Rockslider welches Material?

Alles was dazu gehört

Moderator: gcniva

Rockslider welches Material?

Beitragvon Matthias » 5. Dezember 2012, 09:48

Hallo,

ich möchte mir Rockslider aus Edelstahl für meinen "Langen" bauen,
welche Materialstärke würdet ihr empfehlen?
40mm oder 50mm Quadratrohr?

Gruß Matthias
Niva M 2131Bj.2011 LPG, VW LT28 Wohmo Bj.77, Hunday I20, Skymax 125, Dnepr K750 Bj.66, BMW R80 GS
Benutzeravatar
Matthias
 
Beiträge: 280
Registriert: 2. August 2012, 19:36
Wohnort: Herne

Re: Rockslider welches Material?

Beitragvon Matthias » 6. Dezember 2012, 12:03

Hallo Rolf,

ich möchte schon mal langsam mit den Vorbereitungen für die Karpatentour beginnen
und Edelstahl, weil ich da täglich mit arbeite.

50x50x2 oder 50x50x3?

Gruß Matthias
Niva M 2131Bj.2011 LPG, VW LT28 Wohmo Bj.77, Hunday I20, Skymax 125, Dnepr K750 Bj.66, BMW R80 GS
Benutzeravatar
Matthias
 
Beiträge: 280
Registriert: 2. August 2012, 19:36
Wohnort: Herne

Re: Rockslider welches Material?

Beitragvon Fanto » 6. Dezember 2012, 12:36

In Edelstahl ?

Das`ma fett !!!
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3351
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Rockslider welches Material?

Beitragvon csc » 6. Dezember 2012, 13:47

Wo ist der Vorteil vom Edelstahl ? A2 rostet in Salzwasser (Streusalz), also müsstest du schon A4 nehmen. Dann hast du neben den immensen Kosten immer noch die geringere Festigkeit im Vergleich zu einem normalen Baustahl. OK, der ist nicht so schick, aber schwarz gestrichen und mit MS gegen Rost geschützt tut er seinen Dienst.

Grüße, Christian
Lada Niva: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
2009er Niva in grün
Benutzeravatar
csc
 
Beiträge: 1370
Registriert: 21. Oktober 2011, 14:41
Wohnort: Düsseldorf

Re: Rockslider welches Material?

Beitragvon wLADAmir » 6. Dezember 2012, 18:24

Er macht die Dinger im Geschäft für umme - warum sollte er dann was anderes nehmen?

Und wenn's 3mm gibt, dann nimm 3mm!
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14571
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart


Zurück zu Lada Niva 2131

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast