Neukauf oder doch lieber gebraucht?

Fragen zum kauf eines Lada Niva´s

Moderator: gcniva

Re: Neukauf oder doch lieber gebraucht?

Beitragvon Ostbock-Jens » 7. Dezember 2017, 15:17

DeutzDavid hat geschrieben:Meinen Audi würde ich nie so behandeln, das ist aber auch kein Geländewagen


Siehst du, ich würde meinen Niva nie so behandeln, einen x-beliebigen Allerwelts-Aldi dagegen schon .,.
Lada Niva M, €5, kein ABS, Ez. 12/2011 <- reines Sommer-Spaßauto
Dacia Dokker LPG <- Alltagsbegleiter
Lada Nova GL Kombi [21044] <- Rolling Restoration
Ford Escort RS1600 ohne i <- Auf dem Wege der Auferstehung

Auto-Zeitung hat geschrieben:Schließlich besteht das Modell-Programm des deutschen Importeurs aus der 1er und 2er-Baureihe, die jeweils mit Stufen-, Kombi- und Schrägheck zu haben sind, sowie aus dem knorrigen Geländewagen Niva, der fast so unverwüstlich scheint wie Keith Richards und der wie der greise Rolling Stone vermutlich sogar Atomschläge unbeeindruckt überstünde
Benutzeravatar
Ostbock-Jens
 
Beiträge: 674
Registriert: 13. November 2011, 18:46
Wohnort: Ruppichteroth

Re: Neukauf oder doch lieber gebraucht?

Beitragvon DeutzDavid » 7. Dezember 2017, 16:30

Lada ist doch auch ein Allerweltsauto, erfunden genau für Leute wie mich


Gibts hier wie Sand am Meer mittlerweile, wie die Jimnys
Lada Niva Bj. 2009, 82 PS

Spar Diesel, Fahr Deutz

Deutz-Fahr, den Luft kocht niemals über!

Deutz 5207 mit F3l912 -> 2,8l Hubraum und 51 PS, luftgekühlt, Bj. 1982

Deutz 6507 CA mit F4l912 -> 3,8l Hubraum und 62 PS, luftgekühlt

Audi A4 B6 Avant, 1.6, 101 PS


Nicht mehr regelmäßig aktiv
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 524
Registriert: 23. August 2015, 19:29

Vorherige

Zurück zu Kauf eines Lada Nivas

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron