Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas achten?

Fragen zum kauf eines Lada Niva´s

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon christian@lada-ig.de » 12. Juli 2015, 08:02

powdersnow hat geschrieben: doch bis das mal im hintersten Sibirien angekommen ist holpern noch viele Niva vom Band.

Zumal der Niva nicht nur eine eigene Produktionsstraße hat...nee...der hat ne eigene Halle :shock:
Also steht die Niva-Produktion keinem anderen Modell im Weg. Gute Vorraussetzungen für eine "never-ending-story".
Aber da die Entscheidungen innerhalb AVTOVAZ nicht immer von Logik durchtränkt sind, geschweige denn, man den Verantwortlichen visionäres Handeln unterstellen kann, kommt es wohl wie beim Wetter: heute so, morgen anders :roll:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16661
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon starfish » 7. März 2016, 09:07

Hallo zusammen,
ich stehe aktuell vor der Entscheidung mir einen Niva gebraucht zuzulegen. Woran kann ich sehen ob es sich um ein Reimport handelt oder um ein "deutsches" Fahrzeug. Haben nur die "deutschen" Modelle eine TSN im Schein oder kann es trotzdem ein Reimport sein?

Gruß
Oliver
starfish
 
Beiträge: 1
Registriert: 6. März 2016, 12:20

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon infinity » 7. März 2016, 11:45

Das Wort "Re-Import" und "Deutsches Modell" stört mich igendwie...

Da die Niva in Russland gebaut werden handelt es sich immer um Importe.

Die FIN dabei beginnt egal ob bei "grauem" oder "Lada D" mit XTA..... (http://ladawiki.de/index.php?title=Fahrgestellnummer)

Ab ?2013? gibt es jedoch von Lada Deutschland eine "Kleinserie" die mit WLX... die FIN definiert. (http://www.autohaus.de/nachrichten/lada ... 46613.html)

Bei den Grauen könnte es gut sein dass in der Typschlüsselnummer statt z.B. 113 AAG dann nur 0000 steht. Kann ich jetzt aber nicht mit Gewissheit sagen. Beim Nissan 100NX weiss ich es zu 100%, dass Fahrzeuge die nicht für den deutschen Markt waren und später hier zugelassen (Erstzulassung z.B. Dänemark) in der TSN ausgenullt waren.
Gruß vonner Küst, Christian
Lada Niva 1.7i (2009er Modell), Nissan 100NXSR, QekJunior, Suzuki SV650n, Simson Schwalbe KR51/1K, KYMCO x-citing 400i
Bild


Lada Niva IG Deutschland e.V. #6
l KALENDER 2021 -->[urlhttp://niva-technik.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=21991[/url]

Paddeln als Teamsport? Drachenboot!
Benutzeravatar
infinity
 
Beiträge: 1633
Registriert: 7. Mai 2010, 20:35
Wohnort: Kreihnsdörp (Nordwestmecklenburg)

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon fiorino » 7. März 2016, 12:49

infinity hat geschrieben:Bei den Grauen könnte es gut sein dass in der Typschlüsselnummer statt z.B. 113 AAG dann nur 0000 steht. Kann ich jetzt aber nicht mit Gewissheit sagen. Beim Nissan 100NX weiss ich es zu 100%, dass Fahrzeuge die nicht für den deutschen Markt waren und später hier zugelassen (Erstzulassung z.B. Dänemark) in der TSN ausgenullt waren.


Jupp ist so - bei mir ausgenullt.

Außerdem sieht die AHK beim Re-import anders aus als bei den LADA D Autos. Soweit mir bekannt (muß nicht stimmen) gibt es die Re-importe nur mit AHK.

Ansonsten fehlen beim Re noch die seitlichen 4x4 Schriftzüge in den Blechsicken - weis aber nicht ob das immer so ist.
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grüner Wagenfarbe. Meiner seit km 000023 Ersatzteilliste und Füllmengen
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 1197
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon Markus K » 7. März 2017, 18:22

Hallo Flo,

es wurde mal gemunkelt, dass die "Grauen", die bei Kral und Konsorten stehen, eigentlich auch aus dem Fundus von Onkel Dieter aus NW stammen - halt nur ohne das Feintuning. Aber wie gesagt, das war mal so ein Gerücht.

Gruß

Markus K
Markus K
 
Beiträge: 637
Registriert: 13. März 2012, 09:33

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon fiorino » 7. April 2017, 07:01

Markus K hat geschrieben:Hallo Flo,

es wurde mal gemunkelt, dass die "Grauen", die bei Kral und Konsorten stehen, eigentlich auch aus dem Fundus von Onkel Dieter aus NW stammen - halt nur ohne das Feintuning. Aber wie gesagt, das war mal so ein Gerücht.

Gruß

Markus K


Hallo Markus,

kann ich Dir nicht sagen - weis ich nicht. Habe mir jedoch damals auch die Fahrzeuge bei Kral angeschaut, und die ca. 10-15Stk. die auf dem Hof standen waren durch die Bank rein optisch in nicht wirklich schönen Zustand.
Mein Eindruck damals: Die wurden gebracht, abgeladen, in die Wiese gestellt und das war´s. Der letzte der was dran gemacht hat war der Werker der das letzte Teil in der Fertigung dran gebaut hat. Deswegen bin ich dann da auch schnell wieder weg.
Den den ich dann gekauft hab sah da optisch schon viel besser aus - man konnte sehen das was gemacht wurde, z.B. daran
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grüner Wagenfarbe. Meiner seit km 000023 Ersatzteilliste und Füllmengen
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 1197
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon MichaEW » 7. April 2017, 15:30

Tach auch.

Ja,die sehen bei allen Importeuren so dreckig aus bei Anlieferung. Kommen ja schließlich auf nen offenen LKW angereist _.., . Bevor die verkauft werden, kommen die doch noch inne Wäsche und inne Aufbereitung
Gruß
Micha

Lada 4x4 M1, Rockslider von MaD
EZ 01/15
MichaEW
 
Beiträge: 402
Registriert: 16. November 2012, 20:53
Wohnort: Eberswalde

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon angelascholtz » 22. Januar 2019, 15:35

Super Tipps - Danke dafür?

Möchte ich mir bald eine anschaffen!
angelascholtz
 
Beiträge: 28
Registriert: 16. November 2018, 15:27

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon peregrino » 31. Juli 2020, 12:42

GRUNDSÄTZLICH GILT!!! :!: :!: :!:
Beitragvon christian@lada-ig.de » 31. Juli 2020, 08:00
Gegen Rost gibt es die Fettparty.
Er ist genauso zuverlässig, wie alle Ladas hier im Forum. Also von..bis...
Wenn Du mit Zuverlässig meinst, alle 2 Jahre/30Tkm Service und sonst nur Benzin nachfüllen..... nein, dann ist das Auto für Dich nicht zuverlässig.
Wenn Du selber die Motorhaube nicht öffnen willst... dann wirst Du mit einem Auto, welches 1976 das Licht der Welt erstmals erblickte nicht glücklich.

Der EK ist günstig, die Ersatzteile auch....aber wie sagte mein russischer Freund Danil so richtig: "Du mußt erst Dein Karma reinigen, dann kannst Du Lada fahren.
Sonst zeigt Dir Lada, was falsch läuft in Deinem Leben"

Beitragvon christian@lada-ig.de » 31. Juli 2020, 09:15

Ralle hat geschrieben:
Was sind den so die Standards um die man sich Sorgen machen muss?


Die meisten Fehler passieren aus Unkenntnis, Ignoranz und Überheblichkeit.
Überheblichkeit: ich brauch mich nicht zu informieren, ist ja schon mein drittes Auto. Ich kenne mich aus.
Ignoranz: was von alleine kommt, geht auch von alleine. Das ist ein Russe, der muß das abkönnen.
Unkenntnis: wie, da müssen noch Einfahröle getauscht werden?

Ich glaube, das wird einfacher, wenn wir beide mal telefonieren...Nr. steht in meinem Profil....Kaufberatung kann ich ganz gut omm
Bin tagsüber besser erreichbar als nach 19:00 Uhr
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 2341
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon Hipster » 8. November 2020, 14:24

Bestes Video für für Niva-Kaufinteressierte. Sorry, Christian du kannst einpacken. ih,,
https://www.youtube.com/watch?v=_S4AC7iJBiM
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 1214
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon christian@lada-ig.de » 8. November 2020, 16:24

Endlich üiiii
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16661
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon christian@lada-ig.de » 8. November 2020, 16:41

Oh Gott...ich hab mir den Quatsch (ja, das ist eine Bewertung) jetzt mal angeschaut o--. .... jetzt mal ernsthaft.... das kann doch nicht sein, daß die beiden Knalltüten wirklich so hohl sind, oder?
Und vor allem: 35k Abonennten? pl,,
Es wird Zeit, daß die Menschheit ausstirbt! :evil:
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16661
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon Beddong » 8. November 2020, 16:43

Zum Glück weiß ich, das ich nicht zu dieser merkwürdigen Spezies gehöre...TAXI... k..
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
Niva M Euro4 Bj2010 - Muttis neues Schätzchen.
BSP-Niva - breit - hoch - laut :mrgreen:
BMW X5 3.0d - Dickschiff - Zugtier
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5826
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon christian@lada-ig.de » 8. November 2020, 16:51

Komisch finde ich, daß mir bei so Wiiideooos immer der gude Heinz Schenk einfällt https://youtu.be/QoMPDV6iTZ8?t=46 :roll:
Hauptsache witzisch gewese...
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/ 2101 Bj.73/21044 Bj. 96/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16661
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon easyrider110 » 8. November 2020, 16:56

Die beiden sind bei mir ausm Nachbardorf. Und nein, ganz so hohl sind sie nicht, Pfuschen und "passt schon" sind aber auch ohne Kamera ausgeprägt k..
LG Ole
There's a point at 7,000 RPMs where everything fades. The machine becomes weightless. It disappears. All that's left, a body moving through space, and time.

Niva BJ2009; MPI ;60Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2830
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

VorherigeNächste

Zurück zu Kauf eines Lada Nivas

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast