Was benötigt ein neuer Niva?

Fragen zum kauf eines Lada Niva´s

Moderator: gcniva

Was benötigt ein neuer Niva?

Beitragvon wamonia » 29. Januar 2018, 02:03

Hallo liebes Forum,
ich werde hoffentlich in einer Woche auch stolzer Besitzer eines Lada Niva 4x4 sein. Vorstellung folgt nach der Abholung aus Vlotho _..,
Ich frage mich nun, welche wichtigen (oder unwichtigen) Werkzeuge, Ausstattungen, Verbesserungen, Änderungen können nach einem Wagenkauf Sinn machen. Als Beispiel möchte ich Fußmatten oder den Austausch der Zündkerzen und ähnliches nennen.
Ich habe über die Suchfunktion schon einiges gefunden aber wurde der Kauf von Materialien teils in einem anderen Zusammenhang benötigt bzw. angeschafft.
Nein, einen LED-Lichtbalken meine ich nicht! Eher Fußmatten von Xy sind zu empfehlen usw.
Ich freue mich über eure Vorschläge!
Gruß
Markus
Lada 4x4, AK, Radhausschalen und HV mit MS.
Hyundai Tucson 2.0 CRDi
wamonia
 
Beiträge: 10
Registriert: 14. Januar 2018, 03:03

Re: Was benötigt ein neuer Niva?

Beitragvon Fanto » 29. Januar 2018, 09:15

Ich würd mit Portalachsen anfangen.

Nee, mal im Ernst. Wir wissen doch garnicht was Du vorhast.
Der Niva als solches is doch quasi perfekt.
Was MIR gefällt oder was ICH haben möchte muss DIR doch noch
lange nicht zusagen.

Viel spass mit dem Russen
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3421
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Was benötigt ein neuer Niva?

Beitragvon General » 29. Januar 2018, 11:21

wamonia hat geschrieben:Ich freue mich über eure Vorschläge!


Das ist eine never ending story. ö.,
N 2121 EZL 9 / 2016 Euro 6. Danke lieber Gott, das Du das Niva gemacht hast, Detlef. Bild
Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 555
Registriert: 1. November 2016, 15:59
Wohnort: 32105 Bad Salzuflen

Re: Was benötigt ein neuer Niva?

Beitragvon Arnd-MB » 29. Januar 2018, 12:06

Wie Fanto schon geschrieben hat, hängt es von deinem Nutzungsverhalten ab!

Wird es ein Fahrzeug welches für Offroad-Fahren genutzt wird, gibt es andere Prämissen als bei einem Eisdielenhopser.

Soll es zweckmäßig sein oder schön, oder beides?

Ohne dieses Wissen kann dir hier jeder seine persönliche "must have" Liste schreiben, bringt dir aber nichts! Da kann man genau so gut einen Link zu AET, Pada-Power,.... setzen!

Also mach Fleisch an deine Anfrage!


Gruß Arnd
Manchmal ist das Einzige, was gefährlicher als eine Frage ist, eine Antwort!


17er Niva Urban - Euro 6
Benutzeravatar
Arnd-MB
 
Beiträge: 301
Registriert: 7. März 2017, 19:56
Wohnort: Tropisches Dreieck (Castrop-Bottrop-Waltrop)

Re: Was benötigt ein neuer Niva?

Beitragvon Fanto » 29. Januar 2018, 12:13

Offroad oder Eisdiele ö.,
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3421
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Was benötigt ein neuer Niva?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 29. Januar 2018, 12:23

"Was benötigt ein neuer Niva?"


Das ist einfach: dieses Forum und eine Kompetente Betreuung. Sonst nix .v.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+92/2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Mondeo Mk III Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13944
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Was benötigt ein neuer Niva?

Beitragvon Nochkeinenhaber » 29. Januar 2018, 13:21

So dachte ich am Anfang auch :-)

Ganz ehrlich - der Lada ist, so wie er ist, vollkommen ausreichend für fast alles was man mit einem solchen Auto machen kann.

Je nach Deinen persönlichen Präferenzen kannst Du ja dann der Reihe nach ergänzen. Was ich allerdings empfehle sind passende Reifen.

Anfangs habe ich eine halbe Werkstatt mitgeschleppt - vollkommen unsinnig. Ein Ratschenkasten und ein Satz Schraubendreher reicht vollkommen aus; genau genommen sind sogar die überflüssig; der kleine Russe bringt Dich in aller Regel auch mit Defekten noch nach Hause.

Bleib einfach entspannt und lass das "Abenteuer-Lada" ganz gelassen auf Dich zukommen.
Super-Avto, 1,7, Pick-up, "Hard"-Top, BJ 15
Benutzeravatar
Nochkeinenhaber
 
Beiträge: 375
Registriert: 18. Oktober 2016, 19:16
Wohnort: Mayen

Was benötigt ein neuer Niva?

Beitragvon nuse » 29. Januar 2018, 13:28

Innenkotis und ms bzw ff

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,Bedong styled,Seilwinde,Marix Lion,Raptored RAL6006
Berti's Niva im Dornröschenschlaf in der Garage
Meine Videos
Benutzeravatar
nuse
 
Beiträge: 1700
Registriert: 30. April 2011, 13:16
Wohnort: Koblenz

Re: Was benötigt ein neuer Niva?

Beitragvon Kauknochen » 29. Januar 2018, 14:00

Wenn der aus Vlotho ist...nix.

Da in Deinem Profil noch nichts steht, gehe ich jetzt von Kaffeekaro-Ausstattung aus. Somit würde ich vier Dosen Felgenlack schwarz empfehlen. Alles andere wurde Dir schon von Schnittgers "serienmäßig" eingebaut. Dafür sind in Vlotho die Tresengespräche mit Kaffee gedacht ii..

Viel Spaß mit Deinem Wagen, das wird schon. Deine Anforderungen kennst Du am besten. Bau Dir das, was Dir gefällt. Rat bekommst Du hier im Zweifel immer, wenn Du fragst. Aus welcher Ecke kommst Du wech?

Gruß

Kauknochen

Ps:
Bin Freitag in Vlotho zur 10.000er. Knappes Jahr in Betrieb, NICHT die erwarteten außerplanmäßigen Schraubereinsätze gehabt, da das Auto einfach nur fährt.
Einmal bei Christian wg. einem hängenden Relais Rat geholt, mal bei 'ner Fettparty vorbeigeschaut, um ein paar persönliche Optimierungen unter "Aufsicht" zu machen und alles tutti. Vibrationen werden jetzt bei der 10.000er noch reduziert und dann läuft die Niva weiter wie geschnitten Brot. Wie schreibt Fisch immer: ick freu mir uuuu

Gerade im Profil gesehen: Deine PLZ 42xxx: Da frag mal in der bergischen Ecke, z.B.: Epicuro
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Winter-AT's Geolandar G015; jedenfalls mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 483
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Was benötigt ein neuer Niva?

Beitragvon Hipster » 29. Januar 2018, 14:38

Fahr einfach los. Du wirst schon sehen, die Wunschliste entsteht von ganz allein.
Fahr auf ein Treffen, schau dir ein paar Ladas an. Alle sind anders. Die Liste wird länger...
und... und... und.. .,.
Seit knapp einem Jahr und 18.000 problemlosen Kilometern hört der Spaß und die Ideen nicht auf.
Lada 4x4 3/2017
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 348
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Was benötigt ein neuer Niva?

Beitragvon Nochkeinenhaber » 29. Januar 2018, 14:56

Seit knapp einem Jahr und 18.000 problemlosen Kilometern hört der Spaß und die Ideen nicht auf


Bei mir sind es mittlerweile 25tkm - ebenfalls problemlos. Selbst nach einem Jahr macht das Auto immer noch richtig Spaß und ich freu mich praktisch jedes mal wenn ich damit fahren darf.
Super-Avto, 1,7, Pick-up, "Hard"-Top, BJ 15
Benutzeravatar
Nochkeinenhaber
 
Beiträge: 375
Registriert: 18. Oktober 2016, 19:16
Wohnort: Mayen

Re: Was benötigt ein neuer Niva?

Beitragvon General » 29. Januar 2018, 16:43

Kauknochen hat geschrieben:Dafür sind in Vlotho die Tresengespräche mit Kaffee gedacht. ii..


Den Tresen poliere ich auch regelmäßig mit meinen Ärmeln, häufig auch nur so. .v.
N 2121 EZL 9 / 2016 Euro 6. Danke lieber Gott, das Du das Niva gemacht hast, Detlef. Bild
Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 555
Registriert: 1. November 2016, 15:59
Wohnort: 32105 Bad Salzuflen

Re: Was benötigt ein neuer Niva?

Beitragvon Kauknochen » 29. Januar 2018, 22:03

General hat geschrieben:
Den Tresen poliere ich auch regelmäßig mit meinen Ärmeln, häufig auch nur so. .v.
:mrgreen:

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Winter-AT's Geolandar G015; jedenfalls mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 483
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Was benötigt ein neuer Niva?

Beitragvon wamonia » 30. Januar 2018, 01:48

Guten Abend!
Danke für die ersten Tipps und Anmerkungen.
Ja ich glaube auch, dass ich nach einiger Zeit bemerke, was mir fehlt oder ich noch benötige. Bspw. passende Reifen. Christian hatte mir hierzu schon ein paar hilfreiche Tipps gegeben.
In meinem jugendlichen Leichtsinn hatte ich gedacht, dass es "wichtiges Werkzeug" oder "Schnickes" gibt, was man noch braucht.
Um die offenen Fragen zu beantworten: 70 % Straße (davon 20 % mit Anhänger), 10 % Waldwege und 20 % unbefestigte Wege/Wiesen usw. (davon 50 % mit Anhänger).
Kauknochen: Ich hole ihn am Freitagnachmittag ab!

Danke und Gruß
Lada 4x4, AK, Radhausschalen und HV mit MS.
Hyundai Tucson 2.0 CRDi
wamonia
 
Beiträge: 10
Registriert: 14. Januar 2018, 03:03

Was benötigt ein neuer Niva?

Beitragvon Suby » 30. Januar 2018, 05:31

wamonia hat geschrieben:Guten Abend!
Danke für die ersten Tipps und Anmerkungen.
Ja ich glaube auch, dass ich nach einiger Zeit bemerke, was mir fehlt oder ich noch benötige. Bspw. passende Reifen. Christian hatte mir hierzu schon ein paar hilfreiche Tipps gegeben.
In meinem jugendlichen Leichtsinn hatte ich gedacht, dass es "wichtiges Werkzeug" oder "Schnickes" gibt, was man noch braucht.
Um die offenen Fragen zu beantworten: 70 % Straße (davon 20 % mit Anhänger), 10 % Waldwege und 20 % unbefestigte Wege/Wiesen usw. (davon 50 % mit Anhänger).
Kauknochen: Ich hole ihn am Freitagnachmittag ab!

Danke und Gruß


Moin
Ich würde nur checken wie der Unterbodenschutz aussieht und ggf. nachbessern und mit Wachspray noch mal in die Hohlräume gehen.
Alles andere ist Geschmacksache, ich zum Beispiel mag die grauen Original Felgen



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
NIVA / UAZ / Dacia / GT86 / Seat
Benutzeravatar
Suby
 
Beiträge: 74
Registriert: 13. Februar 2008, 06:09
Wohnort: Tostedt

Nächste

Zurück zu Kauf eines Lada Nivas

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste