Taiga 4x4, oder besser Urban ????

Fragen zum kauf eines Lada Niva´s

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Taiga 4x4, oder besser Urban ????

Beitragvon dirk2111 » 16. März 2019, 15:08

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
eifel4x4 hat geschrieben:Mir ist die Zeit etwas schade um mich Stunden lang an den Computer zu setzen

...das merke ich mir mal...


Dito, Christian .,,.
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1 | Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
Meine KFZ Kleinteilbasteleien Youtube Playlist
dirk2111
 
Beiträge: 505
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Taiga 4x4, oder besser Urban ????

Beitragvon eifel4x4 » 16. März 2019, 19:08

Lima= Lichtmaschine, ich hasse diese Abkürzungen, wenn ich sie nicht gleich verstehe!
Ist die Lima Höherlegung denn ein Muss, wenn ich ein anderes und höheres Fahrwerk einbaue?
eifel4x4
 
Beiträge: 47
Registriert: 22. Februar 2019, 23:30

Re: Taiga 4x4, oder besser Urban ????

Beitragvon JayBee78 » 16. März 2019, 19:30

Soweit ich es verstehe hat eine Höherlegung nichts mit nem höheren Fahrwerk zu tun. Vielmehr um die Lichtmaschine von Schlamm und schmutzigem Wasser fernzuhalten, wenn man z.B. durch entsprechend tiefes Wasser fährt. Sinn machts vielleicht auch um zu vermeiden,dass bei undichten Kühlerschläuchen Kühlwasser in die LiMa tropft. Aber allein für diesen Zweck könnte man sich auch ne Abdeckung basteln.
Lada 4x4 EZ 08/2018 Euro6
JayBee78
 
Beiträge: 147
Registriert: 27. Januar 2018, 14:56
Wohnort: 75417

Re: Taiga 4x4, oder besser Urban ????

Beitragvon BJniva » 16. März 2019, 22:16

dirk2111 hat geschrieben:
christian@lada-ig.de hat geschrieben:
eifel4x4 hat geschrieben:Mir ist die Zeit etwas schade um mich Stunden lang an den Computer zu setzen

...das merke ich mir mal...


Dito, Christian .,,.


ich schließe mich da an, denn für eine Vorstellung hatte er wohl auch keine Zeit --- oder habe ich die übersehen?
Gruß Brigitte
Niva 2121, AHK, LPG/Prins, MS-Konservierung, EZ 05/08 -Niva 2131, AHK, LPG/Zavoli, MS-Konservierung, EZ hier 04/13-PLZ 47475
und Vesta Luxus für den Sohn
BJniva
 
Beiträge: 1248
Registriert: 27. Oktober 2008, 19:25

Re: Taiga 4x4, oder besser Urban ????

Beitragvon Epicuro » 16. März 2019, 22:38

BJniva hat geschrieben:ich schließe mich da an, denn für eine Vorstellung hatte er wohl auch keine Zeit --- oder habe ich die übersehen?
Gruß Brigitte

Kann man leicht übersehen, da er sich einfach an einen anderen rangehängt hat, für was eigenes war scheinbar keine Zeit....
viewtopic.php?f=42&t=19272#p284849
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
"Diskutiere niemals mit Idioten. Sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich dann durch Erfahrung." Mark Twain.
Ford F-150 5,0 V8, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4385
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Taiga 4x4, oder besser Urban ????

Beitragvon BJniva » 16. März 2019, 22:45

:oops: danke Peter, das habe ich tatsächlich übersehen :oops:
Gruß Brigitte
Niva 2121, AHK, LPG/Prins, MS-Konservierung, EZ 05/08 -Niva 2131, AHK, LPG/Zavoli, MS-Konservierung, EZ hier 04/13-PLZ 47475
und Vesta Luxus für den Sohn
BJniva
 
Beiträge: 1248
Registriert: 27. Oktober 2008, 19:25

Taiga 4x4, oder besser Urban ????

Beitragvon Sascha696 » 16. März 2019, 23:21

eifel4x4 hat geschrieben:
Hipster hat geschrieben:Die meisten deiner Fragen lassen, sich durch Benutzung der Suchfunktion beantworten.
Du wirst staunen welch unglaubliches Wissensarchiv die Tiefen dieses Forums beherbergen. Stunde um Stunde lesenswertes Nivawissen.


Mir ist die Zeit etwas schade um mich Stunden lang an den Computer zu setzen, ich liebe es mehr einfach nur die Fragen beantwortet zu bekommen!
Halte es selbst auch so wenn ich gefragt werde!!


Ich denke auch das dieses Forum nicht nur eine reine Frage / Antwort Platform ist sondern einen großen Wissenschatz in sich trägt an dem man sich glücklicherweise bedienen darf.
Da ich eher zu den schreibfaulen Kandidaten gehöre, habe ich mir hier sehr viel angelesen und auch schnell mit den für mich wichtigsten oder besser gesagt mit denen die mir hilfreich erschienen mich unterhalten. Mit Christian habe ich sehr lange telefoniert was dazu führte das ich mein Auto in Vlotho gekauft habe. Nach dem ersten Sandkastenbesuch in Peckfitz war mir klar das einiges zu machen ist und somit kam Andreas ins Spiel.
Warum ich allerdings diese Dinge hab so machen lassen ergab sich einfach aus dem tollen Wissenschatz dieses tollen Forums der es allemal Wert ist auch gelesen zu werden!


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Gruß Sascha

Lada Niva EZ:01.2017 (LKW) BSP
BMW 535 xdT
Sascha696
 
Beiträge: 79
Registriert: 26. November 2016, 11:46
Wohnort: Langwedel

Re: Taiga 4x4, oder besser Urban ????

Beitragvon STEVO » 17. März 2019, 01:21

eifel4x4 hat geschrieben:Lima= Lichtmaschine, ich hasse diese Abkürzungen, wenn ich sie nicht gleich verstehe!
Ist die Lima Höherlegung denn ein Muss, wenn ich ein anderes und höheres Fahrwerk einbaue?


Ich bin zwar nicht der Techniker und wohlwissender Helfer in Diesem absolut
Tollem Forum,und zieh mir hier mehr rein als ich dem Forum gebe.
Aber als ich noch mit Fischer Technik
und Märklin Baukästen gespielt habe wußte ich schon das Lima
Lichtmaschine heißt,und das ist nichts Lada spezifisches.
Wenn Hier Mehrfach Supergute Händler und Verfetter Genannt werden verstehe
ich Deine Fragen nicht so ganz,da ist doch alles gesagt.
Mach einfach das was die Wunderbaren Menschen Dir Hier empfehlen.
Beste Grüße
STEVO
NIVA BJ 2014,Vom V Jens gefettet,von Marco und Rene gewartet,Silikonkühlwasserschläuche,Sportlenkrad mit Wolgaschiffchen,
Rockslider vom Offroad Hofi,Lüftersteuerung vom Beddong Andy,Steuergerät von tonnky(Daniel Vehlow,lada-tuning.de) optimiert,
Hutze und C-Säulen Abdeckungen von Frickas,script- on Getriebeölwanne,Ungarngummis,Gepulverte ORIGINALFELGEN ! KEINE Dotz !!!!!
.Zuschaltbares Tagfahrlicht _..,

VESTA Cross SW Luxus BJ 2020,Vom V Jens gefettet,von Marco und Rene gewartet,
Sportluftfiltergehäuse,Steuergerät von tonnky(Daniel Vehlow,lada-tuning.de)optimiert.
STEVO
 
Beiträge: 429
Registriert: 1. Dezember 2010, 16:58
Wohnort: Büchenbach

Re: Taiga 4x4, oder besser Urban ????

Beitragvon PeterM » 17. März 2019, 08:57

Naja, als mir gleich an meinem ersten Tag hier (der noch gar nicht so lange her ist) MS empfohlen wurde, stand ich auch neben der Spur .,.

Ich hatte schon überlegt, ob ich mal einen Thread erstelle, in dem ich alle hier verwendeten Aküs alphabetisch sammle und übersetze. Für einen mitlesenden interessierten Nicht-Schrauber ist das schon ganz schön spannend, Lima geht ja noch, aber zB bei Wapu hat es Weile Recherche gebraucht, bis die Wasserpumpe dabei raus kam :D
LG, Peter
(leider noch ladalos)
Benutzeravatar
PeterM
 
Beiträge: 54
Registriert: 11. Februar 2019, 23:48
Wohnort: Zentral-Eisenach

Re: Taiga 4x4, oder besser Urban ????

Beitragvon General » 17. März 2019, 09:07

Ki für Kombiinstrument ist auch nicht schlecht für einen Laien. .,.m.
N 2121 BJ 2016 + BA3 2103 BJ 1974
General
 
Beiträge: 686
Registriert: 1. November 2016, 15:59

Re: Taiga 4x4, oder besser Urban ????

Beitragvon radLADA » 17. März 2019, 09:30

Oder FF= Fluid Film
Wobei sich die Bedeutung der meisten Abkürzungen mit ein klein bisschen Recherche schnell erklärt
Lada 4x4, ausgeliefert 03/2017
Nessigrün, Dotz in schwarz, AHK, MS
radLADA
 
Beiträge: 370
Registriert: 19. Januar 2017, 19:04
Wohnort: Oerlinghausen

Re: Taiga 4x4, oder besser Urban ????

Beitragvon PeterM » 17. März 2019, 12:47

radLADA hat geschrieben:...schnell erklärt

Najaaaa, aber:
SuFu hat geschrieben:Information

Die folgenden Wörter deiner Suchanfrage wurden ignoriert, da sie zu häufig vorkommen: ki.
Du musst mindestens ein Wort angeben, nach dem gesucht werden soll. Jedes Wort muss aus mindestens 3 Buchstaben bestehen und darf ohne Platzhalter nicht mehr als 14 Buchstaben haben.


(SuFu = Suchfunktion _.., )
LG, Peter
(leider noch ladalos)
Benutzeravatar
PeterM
 
Beiträge: 54
Registriert: 11. Februar 2019, 23:48
Wohnort: Zentral-Eisenach

Re: Taiga 4x4, oder besser Urban ????

Beitragvon radLADA » 17. März 2019, 15:27

Ergibt sich aus dem Kontext des Tröts.
KI taucht nicht bei Korrosionsschutz auf, MS oder FF nicht bei Threads rund um Tacho oder Drehzahlmesser. Mit etwas Willen und technischem Interesse hat man Rätsel schnell gelöst...
Lada 4x4, ausgeliefert 03/2017
Nessigrün, Dotz in schwarz, AHK, MS
radLADA
 
Beiträge: 370
Registriert: 19. Januar 2017, 19:04
Wohnort: Oerlinghausen

Re: Taiga 4x4, oder besser Urban ????

Beitragvon Legolas » 18. März 2019, 07:51

eifel4x4 hat geschrieben:Mir ist die Zeit etwas schade um mich Stunden lang an den Computer zu setzen, ich liebe es mehr einfach nur die Fragen beantwortet zu bekommen!

Genau, lass lieber die anderen suchen und besten weich vorgekaut bekommen. Sorry aber jetzt muss ich mal deutlich werden sowas kotzt mich an.
Benutzeravatar
Legolas
 
Beiträge: 32
Registriert: 8. Februar 2016, 09:24

Re: Taiga 4x4, oder besser Urban ????

Beitragvon schisser » 18. März 2019, 16:32

Moin,
ich persönlich bin der Meinung: Der Niva ist kein Auto für Leute mit ausgeprägter Vorliebe für Bequemlichkeit. Da gibs bestimmt Besseres.
Für mich ist es total in Ordnung und auch sehr Stimmig wenn das Forum passend zu Fahrzeug auch etwas unbequem ist. Ich habe viel vom Forum bekommen, mehr als ich zurückgeben kann. Sich dafür ein wenig selbst bemühen ist ein zu vernachlässigbar kleiner Preis.
Ausserdem ist die Lektüre idR lesenswert.
Weil ich´s sonst vergesse: Gruß an alle!
Lada Niva, schmutzig weiss Bj 2007
Lada Niva, grün, Bj 2005
GAZ 69 Bj 1957
schisser
 
Beiträge: 272
Registriert: 18. Dezember 2015, 12:37

VorherigeNächste

Zurück zu Kauf eines Lada Nivas

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste