wie kommt man mit nur 80PS dann klar?

Fragen zum kauf eines Lada Niva´s

Moderator: gcniva

Re: wie kommt man mit nur 80PS dann klar?

Beitragvon Berliner » 31. Mai 2017, 22:55

Hallo liebe Forengemeinde! uuuu

Vielen, vielen Dank. Die Antworten sind richtig gut! Wer etwas ueber den Niva erfahren will, ohne ihn gefahren zu haben, ist bei Euch gut aufgehoben. .v.

Wolfspelz hat geschrieben:bis ca. 80km/h recht agil.

skywalker hat geschrieben:Ich finde auch, dass er eigentlich gut beschleunigt bis 80...110 als ideale Reisegeschwindigkeit unterschreibe ich auch

So, bis 80Km/h ist er sogar "spritzig", bei 100-110Km/h auf der Autobahn "gefasst". Fuer die USA reicht das vollkommen aus.

skywalker hat geschrieben:Ist aber wie so vieles im Leben eine reine Kopfsache.

XT-Fabi hat geschrieben:In meinen anderen Autos empfinde ich Tempo 150-170 als angenehme Reisegeschwindigkeit, mein Lada fühlt sich bei Tempo 110 spürbar am wohlsten.

drechsler hat geschrieben:Ist gar kein Problem. Rechtzeitig losfahren und entspannt ankommen.

General hat geschrieben:Der Niva entschleunigt schön. Den müßte es für alle Gestreßten eigentlich auf Rezept geben. ii..

Legolas hat geschrieben:Der langsamste bin ich im normalen Verkehr nicht und kann da gut mithalten. Das ganze entschleunigt halt ungemein und man lernt sehr schnell das man nicht immer der schnellste sein kann.

Epicuro hat geschrieben:Der Niva bringt Dir schon bei, das Entschleunigung der einzige Weg ist!

Ach ja, der psychologische Teil... ö.,

Ihr habt schon Recht: 1) tut mir wahrscheinlich gut, Geduld ueben (zu muessen k.. ), 2) wird sowieso meist bei widrigen Wetterbedingungn eingesetzt, da bin ich dann tatsaechlich der schnellste... :mrgreen:

Nochmals Danke fuer Eure Einblicke. Man kommt der Sache naeher. üiiii
Berliner
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Berliner"

BMW E39 540i M Sport Bj 01/2003 | Toyota Pickup Bj 1996 | Honda CBR1100XX Bj 05/2002
Benutzeravatar
Berliner
 
Beiträge: 89
Registriert: 6. Mai 2017, 17:10
Wohnort: Detroit, USA

Re: wie kommt man mit nur 80PS dann klar?

Beitragvon infinity » 1. Juni 2017, 17:27

2) wird sowieso meist bei widrigen Wetterbedingungn eingesetzt, da bin ich dann tatsaechlich der schnellste... :mrgreen:


Obacht! Allrad ist kein Wundermittel. Der Niva kann bei Schnee und Eis auch den Brummkreisel machen. Dann sind die anderen wieder schneller. Bis zum Grenzbereich alles ok. Aber dahinter spielt der Niva dann mit dir, nicht umgekehrt.
Gruß vonner Küst, Christian
Lada Niva 1.7i (2009er Modell), Nissan 100NXSR, QekJunior, Suzuki SV650n, Simson Schwalbe KR51/1K, Piaggio Hexagon EXS 125 2T
Bild


Niva IG - Nr. 355
l KALENDER 2019 -->http://niva-technik.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=19264

Paddeln als Teamsport? Drachenboot!
Benutzeravatar
infinity
 
Beiträge: 1569
Registriert: 7. Mai 2010, 20:35
Wohnort: Kreihnsdörp (Nordwestmecklenburg)

Re: wie kommt man mit nur 80PS dann klar?

Beitragvon Berliner » 1. Juni 2017, 18:04

Hallo infinity! uuuu

infinity hat geschrieben:Obacht! Allrad ist kein Wundermittel. Der Niva kann bei Schnee und Eis auch den Brummkreisel machen. Dann sind die anderen wieder schneller. Bis zum Grenzbereich alles ok. Aber dahinter spielt der Niva dann mit dir, nicht umgekehrt.

D.h., nicht zu hoch mit der Geschwindigkeit oder zu flink mit den Lenkbewegungen bei Schnee / Eis? Oder ist der kleine Niva sogar "Porsche 911er"-maessig gefaehrlich? ---

Mein Toyota-Pickup, Hintertriebler, ist mit Winterreifen ueberraschenderweise sehr gut im Schnee oder auf Eis. Ich fahre schon an manchem 4X4 noch mit Sommerreifen drauf vorbei. Die Reifen machen es moeglich...

Gruss, üiiii
Berliner
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Berliner"

BMW E39 540i M Sport Bj 01/2003 | Toyota Pickup Bj 1996 | Honda CBR1100XX Bj 05/2002
Benutzeravatar
Berliner
 
Beiträge: 89
Registriert: 6. Mai 2017, 17:10
Wohnort: Detroit, USA

Re: wie kommt man mit nur 80PS dann klar?

Beitragvon infinity » 1. Juni 2017, 21:08

Reifen sind im Winterbetrieb auf Schnee und Eis das A und O. Stollenreifen (MT) sind an der Stelle fehl am Platze (ich gehe von überwiegendem Straßenbetrieb aus).

Geschwindigkeit und Lenkbewegung sollte man sowieso bei jedem Fahrzeug der Situation anpassen. Wichtig ist Kopf einschalten und auf den Popometer hören. Wie erwähnt... der Niva ist gutmütig, solange man ihn in seinen Grenzen bewegt. Und die kündigt er an. Wenn man dann weiter übertreibt fährt man halt Brummkreisel.

Ich hab schon Arbeitskollegen gehabt ,die sich mit Autos nicht weiter beschäftigen. Jene sind der Meinung sind mit Allrad kannst du alles...

Zum 911er: ich bin noch keinen gefahren, daher kann ich an der Stelle keinen Vergleich ziehen. Gemeinsam ist auf jeden Fall die Seite des Zündschlosses (links vom Lenkrad).
Gruß vonner Küst, Christian
Lada Niva 1.7i (2009er Modell), Nissan 100NXSR, QekJunior, Suzuki SV650n, Simson Schwalbe KR51/1K, Piaggio Hexagon EXS 125 2T
Bild


Niva IG - Nr. 355
l KALENDER 2019 -->http://niva-technik.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=19264

Paddeln als Teamsport? Drachenboot!
Benutzeravatar
infinity
 
Beiträge: 1569
Registriert: 7. Mai 2010, 20:35
Wohnort: Kreihnsdörp (Nordwestmecklenburg)

Re: wie kommt man mit nur 80PS dann klar?

Beitragvon Rainer4x4 » 2. Juni 2017, 11:07

Legolas hat geschrieben:Also ich habe ja noch immer vor mir auch einen Lada zuzulegen bin aber momentan mit einem Suzuki jimny unterwegs. Der hat auch nur 86 PS. Ich komme damit gut zurecht. Man muss halt ein bisschen vorausschauend fahren. Der langsamste bin ich im normalen Verkehr nicht und kann da gut mithalten

Der Lada mit seinen 83PS aus 1,7L Hubraum läuft bis ca. 100km/h deutlich besser als der Jimny mit seinen 86PS aus 1,2L. Vor allem wenn man noch was am Haken hat! Den Jimny hab ich wegen seiner gewaltigen Kraftlosigkeit weggegeben. ioi.
Gruß
Rainer

Taiga 4x4, Ez. 06/2016

http://www.rainer4x4.net/
Schrauberseiten zum Land Rover, Quad und GrandVitara
Benutzeravatar
Rainer4x4
 
Beiträge: 530
Registriert: 10. April 2016, 07:04
Wohnort: Wallenhorst

Re: wie kommt man mit nur 80PS dann klar?

Beitragvon nivalex » 2. Juni 2017, 12:20

Ich fahre ja eher im Winter mehr....der Niva taugt da schon. Das wichtigste ist Fahrkönnen, Auto technisch ok und danach die Reifen.
infinity hat geschrieben:Obacht! Allrad ist kein Wundermittel. Der Niva kann bei Schnee und Eis auch den Brummkreisel machen. Dann sind die anderen wieder schneller. Bis zum Grenzbereich alles ok. Aber dahinter spielt der Niva dann mit dir, nicht umgekehrt.

Der Niva ist zwar kein kopflastiger Fronttriebler, aber sicher sehr gutmütig. Pendelt je nachdem zwischen leichtem Untersteuern und Übersteuern. Mit den üblichen Mitteln völlig beherrschbar (Grundwissen natürlich vorausgesetzt). Ich persönlich finde ab Grenzbereich (erreicht man "überraschend" schnell) wird es beim Niva erst interessant, vorher ist er eher fast langweilig. Wenn das Heck kommt und man lenkt nicht sanft dagegen, dreht man sich eben - was denn sonst? Ok, für Umsteiger von FF Antrieb ist das ungewohnt, dass nichtstun ein Fehler sein kann _..,

Berliner hat geschrieben:D.h., nicht zu hoch mit der Geschwindigkeit oder zu flink mit den Lenkbewegungen bei Schnee / Eis? Oder ist der kleine Niva sogar "Porsche 911er"-maessig gefaehrlich?
Mein Toyota-Pickup, Hintertriebler, ist mit Winterreifen ueberraschenderweise sehr gut im Schnee oder auf Eis.

Der kurze Radstand reagiert bei viel Gas etwas nervös. Das Auto will schonmal einfach so die Richtung ändern oder tanzt hin und her. Dann eben langsamer fahren .,., ggf. die Mittelsperre nutzen. Wenn du Pickup fährst kann dir das nicht so fremd sein - die sind doch unbeladen hinten so leicht, soweit ich weiß.
Also: an ungefährlicher Stelle ausprobieren und auf das Auto einstellen. Am Niva liegt es auf jeden Fall nicht, wenn es im Winter nicht klappt :lol:

Grüße Alex
Lada Niva 1.7i 4x4 / MPI EU3 / EZ 2003 / 49k km / ohne Servo / AHK 1,49t / Kumho KL78 195R15
Extras: Schwellerrohre / Optima YellowTop YTS 4,2L 55Ah / LiMa-Tropfschutz // optional: Sommer-WaPu-Lüfterrad
Benutzeravatar
nivalex
 
Beiträge: 297
Registriert: 3. März 2016, 13:30
Wohnort: 79 Freiburg i.Br.

Vorherige

Zurück zu Kauf eines Lada Nivas

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast