Verkaufe evtl. Niva, bitte um Bewertung

Fragen zum kauf eines Lada Niva´s

Moderator: gcniva

Verkaufe evtl. Niva, bitte um Bewertung

Beitragvon LadaPete » 24. September 2017, 23:16

Hallo Niva-Freunde,

ich habe folgendes schon bei Facebook gepostet, aber wenig Resonanz erhalten. Ich hoffe, hier ein paar mehr Schätzungen zu bekommen.

Ich möchte eventuell im Frühjahr meinen Niva verkaufen und würde Euch bitten, ihn preislich zu bewerten.

Anbei ein paar Daten des Vorbesitzers, die einer Fahrzeugbewertung durch einen Gutachter entnommen sind.
Das Gutachten wurde 2012 angefertigt, also nachdem er frisch "gepimpt" wurde.

Lada Niva
Baujahr: 2011
KM-Stand: 35.000 (aktuell)

Motor und Fahrwerk:

1690 ccm
61 KW
Einzelanfertigung Luftansaugkanal für tiefe Gewässer. Umbau auf blaue Samco Schläuche.
Silikonzündkabel, deutsche Zündkerzen und Keilriemen
Paris-Dakar Thermostat mit 85 Grad Auslösung
Batteriewächter inkl. Umschalter 1. und 2. Batterie (Keine Ahnung, wo der ist oder wie der aussieht...)
Standheizung Webasto mit 2 Fernbedienungen
Marderwarner
Euro 5 Abgastechnik

Die 30 - 100% Differentialsperren entsprechen "Rallye Paris-Dakar" Standard und sind gegen die Original-Differentiale ausgetauscht worden.

Das verbaute Old Man EMU Fahrwerk ist nochmal höhergelegt und mit härteren Fahrwerksgummis verstärkt.

Reifen:

235 / 60 R16 auf Dotz Alufelgen (5-fach bereift mit Allwetterreifen, 4-fach bereift mit gröberem Profil)

Sonderausstattung:

Zusatzarmaturen auf Armaturenbrett
4 zusätzliche Steckdosen 12 Volt
Alu-Fensterkurbel
Mittelarmlehne
Monitor für Heck- und Frontkamera (im Moment ist der Monitor nicht installiert)
Zentralverriegelung über Funk
Elektrische Heckklappenöffnung (habe nicht herausgefunden, wie das funktioniert...)
Unterfahrschutz Aluminium
Innenkotflügel
Radabdeckung / Kotflügelverbreiterung
Zusatzscheinwerfer auf Stoßstange vorne
Motorhaubenschutz
Anhängerkupplung bis 2 Tonnen
Dachgepäckträger
Foliertes Dach und Seiten als Steinschlagschutz
Tagfahrlicht
Abschlepphaken vorne und hinten
Türverkleidung mit Leder bezogen
Dachhimmel mit Original Bentleyleder bezogen
Recaro Sportsitze mit Sitzheizung, mit Porscheleder zweifarbig bezogen
Nardi Holzlenkrad
Überrollkäfig aus poliertem Aluminium von der Firma Wiechers
Hintere Seiten- und Heckscheiben mit getönter Sicherheitsfolie beklebt
JVC MP3 Radio mit USB
JBL Lautsprecher (2 in den Türen, 2 in den hinteren Ablagen)
Verstärker Ampire
Subwoofer Axton

Fotos können hier betrachtet werden (auch ohne Facebook-Account):

https://www.facebook.com/media/set/?set ... 5ef51e177f

Viele Grüße

Peter
Lada Niva 2121 Bj. 2011
LadaPete
 
Beiträge: 22
Registriert: 25. April 2015, 20:39
Wohnort: 53604

Re: Verkaufe evtl. Niva, bitte um Bewertung

Beitragvon Fanto » 25. September 2017, 04:26

"Einzelanfertigung" des Schnorchels???
Das liesst sich alles irgendwie komisch.
"Keine Ahnung wo der Batteriewächter sitzt".
Is das denn Dein Auto?

Irgendwie komisch.....

Grüße
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3421
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Verkaufe evtl. Niva, bitte um Bewertung

Beitragvon lada-horst » 25. September 2017, 07:30

Hallo:

liest sich für mich auch etwas seltsam...

z. Bsp:

Anhängerkupplung bis 2 Tonnen ö.,

Und wie hoch ist das eingetragene zulässige Zug Gesamtgewicht , und die zulässige Stützlast ?

Ist das zulässige Zug Gesamtgewicht auf dem Typenschild des Fahrzeugs geändert / ergänzt worden?

Kopie der Zulassungsbescheinigung und Bild vom Typenschild des Fahrzeugs wäre informativ.

Gruß

Horst
Zuletzt geändert von lada-horst am 25. September 2017, 10:48, insgesamt 1-mal geändert.
Niva: 21214, EZ 07, Prins LPG, Alltags Familienauto, Arbeitsgerät, Zugfahrzeug, Reise - Tourwagen, Spaßmobil, Gelegenheits Trial Niva.
Benutzeravatar
lada-horst
 
Beiträge: 2208
Registriert: 27. Dezember 2005, 20:38
Wohnort: Landkreis Uelzen / Niedersachsen

Re: Verkaufe evtl. Niva, bitte um Bewertung

Beitragvon LadaPete » 25. September 2017, 09:16

Hallo,

wie bereits geschrieben, sind die Daten aus einem Gutachten (natürlich bis auf den Satz in Klammern bzgl. des Batteriewächters. Das war ein Vermerk von mir, dass ich nicht weiss, wie so etwas aussieht). Ich bin kein Fachmann und kann nicht beurteilen, warum der Schnorchel eine Einzelanfertigung ist oder wo der Batteriewächter sitzt. Hier könnte zu gegebener Zeit sicher Dimitri Schwab befragt werden, wo der Lada gekauft wurde.

Hintergrund ist, dass wir das Auto aus einem Erbnachlass vor 3 Jahren übernommen haben. Und obwohl ich ihn sehr gerne fahre, weil er schon etwas Besonderes ist, fehlt mir einfach zu viel Komfort. Deswegen will ich ihn evtl. nach dem Winter (einmal nehm ich Allrad-Antrieb und Standheizung noch mit) verkaufen.

Peter
Lada Niva 2121 Bj. 2011
LadaPete
 
Beiträge: 22
Registriert: 25. April 2015, 20:39
Wohnort: 53604

Re: Verkaufe evtl. Niva, bitte um Bewertung

Beitragvon csc » 25. September 2017, 12:36

Der Wert eines Nivas wird im Wesentlichen durch den Zustand von Karossiere, Motor, Getriebe, Differentialen und Antriebswellen bestimmt. Ganz entscheidend ist die rechtzeitig durchgeführte Rostvorsorge.
Je weniger verbastelt er ist, umso eher würde ich kaufen. Das verbaute Zubehör ist mit Ausnahme der Standheizung aus meiner Sicht wertlos, ist eher zusätzliche Fehlerquelle und macht potentiell Probleme.
Lada Niva: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
2009er Niva in grün
Benutzeravatar
csc
 
Beiträge: 1387
Registriert: 21. Oktober 2011, 14:41
Wohnort: Düsseldorf

Re: Verkaufe evtl. Niva, bitte um Bewertung

Beitragvon angeldondevito » 25. September 2017, 13:28

Da muss ich meinem Vorredner leider Recht geben, aber wie heißt es so schön: auf jedem Topf passt ein Deckel ö.,
Gruß
Martin

Niva EZ 06/ 2016,"Voll Fett MS" by Christian, überfüllt mit Mathy, OC606
VeloSolex 3800 BJ 1972 :mrgreen:
Benutzeravatar
angeldondevito
 
Beiträge: 206
Registriert: 28. April 2016, 17:12
Wohnort: Weyhe bei Bremen

Re: Verkaufe evtl. Niva, bitte um Bewertung

Beitragvon acer » 26. September 2017, 12:44

Da hat der Vorbesitzer ja einiges investiert.
30-100% Sperre sind die ganz normalen automatischen und für was sind dann die zwei Kippschalter mit roter Abdeckung?

Gruß
Niva 1600
Benutzeravatar
acer
 
Beiträge: 387
Registriert: 19. März 2012, 12:51

Re: Verkaufe evtl. Niva, bitte um Bewertung

Beitragvon LadaPete » 27. September 2017, 15:41

Der linke Kippschalter ist für die Umschaltung von leiser Hupe auf laute Hupe...

Beim rechten Kippschalter gehe ich davon aus, dass es für die Aktivierung der Standheizung übers Handy ist.

Ich dachte mir schon, dass die ganzen Umbauten im Endeffekt eher als "verbastelt" gelten und Leute lieber ein Fahrzeug im Originalzustand wollen.
Ob die Sachen jetzt wertlos sind, sei mal dahingestellt. So ein Sportsitz macht jetzt nicht viel mehr Probleme als ein Originalsitz :wink:
Lada Niva 2121 Bj. 2011
LadaPete
 
Beiträge: 22
Registriert: 25. April 2015, 20:39
Wohnort: 53604

Re: Verkaufe evtl. Niva, bitte um Bewertung

Beitragvon acer » 27. September 2017, 17:41

Ich habe gefragt, weil ich solche Schalter für zuschaltbare Sperren benutze.

Ansonsten sind Sachen wie das OME Fahrwerk, Räder(+2ter Satz), Recaros, Lenkrad und Käfig definitiv eine Aufwertung die beim Preis berücksitigt werden muss. Leder im Innenraum hat auch nicht jeder. Ob man das braucht ist eine andere Frage. Es wird wahrscheinlich auch niemanden geben, dem die original Stühle oder das Fahrwerk lieber sind. Der Umbau wurde, wie du sagst, bei Madeinrussia gemacht, also vom Fachmann. Solltest du beim Verkauf erwähnen. Es sollte dann auch alles eingetragen sein.
Umbauten sind immer was speziellies und da kann es länger dauern bis man jemanden findet der bereit ist für die Extras zu bezahlen. Ich würde dir empfehlen vor dem Verkauf neuen Tüv zu machen, dann braucht sich der neue Besitzer keinen Kopf zu machen, dass es mit irgendwelchen Teilen Probleme geben könnte. Dachgepäckträger und die Stollenreifen würde ich auch montieren. Wenn schon gepimpt, dann richtig.

Gruß
Niva 1600
Benutzeravatar
acer
 
Beiträge: 387
Registriert: 19. März 2012, 12:51


Zurück zu Kauf eines Lada Nivas

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste