Preiseinschätzung

Fragen zum kauf eines Lada Niva´s

Moderator: gcniva

Preiseinschätzung

Beitragvon gopher1972 » 11. Juli 2018, 13:49

Moin Moin,

ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem soliden, gebrauchten Niva. Leider gibt es hier im Norden nur sehr wenig Angebote und wenn welche kommen, variieren die Preise doch erheblich. Selbst BJ oder Laufleistung scheinen kaum den Preis zu beeinflussen.
Wie sind eure Erfahrungen ? Was darf ein Lada, technisch okay, möglichst neu TÜV kosten, bzw. wo fangen die Preise an ?

LG
Micha
gopher1972
 
Beiträge: 27
Registriert: 7. September 2017, 09:53

Re: Preiseinschätzung

Beitragvon easyrider110 » 11. Juli 2018, 15:41

Moin, grüße nach Kiel.

Ist recht schwierig. Generell würde ich sagen, unter 3000 braucht man nicht wirklich anfangen zu schauen, wenn man nicht selber basteln will. Mit LPG noch mehr. Und da Rost/Pflege ein großes Thema ist, würde ich eher einen 10 Jahre alten mit 100k runter nehmen, der gut gepflegt und gewartet wurde (Fettparty etc) als eine 5 Jahre alte Jägerhure zum gleichen Preis.
LG Ole
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind! // Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! - Günter Eich
Niva BJ2003; MPI ;85Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2519
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Preiseinschätzung

Beitragvon gopher1972 » 11. Juli 2018, 15:55

Ist auf jeden Fall ein schwieriges Unterfangen.
Für einen Kauf würde ich ja auch einen weiteren Weg in Kauf nehmen, vorher würde ich aber gerne ersteinmal einen Lada fahren, oder wenigstens mitfahren .,.
gopher1972
 
Beiträge: 27
Registriert: 7. September 2017, 09:53

Re: Preiseinschätzung

Beitragvon Olitschka » 11. Juli 2018, 16:00

Ich denke mal sowas wie der hier ist sein Geld wert und auch kein überzogener Preishttps://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/lada-niva-4x4-org-37-tkm-ahk-tuev-/902015059-216-239
Die meisten Angebote halte ich für viel zu teuer für das was da geboten wird.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 938
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Preiseinschätzung

Beitragvon easyrider110 » 11. Juli 2018, 16:07

gopher1972 hat geschrieben:vorher würde ich aber gerne ersteinmal einen Lada fahren, oder wenigstens mitfahren .,.


viewtopic.php?f=19&t=19882 Vielleicht kommt da ja was zustande omm
LG Ole
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind! // Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! - Günter Eich
Niva BJ2003; MPI ;85Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2519
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Preiseinschätzung

Beitragvon gopher1972 » 11. Juli 2018, 21:25

@olitschka ja, der sieht fair aus für den Preis.

Das mit Laboe behalte ich mal im Auge (,..
gopher1972
 
Beiträge: 27
Registriert: 7. September 2017, 09:53

Re: Preiseinschätzung

Beitragvon Holschi » 12. Juli 2018, 04:10

gopher1972 hat geschrieben:Das mit Laboe behalte ich mal im Auge (,..

Egal wie: Entweder hast Du bis dahin einen, dann wird es Dein erstes Lada-Treffen oder Du hast noch keinen und es wird eine supernette Infoveranstaltung und Dein erstes Lada-Treffen.

Gruß Andreas
Wer vor Dreck Angst hat, der hat auch Angst vor Seife.

LADA NIVA M 1,7i , EZ 12.11.10 o--. Schwarz, Lada D, €4 (Papamobil), Prins Gasanlage, Geschwindigkeitsregelanlage MS50.
LADA 111 1,5i GTE 16v EZ 05/02 Silber, Lada D, €3 (Frauenauto, Familienpanzer, Reisekombi und ab und an Sorgenkind)
Benutzeravatar
Holschi
 
Beiträge: 1776
Registriert: 17. Dezember 2008, 20:39
Wohnort: 51570 Windeck, NRW

Re: Preiseinschätzung

Beitragvon gopher1972 » 12. Juli 2018, 11:46

Kann man denn bei einem Niva mit Neu TÜV davon ausgehen, dass er dann defintiv nicht durchgerostet ist , oder kennen die TÜV Prüfer nicht alle Stellen ?
Wie sind da eure Erfahrungen ? Ich könnte mir vorstellen, dass gerade in Deutschland, die Prüfer bei Lada noch gründlicher hinschauen .
gopher1972
 
Beiträge: 27
Registriert: 7. September 2017, 09:53

Re: Preiseinschätzung

Beitragvon Olitschka » 12. Juli 2018, 11:51

Nein.
Meiner hatte damals noch 1,5 Jahre TÜV und der war so gar nicht fahrbar.
Kann mir auch nicht vorstellen das die Federteller innerhalb von einem halben Jahr auf Papierdicke runterrosten und Anschlagpufferhalter abfallen.
Es gibt immer noch den "Hinerhof-TÜV"
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 938
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Preiseinschätzung

Beitragvon gopher1972 » 12. Juli 2018, 11:56

Hab ich irgendwie befürchtet ((..
gopher1972
 
Beiträge: 27
Registriert: 7. September 2017, 09:53

Re: Preiseinschätzung

Beitragvon skywalker » 12. Juli 2018, 11:59

Bin kein Experte (muss ich immer gleich anfangs dazusagen), aber nein, das glaub ich nicht, dass ein TÜV ein Garant für "nicht durchgerostet" ist. Erstens ist der fiese Rost ja der, den man nicht sieht :mrgreen: , und zweitens als Beispiel: Mein TÜV ("Pickerl" heißt das bei uns) ist ein paar Monate alt (ohne Mängel!) und vor 3 Tagen ist mir der Auspuff abgefallen. :roll:

Steinschläge werden auch innerhalb von Minuten zu Rostflecken, kommt mir immer vor. pl,,
Lada 4x4, EZ 10/2014, Euro5, + AHK, 60.000km am 11.8.2018
Das Niva-Diva-Tagebuch: http://you-live-you-learn-lada4x4.blogspot.co.at/ . Chronik: http://you-live-you-learn-lada4x4.blogspot.co.at/p/blog-page.html
Mottos: "Hauptsache sie fährt" sowie "Der russische Inscheniööaah wird sich was dabei gedacht haben"
Benutzeravatar
skywalker
 
Beiträge: 637
Registriert: 23. Juni 2014, 14:40
Wohnort: Wien

Re: Preiseinschätzung

Beitragvon Olitschka » 12. Juli 2018, 12:05

Selbst wenn einer den Wagen vorher geschweißt hat und dann TÜV neu zum Verkauf, man weiß nie wie gut das genacht wurde.
Muß ja nur für den TÜV und zum verkaufen halten, alles danach ist egal.
Bei meinem wurde der eine Schweller schon mal gemacht vom Vorgänger, da war nichts mit Konservierung von innen o--.
Und außen war nur Steinschlagschutz drauf pl,,
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 938
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Preiseinschätzung

Beitragvon gopher1972 » 12. Juli 2018, 12:18

Leicht wird das Projekt Niva nicht . Aber trotzdem reizt es mich. Kfz Halle und einen erfahrenen Schrauberkumpel habe ich schon mal gesichert :mrgreen:
gopher1972
 
Beiträge: 27
Registriert: 7. September 2017, 09:53

Re: Preiseinschätzung

Beitragvon christian@lada-ig.de » 12. Juli 2018, 16:42

Wenn ihr selber was machen wollt:
Ich habe noch einen dunkelgrünen 2007er Euro4 Niva. 1Besitzer erst 51Tkm.
3 Stellen zu schweißen. Krümmer gerissen -> Stahlkrümmer, kann man also auch schweißen.
Alle Getriebe unauffällig, Motor läuft gut.
1800,-
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90/ 2101-2106 Bj.75-93/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ MB W210K 2,9TD Bj.98/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13655
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Preiseinschätzung

Beitragvon gopher1972 » 13. Juli 2018, 07:53

Danke für das Angebot, suche aber erst einmal einen , der gleich fahrbar ist .
gopher1972
 
Beiträge: 27
Registriert: 7. September 2017, 09:53

Nächste

Zurück zu Kauf eines Lada Nivas

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste