Lada Niva 2131

Alles was dazu gehört

Moderator: gcniva

Lada Niva 2131

Beitragvon Gast » 26. Juli 2004, 00:39

Hallo an alle

Nach erfolgsloser suche nach einem Lada Niva 2131 wollte ich mal hir
die Frage stellen:


Hat jemand eine Plan wo und wie man ein solches Auto bekommen kann?

Hab schon das ganze Internet durchsucht aber nix gefunden wer das Auto
Impotiert.

Da ich aber gern so einen hätte wäre es toll wenn jemand etwas weiß
und mir es sagt.

Gruß Gerd
Gast
 

Beitragvon aelkkalv » 26. Juli 2004, 09:36

Hallo Gerd,

ich fand den 2131 auch recht interessant und habe bei der LADA-Deutschland angefragt.
Von denen bekam ich dann eine mail mit der Antwort, daß der Wagen irgendwelchen Abgasnormen nicht entspricht und deshalb hier angeblich keine Zulassung bekommt.
Wende Dich doch mal an den TÜV in Ibbenbüren, die machen dort Sonderabnahmen für Geländewagen (da hat mein Stiefsohn einen komplett umgebauten Jeep-Wrangler abnehmen lassen).
Kaufen mußt Du den dann wohl in irgend einem ehem. Ostblockland, auf die LADA-Deutschland kannst Du da nicht zählen.

Gruß Holger
Benutzeravatar
aelkkalv
 
Beiträge: 123
Registriert: 24. Juli 2004, 18:20
Wohnort: Witten

niva2131

Beitragvon gcniva » 27. Juli 2004, 20:36

Hi Holger!

Das ist ja gerade das problem...

Man bekommt das teil einfach nicht :cry:

Aber ich bleibe dran....

Gruß Gerd
Benutzeravatar
gcniva
Administrator
 
Beiträge: 1132
Registriert: 17. Juli 2004, 12:05
Wohnort: Altrip

Beitragvon aelkkalv » 5. August 2004, 16:57

Hey Gerd,

was mir da gerade einfällt:

Parts importiert doch auch Autos, frag da doch mal, ob die in der Lage sind einen 2131 zu besorgen.

Wie gesagt zugelassen kriegst Du den dann wahrscheinlich nur über eine Einzelabnahme.

Gruß Holger
Benutzeravatar
aelkkalv
 
Beiträge: 123
Registriert: 24. Juli 2004, 18:20
Wohnort: Witten

Beitragvon gcniva » 5. August 2004, 20:08

Hi Ho


Hab ich schon... die machen das nicht :cry:


Hab aber schon wieder was laufen ein freund von einem arbeitskolleg
dem seine freundin ihren Bruder der ist aus Litauen....

Schertz... kenne jetzt jemand der verbindungen nach litauen hat und
das wäre ja sogar gut weil die ja jetzt auch in der EU sind..

Mal sehen was draus wird

Gruß Gerd
Benutzeravatar
gcniva
Administrator
 
Beiträge: 1132
Registriert: 17. Juli 2004, 12:05
Wohnort: Altrip

niva2131

Beitragvon Niva-IG-153 » 17. November 2004, 13:54

Hallo Gerd,
versuch doch mal den Wagen in Litauen zu bestellen. Eine Tageszulassung wäre zu empfehlen, da dann ein Gebrauchtwagen importiert wird. Siehe folgende url:
http://www.lada.lt/uzsakymas.en.html

Dort findest Du auch ein Formular, auf dem Du Dein Anliegen in englisch eintragen kannst (Preis?, EURO 3?, usw). Du kannst ja mal berichten.

Viele Grüße
Gerhard
Niva-IG-153
 
Beiträge: 115
Registriert: 28. September 2004, 21:39
Wohnort: Elmshorn

Beitragvon cornholio » 18. März 2005, 23:47

schaut euch mal die technischen daten an -> 2131 hat einen vergaser - drum viel spass beim steuer zahlen :(

grüsse

cornholio
cornholio
 

Beitragvon aelkkalv » 19. März 2005, 00:56

Motortechnik ist für einen erfahrenen Mechaniker ziemlich variabel.
Es geht doch in erster Linie darum, an so ein Fahrzeug zu kommen.
Für den Einbau der normalen Multipoint-Maschine aus dem 2121 samt Kat hätte ich jemanden.
Das Problem ist der 2131 selbst und die anschließende Einzelabnahme.

Gruß Holger
Benutzeravatar
aelkkalv
 
Beiträge: 123
Registriert: 24. Juli 2004, 18:20
Wohnort: Witten

russki

Beitragvon gazvaz » 19. Juni 2005, 17:09

8) Niva BJ:2000 Machbar ab D FEST :2.800euro,incl.EU-Dokumente.Alles weitere auf Wunsch.Info:01627795646
gazvaz
 

Re: Lada Niva 2131

Beitragvon st.alban » 27. Mai 2009, 13:04

Benutzeravatar
st.alban
 
Beiträge: 5609
Registriert: 28. Oktober 2007, 14:24
Wohnort: Bad Zurzach, Schweiz

Re: Lada Niva 2131

Beitragvon Jensik » 30. September 2009, 12:19

Lada Niva
Hallo ich bin neu hier,
habe früher, als ich noch in Deutschland wohnte, schon mal einen Niva gefahren.
Er hatte einen Schneepflug und wurde für den Winterdienst eingesetzt.
Ich lebe seit 11 Jahren auf Mallorca, und möchte mir als Zweitwagen eine Lada Niva 2131 anschaffen. Zurzeit fahre ich einen Mitsubishi L200, das alte Modell, nicht diesen Eierförmigen. War mit meine L200 vorletztes Jahr in der Ukraine, dort habe ich nicht nur meine große Liebe (Ehefrau) sondern auch meine Liebe zum Lada (Auto) entdeckt. In Spanien ist der 2131 nicht erhältlich, muss ich mich wohl doch mal in den Flieger setzen und auf dem Östlichen Festland nachschauen. Habe da mal was gelesen, das man den 2131 in Polen oder einem anderen jetzt EU Land ehemals Sowietzki Sajus bekommt.
Ich hoffe schon sehr bald mir meinem Niva, hier mitreden zu können.
Jensik aus Malle.
]Bild[/url][/url]
Jensik
 
Beiträge: 3
Registriert: 30. September 2009, 07:31
Wohnort: Peguera, Mallorca


Zurück zu Lada Niva 2131

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast