänge- und auch auf die fehlende Dachlast hingewiesen.

Alles andere wäre für mich nicht seriös.
Bei einer so gravierenden Nutzungseinschränkung sehe ich ihn klar in der Mitteilungspflicht.

Ein Nutzfahrzeug ohne die wichtigsten Nutzeigenschaften.
Das ist ein Witz, wo einem allerdings das Lachen spätestens beim Wiederverkauf vergeht.

Gut, dass es genügend andere symphatische Bezugsquellen gibt, wo einem so etwas nicht passiert.

Immerhin bleiben so die Gebrauchtpreise für alle 2131 mit Anhänge- und Dachlast stabil.

Was den Betroffenen hier allerdings gar nichts nützt.
Gruß Mats

Lada 4x4 - 2121 - Euro4 Bj.2009 - "WiNi" / 40tkm
Lada 4x4 - 2131 - Euro5 Bj.2012 - "SoNi" / 18tkm
Lada-Niva - 2121 "Transformer" - Euro3 Bj.2004 - "GeNi" / ca. 100tkm
Fiesta JAS Bj.1999 / 200tkm
CampLet GT450 Bj.1988
WoWa ABI/Beyerland 3500EK "Hutschachtel" Bj.2000
Honda Transalp PD6 Bj.1996 / 43tkm
Mini - Mayfair 1000 Bj.1990 im Aufbau...
http://www.ruhrpott-mini-ig.de/baseportal/album/minigrafie&cat=Ministory&getId=198&
Benutzeravatar
Mats2121
 
Beiträge: 964
Registriert: 23. Juni 2011, 10:08
Wohnort: Iserlohn

Re: Die ersten Kilometer!

Beitragvon longboard » 2. Mai 2018, 20:53

Dachträger auf nem 2131 ? Braucht kein Mensch, der Kofferraum ist riesig :mrgreen:
Anhängerkupplung find ich persönlich auch über , denn 1- zu wenig Leistung und 2 - die 1500kg die vielleicht möglich sind reichen doch eh nicht wirklich. Alles unter 3,5t lohnt den Aufwand nicht. _::
Gruß Markus


Lada Urban 2131, braun, Bj.02.2018, volle Hütte :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
longboard
 
Beiträge: 54
Registriert: 19. Februar 2018, 17:31

Re: Die ersten Kilometer!

Beitragvon Mats2121 » 2. Mai 2018, 21:10

longboard hat geschrieben:Dachträger auf nem 2131 ? Braucht kein Mensch, der Kofferraum ist riesig :mrgreen:
Anhängerkupplung find ich persönlich auch über , denn 1- zu wenig Leistung und 2 - die 1500kg die vielleicht möglich sind reichen doch eh nicht wirklich. Alles unter 3,5t lohnt den Aufwand nicht. _::


Arbeitest du für oder bei Lada-Deutschland? k..
Gruß Mats

Lada 4x4 - 2121 - Euro4 Bj.2009 - "WiNi" / 40tkm
Lada 4x4 - 2131 - Euro5 Bj.2012 - "SoNi" / 18tkm
Lada-Niva - 2121 "Transformer" - Euro3 Bj.2004 - "GeNi" / ca. 100tkm
Fiesta JAS Bj.1999 / 200tkm
CampLet GT450 Bj.1988
WoWa ABI/Beyerland 3500EK "Hutschachtel" Bj.2000
Honda Transalp PD6 Bj.1996 / 43tkm
Mini - Mayfair 1000 Bj.1990 im Aufbau...
http://www.ruhrpott-mini-ig.de/baseportal/album/minigrafie&cat=Ministory&getId=198&
Benutzeravatar
Mats2121
 
Beiträge: 964
Registriert: 23. Juni 2011, 10:08
Wohnort: Iserlohn

Re: Die ersten Kilometer!

Beitragvon Nochkeinenhaber » 3. Mai 2018, 17:20

Arbeitest du für oder bei Lada-Deutschland?


das war auch mein erster Gedanke :-)

Mal ganz im Ernst - die VERKAUFTE Anhängerkupplung grenzt für mich schon an unlauteres Verhalten.

Da das Fz. ja keine Freigabe für den Hängerbetrieb hat ist das Teil ( für seine eigentlich Bestimmung ) vollkommen nutzlos und mMn eine eindeutige Übervorteilung des Endverbrauchers.

Hier würde ich außerordentlich unangenehm werden und sicher auch entsprechend massiv auftreten - wir reden da schlichtweg über ein paar hundert Euronen - von der bodenlosen Unverschämtheit mal abgesehen.

Entweder schaffen die es so zu handeln wie ein seriöser Autoverkäufer bzw. Landesgesellschaft und verschaffen eine Eintragung oder die bauen es wieder aus bei voller Kostenerstattung
Super-Avto, 1,7, Pick-up, "Hard"-Top, BJ 15
Benutzeravatar
Nochkeinenhaber
 
Beiträge: 364
Registriert: 18. Oktober 2016, 19:16
Wohnort: Mayen

Re: Die ersten Kilometer!

Beitragvon Mediamarc » 3. Mai 2018, 20:45

Die größte Schuld in Bezug auf die AHK, liegt bei mir selbst. Ich bin in den Laden rein wie ein Kind in einen Spielzeugladen und wollte ihn einfach schnell bestellen. Ein beiläufiges "die Kupplung dürfen sie hier nicht benutzen" durch den Verkäufer, habe ich im Wahn ignoriert weil ich dachte: Das kriegste schon hin, da gab`s schon komplizierte Fälle! Natürlich ging ich davon aus, dass der 2131 überhaupt irgendwas ziehen darf. In meinem Fall soll die AHK lediglich zum ziehen eines Motorradanhänger verwendet werden. für den ich max gebremst oder ungebremst 500 KG brauche.

Aus meinem ersten Lada Niva in den 90gern habe ich im Sommer die Türen rausgenommen und Ketten reingehangen, die Spiegel vom VW Bus mit Spax auf die Kotflügel gesetzt und ab ging es. Ich wurde einmal kontrolliert und dem habe ich erzählt, dass dieses Modell nur mit Stofftüren geliefert wird und die sind in der Reinigung", dem Polizisten wars dann auch egal. Die einzigen Bedenken die ich habe sind,: durch Bayern zu fahren, dass ging bei mir noch nie gut wenn es was spezielles am Fahrzeug gab.

Durch meine Schusseligkeit habe ich mir jetzt zur Aufgabe gemacht das Teil irgendwie in die Papiere zu bekommen und wenn ich 500 KM zum Prüfer fahre der mir das vorher bestätigt, soll es halt so sein. Im schlimmsten Fall habe ich noch einen Kontakt zur Russischen Regierung, vielleicht legt Putin ja bei Merkel ein gutes Wort für mich ein. pl,, pl,,
Everything happens for a reason!

Lada Niva/Taiga 2131 Urban Lang
Benutzeravatar
Mediamarc
 
Beiträge: 22
Registriert: 8. April 2018, 15:02
Wohnort: NRW

Re: Die ersten Kilometer!

Beitragvon *42* » 5. Mai 2018, 00:20

Frag mal bei AET an, die haben bei meinem 1,5t eingtragen.
Niva 2131; weiß; AHK; BJ 01/18 21+21=42 GENI+VAHNSINN
"Alles, was keine Emotionen auslöst, ist für unser Gehirn wertlos."
Dr. Hans-Georg Häusel
Benutzeravatar
*42*
 
Beiträge: 783
Registriert: 10. September 2011, 08:43
Wohnort: Mecklenburg-Strelitz

Re: Die ersten Kilometer!

Beitragvon Anderl » 5. Mai 2018, 07:01

Ja schon, aber deiner ist kein Lada D 2131´er! _..,
Bei einem Direktimport würden auch 1900kg gehen,..

lg Anderl
Benutzeravatar
Anderl
 
Beiträge: 21
Registriert: 25. Februar 2018, 10:01

Re: Die ersten Kilometer!

Beitragvon Holschi » 5. Mai 2018, 07:11

*42* hat geschrieben:Frag mal bei AET an, die haben bei meinem 1,5t eingtragen.

Anderl hat geschrieben:Ja schon, aber deiner ist kein Lada D 2131´er! _..,

Dann les doch mal seine Signatur. :idea:
Wer vor Dreck Angst hat, der hat auch Angst vor Seife.

LADA NIVA M 1,7i , EZ 12.11.10 o--. Schwarz, Lada D, €4 (Papamobil), Prins Gasanlage, Geschwindigkeitsregelanlage MS50.
LADA 111 1,5i GTE 16v EZ 05/02 Silber, Lada D, €3 (Frauenauto, Familienpanzer, Reisekombi und ab und an Sorgenkind)
Benutzeravatar
Holschi
 
Beiträge: 1776
Registriert: 17. Dezember 2008, 20:39
Wohnort: 51570 Windeck, NRW

Re: Die ersten Kilometer!

Beitragvon christian@lada-ig.de » 5. Mai 2018, 07:19

Holschi hat geschrieben:Dann lies doch mal seine Signatur.

...es geht um Lada-D ...
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90/ 2101-2106 Bj.75-93/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13659
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Die ersten Kilometer!

Beitragvon AET » 5. Mai 2018, 08:39

Anderl hat geschrieben:Ja schon, aber deiner ist kein Lada D 2131´er! _..,
Bei einem Direktimport würden auch 1900kg gehen,..

lg Anderl


Jain...bei einem 2131er ist das von der AHK abhängig.
Aufgrund der zulässigen Gesamtmasse ist man bei der GDW auf 1,5t, maximal 1,7t begrenzt.
Bei der Auto-HAK sind 1,9t rein rechnerisch gerade noch so möglich.

Dafür benötigt man aber in jedem Fall eine Einzelgenehmigung
und in der kann es auch noch mal begrenzt sein.

Es dürfen auch nur 205/70er Reifen auf die Dotz und keine 75er. :roll:

Man kann nicht alles 1 zu 1 vom 3-Türer übertragen. omm
Auch wenn da viele Daten übernommen werden.

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 711
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Re: Die ersten Kilometer!

Beitragvon DE2131 » 5. Mai 2018, 11:36

Wie habe ich das bloß geschafft...? o--.
Nicht beirren lassen, beim TÜV vorreiten, sprechen über die bauliche Übereinstimmung mit einem Musterbeispiel _..,
Nur das kann fragen beantworten, keine Erfahrungen!

...siehe Signatur ih,,
Brandleiche, 31.03.2018 2131
Aktuell mit Fremdeisen OPEL OMEGA-B-CARAVAN bis FG.-Nr. aus 1997 mit viel Gedöns pl,,
Benutzeravatar
DE2131
 
Beiträge: 588
Registriert: 20. August 2017, 18:09

Re: Die ersten Kilometer!

Beitragvon AET » 5. Mai 2018, 13:32

Man muss auch dazu sagen, dass jeder TÜVler etwas anders ist.

Manche stellen sich gerne quer und andere geben sich gerne Mühe. omm

Das kann auch ein sehr entscheidender Faktor sein. ;)

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 711
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Re: Die ersten Kilometer!

Beitragvon DE2131 » 5. Mai 2018, 14:47

Das meine ich!
Am Ort probieren, wenn nicht: Für tolle Sachen lohnt sich auch eine längere Fahrt _..,
Brandleiche, 31.03.2018 2131
Aktuell mit Fremdeisen OPEL OMEGA-B-CARAVAN bis FG.-Nr. aus 1997 mit viel Gedöns pl,,
Benutzeravatar
DE2131
 
Beiträge: 588
Registriert: 20. August 2017, 18:09

VorherigeNächste

Zurück zu Lada Niva 2131

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast