Tach auch und Fragen Fragen Fragen zum Kauf und Händler

Fragen zum kauf eines Lada Niva´s

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Tach auch und Fragen Fragen Fragen zum Kauf und Händler

Beitragvon Astarot » 14. Juli 2020, 20:48

Taugt denn der Händler in Vlotoh was?

Beim Preis von unter 13k€ für nen neuen und etwas handwerklichem Geschick für AHK und Co. wäre dann schon wieder der gebrauchte der ja augenscheinlich keine ordentliche Versiegelung hat dann wieder interessanter?!?

Wie teuer dürfte der Gebrauchte denn aus eurer Sicht sein, unter der Voraussetzung das ich zumindest ne ordentliche Fettparty einkalkulieren muss?

Gefahren ist der den angeblich nicht im Gelände, 12tKm Pendlerbetrieb, paar kleine Schrämmchen und Mäckchen innen und Aussen hatt er schon. Etwas eigenartig war die Aussage das der den mit 160 laut Tacho auf der Bahn gepeitscht hat, Full Pull tut dem doch nix oder?

Grüße

Tim
Bitte nich am Lack lecken.

Immer daran denken:“Glauben heißt nich wissen!!“
Benutzeravatar
Astarot
 
Beiträge: 30
Registriert: 26. Oktober 2019, 09:30
Wohnort: Recklinghausen

Re: Tach auch und Fragen Fragen Fragen zum Kauf und Händler

Beitragvon Maikel » 14. Juli 2020, 21:11

Nun ja,
12tKm Pendlerbetrieb teils auf der Autobahn im 5ten Gang, bei sportlicher Fahrweise (läuft 160 km/h), und nicht überfüllten Getriebe,
Können selbigem schon zusetzen.
Bei welcher km Leistung kamen dann die Einfahröle raus ?

Nehme den günstigsten neuen NIVA,ohne Versiegelung , etc.
und bau ihn nach deinen Wünschen selbst auf.
Dann bist Du auf der sicheren Seite,
lernst den NIVA kennen und lieben,
fährst beruhigt, da Du weißt was du hast.
Gruß

Maikel

Garaschniki. 8)

-NIVA only 2010-

&

-NIVA Grauimport 2007 - (Laufleistung über 300.000 km)



Bild
Benutzeravatar
Maikel
 
Beiträge: 1182
Registriert: 18. Januar 2014, 19:50

Tach auch und Fragen Fragen Fragen zum Kauf und Händler

Beitragvon Hipster » 14. Juli 2020, 23:59

Schnittger in Vlotho ist einer der wenigen Händler in Deutschland, die sich wirklich mit dem Niva und Mike Sanders Versiegelung auskennen.
Bei mündliche Aussagen von Verkäufern beim Gebrauchtwagenkauf, wäre ich immer skeptisch. Wichtig ist z.B. was abgestempelt im Serviceheft steht. Bei 12T km sollten das ja zwei Inspektionen sein.
Die Aussage, dass er regelmäßig mit 160 über die Bahn gejagt wurde, bedeutet eigentlich, dass der Wagen nicht gerade vorsichtig bewegt wurde, sondern regelmäßig am roten Bereich gefahren wurde. Wahrscheinlich ist, dass der Wagen grundsätzlich so, also auf Verschleiß gefahren wurde. Dass der Niva 160 fahren kann, heißt nicht, dass es auf Dauer gut für ihn ist.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 1218
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Tach auch und Fragen Fragen Fragen zum Kauf und Händler

Beitragvon STEVO » 15. Juli 2020, 00:19

Das mit den 160 Kmh ist alleine schon ein Nichtkaufgrund.
Lass Dir Zeit,wirst schon was passendes finden.
Ich tät einen neuen bei einem der wenigen Top Händler kaufen,
da weist Du was Du hast.
Dann schön langsam alles so gestalten wie Du willst.
Muss ja nicht alles auf einmal gekauft werden.
Außer MS,daß ist und bleibt Pflicht,sofort nach dem Kauf,
und Radhausschalen.
Beste Grüße
STEVO
NIVA BJ 2014,Vom V Jens gefettet,von Marco und Rene gewartet,Silikonkühlwasserschläuche,Sportlenkrad mit Wolgaschiffchen,
Rockslider vom Offroad Hofi,Lüftersteuerung vom Beddong Andy,Steuergerät von tonnky(Daniel Vehlow,lada-tuning.de) optimiert,
Hutze und C-Säulen Abdeckungen von Frickas,script- on Getriebeölwanne,Ungarngummis,Gepulverte ORIGINALFELGEN ! KEINE Dotz !!!!!
.Zuschaltbares Tagfahrlicht _..,

VESTA Cross SW Luxus BJ 2020,Vom V Jens gefettet,von Marco und Rene gewartet,
Sportluftfiltergehäuse,Steuergerät von tonnky(Daniel Vehlow,lada-tuning.de)optimiert.
STEVO
 
Beiträge: 428
Registriert: 1. Dezember 2010, 16:58
Wohnort: Büchenbach

Re: Tach auch und Fragen Fragen Fragen zum Kauf und Händler

Beitragvon fiorino » 15. Juli 2020, 04:10

Maikel hat geschrieben:Nehme den günstigsten neuen NIVA,ohne Versiegelung , etc.
und bau ihn nach deinen Wünschen selbst auf.
Dann bist Du auf der sicheren Seite,
lernst den NIVA kennen und lieben,
fährst beruhigt, da Du weißt was du hast.


Das beste was man tun kann... Grauimport wenig abgestanden. Dann selber herrichten = keine Probleme haben. Wenn Du glaubst Du kannst das nicht, kein Problem. Einlesen + Fragen im Forum, dann einfach mal machen. Gerade bei Konservierung ist erstmal schlecht gemacht besser als nichts gemacht.
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grüner Wagenfarbe. Meiner seit km 000023 Ersatzteilliste und Füllmengen
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 1198
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Tach auch und Fragen Fragen Fragen zum Kauf und Händler

Beitragvon Epicuro » 15. Juli 2020, 06:25

Astarot hat geschrieben:Taugt denn der Händler in Vlotoh was?

Eindeutige Antwort: JA

Peter Schnittger ist einer der wenigen Händler in D, die sich auch bemühen.

Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
"Diskutiere niemals mit Idioten. Sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich dann durch Erfahrung." Mark Twain.
Ford F-150 5,0 V8, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4380
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Tach auch und Fragen Fragen Fragen zum Kauf und Händler

Beitragvon Maikel » 15. Juli 2020, 10:35

Peter Schnittger ist einer der wenigen Händler in D, die sich auch bemühen.


Dem kann ich nur zustimmen !

Peter Schnittger , als einen Teil seiner Belegschaft incl. ihrem Gelände NIVA, konnte ich auf einem Forums Treffen (Mammutpark) kennen Lernen.

Es ist immer ein gutes Zeichen von Vertrauen, wenn Händler in regen
Kontakt zu ihrer Kundschaft stehen.

Sei es hier im Forum, oder auf NIVA Treffen, zum Teil von Ihnen selbst
organisiert.
Gruß

Maikel

Garaschniki. 8)

-NIVA only 2010-

&

-NIVA Grauimport 2007 - (Laufleistung über 300.000 km)



Bild
Benutzeravatar
Maikel
 
Beiträge: 1182
Registriert: 18. Januar 2014, 19:50

Re: Tach auch und Fragen Fragen Fragen zum Kauf und Händler

Beitragvon Astarot » 15. Juli 2020, 15:04

Also heist das im konkreten, das ich mir den gebrauchten aus dem Kopf schlagen sollte... Oder gäbe es einen Preis der mich vor größeren Überraschungen bewahren könnte?

Mit freundlichen Grüßen

Tim
Bitte nich am Lack lecken.

Immer daran denken:“Glauben heißt nich wissen!!“
Benutzeravatar
Astarot
 
Beiträge: 30
Registriert: 26. Oktober 2019, 09:30
Wohnort: Recklinghausen

Tach auch und Fragen Fragen Fragen zum Kauf und Händler

Beitragvon Hipster » 15. Juli 2020, 15:18

Astarot hat geschrieben:Also heist das im konkreten, das ich mir den gebrauchten aus dem Kopf schlagen sollte...


Das kann man so grundsätzlich nicht sagen. Versuch mal einen realistischen Endpreis auszuhandeln.
Ein bisschen Risiko ist auch bei jungen gebrauchten Nivas immer. Es sei denn du kennst den Besitzer persönlich.
Alle gebrauchten Nivas waren in Anzeigen „nie“ im Gelände.
Ich z.B. habe meinen zwei Jahre alten 3-Türer nur im Forum angeboten.
Der wurde dann bei Schnittger direkt nach der Inspektion an den neuen Besitzer übergeben.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 1218
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Tach auch und Fragen Fragen Fragen zum Kauf und Händler

Beitragvon Astarot » 15. Juli 2020, 15:33

Was wäre denn ein realistischer Endpreis?

Wenn ich die Konservierung einberechne (ggf, Fettparty hätte ich schon echt Bock drauf) und die Sicherheit bezüglich vorzeitigen Ausfällen wegen hoher Belastung Wegen des Pendelns, hätte ich vom Bauchgefühl nicht mehr als 9.000 dafür gegeben. Das wird aber sicherlich ein Preis sein der unrealistisch für den Wagen ist.

Oder halt nochmal n bisschen ansparen und nen neuen holen???

Menno ist das alles doof ..
Bitte nich am Lack lecken.

Immer daran denken:“Glauben heißt nich wissen!!“
Benutzeravatar
Astarot
 
Beiträge: 30
Registriert: 26. Oktober 2019, 09:30
Wohnort: Recklinghausen

Tach auch und Fragen Fragen Fragen zum Kauf und Händler

Beitragvon Hipster » 15. Juli 2020, 15:51

Mir ist noch nicht ganz klar: Wird der jetzt gewerblich oder privat verkauft? Welcher Preis ist genau angesetzt? Sind die Inspektionen eingetragen? Ist er von Lada-D und hat noch Garantie?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 1218
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Tach auch und Fragen Fragen Fragen zum Kauf und Händler

Beitragvon Astarot » 15. Juli 2020, 17:13

Der Verkäufer ist Privatmann, 10500 ist angesetzt, hat nach 9 Monaten noch entsprechende Restgarantie von Lada D, gekauft wurde er in Hagen und hat laut Verkäufer die Erste Inspektion hinter sich.

Ob allerdings eine Überfüllung bei der Inspektion durchgeführt wurde konnte er nicht sagen, offensichtlich hat er sich damit nicht so auseinander gesetzt...
Bitte nich am Lack lecken.

Immer daran denken:“Glauben heißt nich wissen!!“
Benutzeravatar
Astarot
 
Beiträge: 30
Registriert: 26. Oktober 2019, 09:30
Wohnort: Recklinghausen

Re: Tach auch und Fragen Fragen Fragen zum Kauf und Händler

Beitragvon Astarot » 15. Juli 2020, 17:27

Es müsste ja gar nicht mal unbedingt dieser sein, wäre halt verlockend gewesen weil der noch so neu ist. Ich würde ja auch einen guten aus dem Forum nehmen .. Falls jemand einen Niva verkaufen möchte , ich hätte definitiv Interesse .,.
Bitte nich am Lack lecken.

Immer daran denken:“Glauben heißt nich wissen!!“
Benutzeravatar
Astarot
 
Beiträge: 30
Registriert: 26. Oktober 2019, 09:30
Wohnort: Recklinghausen

Tach auch und Fragen Fragen Fragen zum Kauf und Händler

Beitragvon Hipster » 15. Juli 2020, 17:30

Ich würde im 10000€ anbieten, wenn er noch die 10000er Inspektion und die Auflastung auf 1,9t über Lada-D macht.

Nach dem Kauf könntest du zu Christian
zum „Nachkonservieren“ fahren.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 1218
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Tach auch und Fragen Fragen Fragen zum Kauf und Händler

Beitragvon Astarot » 15. Juli 2020, 17:35

Ich glaube nicht, das der noch Geld ins Auto stecken will. Das hörte sich für mich so an als ob der die Kiste lieber heute als morgen los werden möchte.

Was könnte ich denn ohne Inspektion und Auflastung als angemessen anbieten?

Service könnte ich dann ja selber machen/ durchführen lassen...
Bitte nich am Lack lecken.

Immer daran denken:“Glauben heißt nich wissen!!“
Benutzeravatar
Astarot
 
Beiträge: 30
Registriert: 26. Oktober 2019, 09:30
Wohnort: Recklinghausen

VorherigeNächste

Zurück zu Kauf eines Lada Nivas

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast