Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas achten?

Fragen zum kauf eines Lada Niva´s

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon Chemiker » 28. Juni 2015, 10:03

Ich denke, daß man bei den extrem unterschiedlichen Betriebsbedingungen gerade bei Gelände- oder Jagdfahrzeugen die Km-Leistung als Verschleißkriterium überhaupt nicht heranziehen kann. Wesentlich sinnvoller wäre es, das "biologische Alter" von Autos mit einem Betriebsstundenzähler zu messen.
viele Grüße
Karlheinrich
Citroen C5 Bj 2016, Citroen C3 Bj 2015, Citroen 2CV Bj 1989, BMW 2600L Bj 1963, Lada Taiga Bj 2014
Chemiker
 
Beiträge: 265
Registriert: 10. April 2014, 08:00

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon haase1970 » 28. Juni 2015, 10:20

Da hast du recht, meine künftige Nutzung wird Strecke sein, Gelände nur noch ohne im Wasser zu stehen..
Macht meiner jetzt auch 200000km? ö.,
haase1970
 

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon Dirk1977 » 28. Juni 2015, 11:16

Letztendlich - so meine Kalkulation - tut es sich nix, ob ich einen Niva oder ein "modernes" Auto fahre. Der Niva macht in jeglicher Hinsicht mehr Spaß, aber will regelmäßig betüddelt und gepflegt werden. Zudem gibt es eine große Spanne in der Verarbeitungsqualität des erworbenen Fahrzeugs und sogar im Bereich der zum Erwerb stehenden Ersatzteile. Zur vernünftigen Wartung benötigt man die entsprechenden Möglichkeiten (Equipment und persönliches Know-How) oder lässt es eben in einer guten Werkstatt machen. Nebenbei...beim aktuellen Citroën DS3 (sportliches Pendant des C3) ist die Glühbirne in unter 5 Minuten gewechselt (musste gesagt werden .,. ) - Vorteile sind der geringe Kaufpreis und die günstigen Ersatzteile - Nachteile die kurzen Wartungsintervalle, Detailschwächen und seit Jahrzehnten bekannten Schwachstellen (Heizungshahn, Lichtmaschine...), die bis heute nicht ab Werk eleminiert sind.

Beim modernen Auto haben wir mehr Fahrkomfort, weniger Spaß (wobei das subjektiv ist), längere Wartungsintervalle, höherer Kaufpreis...AAABER...wenn dann etwas dran ist, dann kostet es in der Regel richtig...Vorteil...das wird (gute Werkstatt vorausgesetzt) wieder gerichtet und obendrein gibt es einen Ersatzwagen UUUUND...es geht nicht zu Lasten der eigenen Freizeit/des Wochenendes usw. -- bei mir ist es nicht mehr möglich, "mal eben" einen Samstag am Auto zu tüddeln oder mich übermäßig über einen plötzlichen Defekt zu freuen...

Somit denke ich, dass man den Einzelfall und dessen Möglichkeiten betrachten sollte...und mittlerweile...komme ich da auf ein Nullsummenspiel, wo man seine eigenen Prioritäten entsprechend gewichten sollte. Leben und leben lassen - als Zweitwagen/Spielzeug kann ich mir so einen Niva wiederum sehr gut vorstellen - das machen viele hier auch so :)
...länger ohne Lada...mit Citroën DS3 THP150...
Dirk1977
 
Beiträge: 36
Registriert: 23. April 2014, 14:42
Wohnort: Bochum

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon Varajan » 28. Juni 2015, 20:17

:o :o
wLADAmir hat geschrieben:
Varajan hat geschrieben:aber gerade Schrauben sucht man beim Niva vergebens.


:?:


Na ja das war jetzt auch übertrieben aber ich habe bei der Sitzprobe ( die nicht mal unbequem war ) meinen Blick über die Plaste und Elaste Landschaft im inneren schweifen lassen und einige Schraubenköpfe entdeckt die ganz klar schief waren und einige sahen so aus als wär der Schraubendreher "drübergerattelt".....abgerutscht halt.
Im Motorraum war soweit alles gut.... Nicht schön aber absolut OK.

Aber muss es in der Lenksäule so rütteln beim Bremsen? Das wirkte irgendwie wackelig... Ob ich damit 120 -130 fahren will???

@uli. Ich wurde nicht frustriert, ich fand es nur schade das ein, von der Planung her, so grundsolides Auto durch Kleinigkeiten schlechter wird wie es sein könnte.

Ihr bemängelt doch selbst die Qualität der Ersatzteile.... Das ist doch superschade und so unnötig.
Ich kenne das von den Ersatzteilen von SIMSON die heute von MZA hergestellt werden. Die sind so mies das 90% der Pannen auf das MZA Konto gehen und die alte DDR Ware hält ohne Probleme. Da geht die Kostenersparnis zu Lasten der Qualität ohne das ich als Kunde die Wahl hätte.

Wenn Lada anbieten würde: Lichtmaschine Russia. 120 EUR oder Premium Teil für 240 EUR....wer würde da die billige nehmen mit dem Wissen. " nächstes Jahr fliegt die wieder raus" ?

......und doch hätte ich gern so eine Russenkarre ;-)
Den Niva in seinem Lauf hält weder noch Rost noch Achsbruch auf.

SUZUKI Jimny Ranger "Style" auf DOTZ Dakar
- Reifen: Yokohama "Geolandar" AT/S - Winter I/T+
HONDA VFR 1200 X Crosstourer Bj. 2012
SIMSON S70C Bj 1986
SIMSON KR51/2 "Schwalbe" Bj 1984
LADA NIVA coming soon....
Varajan
 
Beiträge: 29
Registriert: 11. Dezember 2014, 10:14
Wohnort: Rödermark

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon wLADAmir » 28. Juni 2015, 20:31

Varajan hat geschrieben::o :o
wLADAmir hat geschrieben:
Varajan hat geschrieben:aber gerade Schrauben sucht man beim Niva vergebens.


:?:


Aber muss es in der Lenksäule so rütteln beim Bremsen? Das wirkte irgendwie wackelig... Ob ich damit 120 -130 fahren will???

[...]

......und doch hätte ich gern so eine Russenkarre ;-)


Der Niva wurde am Reißbrett entworfen. Da standen 20, 30 Mann und haben Karosserie, Fahrwerk etc gezeichnet, nachdem einige Ingenieure ausgerechnet oder auch nur geschätzt haben, wie stark und wie lang etwas sein soll. Wir reden vom Ende der 60er Jahre. N ix Computer, nix Simulation. Und tatsächlich, wenn man den Niva von über hundert stark runterbremste, bei sich so bei ~~ 90 eine Resonanz auf, die bei ~~ 75 wieder weg ist.

Angenommen, die haben das damals tatsächlich bemerkt (hatten die Asphaltstrassen zum Testen? Ich kenne nur die Filme in der sie durch die Taiga gebrettert sind), also nur mal angenommen, dann schlug deren Give-a-fuck-O-meter bis 0,2 aus, und kein bissle mehr. Sowas ist völlig belanglos, wenn Dein Auftrag lautet, ein Auto zu bauen, das Papa, Mama und zwei Kinder sowie den Einkauf zurück auf's Dorf zu bringen.

Und nein, Du willst wirklich keine echten 130 mit dem Niva fahren.

Fun fact zum Schluß: Habe wegen diesem Fred mal nachgerechnet, ich habe in über 74.700km Niva fahren keine einzige Birne an den Scheinwerfern vorne getauscht. Ich weiß tatsächlich nicht, wie man das tauscht .,. Mein Kumpel hat bei seinem Pöschoh die Birne vorne rechts tauschen lassen müssen, das hat ihn über 160 EUR gekostet, weil dazu die Stoßstange weg muß. Und nach nem Jahr gleich nochmal.

Jetzt kauf Dir halt mal einen, damit das ganze theoretische Gejammer ein Ende und Du echte Sorgen hast k..

Friedliche Grüße,

Tobias
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon easyrider110 » 28. Juni 2015, 20:39

Varajan hat geschrieben:
......und doch hätte ich gern so eine Russenkarre ;-)


Genau, wenn du einen willst, dann kauf einen. Keiner hier könnte es plausibel rechtfertigen, einen Niva zu fahren. Es ist halt eine alte Schrottkarre, aber irgendwie ist da etwas, das uns alle überzeugt....

Merke ich ja immer schon in der Diskussion mit meinen Kumpels (zu viel sprit, zu klein blaaaaaa (alles Spießer)). Ja, irgendwann fehlen mir die Argumente, aber trotzdem ist er einfach toll omm
LG Ole
There's a point at 7,000 RPMs where everything fades. The machine becomes weightless. It disappears. All that's left, a body moving through space, and time.

Niva BJ2009; MPI ;60Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2830
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon Varajan » 1. Juli 2015, 14:43

wLADAmir hat geschrieben:Jetzt kauf Dir halt mal einen, damit das ganze theoretische Gejammer ein Ende und Du echte Sorgen hast k..

Friedliche Grüße,

Tobias



:shock: ja ich fürchte Du hast recht....
Den Niva in seinem Lauf hält weder noch Rost noch Achsbruch auf.

SUZUKI Jimny Ranger "Style" auf DOTZ Dakar
- Reifen: Yokohama "Geolandar" AT/S - Winter I/T+
HONDA VFR 1200 X Crosstourer Bj. 2012
SIMSON S70C Bj 1986
SIMSON KR51/2 "Schwalbe" Bj 1984
LADA NIVA coming soon....
Varajan
 
Beiträge: 29
Registriert: 11. Dezember 2014, 10:14
Wohnort: Rödermark

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon Dirk2111 » 1. Juli 2015, 15:37

....aaaaaaaaaber nachher nicht meckern wenn das Geschraube anfängt .,.

Schöne Grüße,
Dirk2111
Dirk2111
 

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon haase1970 » 5. Juli 2015, 10:31

Dirk2111 hat geschrieben:....aaaaaaaaaber nachher nicht meckern wenn das Geschraube anfängt .,.

Schöne Grüße,
Dirk2111

In einer guten Ehe darf such gemeckert werden ioi. , Hauptsache die .v. übersteht das!
haase1970
 

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon RiGGo » 6. Juli 2015, 20:15

haase1970 hat geschrieben:
Dirk2111 hat geschrieben:....aaaaaaaaaber nachher nicht meckern wenn das Geschraube anfängt .,.

Schöne Grüße,
Dirk2111

In einer guten Ehe darf such gemeckert werden ioi. , Hauptsache die .v. übersteht das!

Nur wenn Du mehr Zeit mit deinem geliebten Russen verbringst als mit deiner Frau, kann das nach hinten losgehen, wenn sie das Hobby nicht teilt.
... und immer schön die Daumen auf's Lenkrad

Bild

Lada Niva (2121) 1.7 4x4 Bj. 2009 · blauer Schlammspringer, der mit seinem Haus fährt ...
Schlüsselnummer: 1113 AAG

Volkswagen T4 Kasten 1.9 Saugdiesel Bj. 1997 - schwarz/roter Partybus mit Doppelbett & Schrank.
Schlüsselnummer: 0603 010

Qek junior HP 500, 83/2 Bj. 1989 - der begehbare Kleiderschrank. :mrgreen:

Mein YouTube-Kanal
Benutzeravatar
RiGGo
 
Beiträge: 775
Registriert: 31. Januar 2015, 15:36
Wohnort: 19348 Perleberg, Prignitz

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon wLADAmir » 6. Juli 2015, 20:55

Ob es hilft, eine Russin zu heiraten?
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon cabi » 6. Juli 2015, 21:26

wLADAmir hat geschrieben:Ob es hilft, eine Russin zu heiraten?

... also alle Russen ... und auch Russinen auf meiner Arbeit haben mich für verrückt erklärt!
Die würden nie nie niemals ein russiches Auto fahren! Denen kommt nur gute deutsche Fahrware ins Haus. ---
Lada Niva 2121-40 | LPG Prins VSI | AHK | Bj: 2008 | Bild
Benutzeravatar
cabi
 
Beiträge: 207
Registriert: 26. Mai 2015, 09:52
Wohnort: Bielefeld

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon wLADAmir » 6. Juli 2015, 21:28

...weswegen es nie einen NAchfolger für den Niva geben wird, stimmt. Verkauft sich "zu hause" (leider) nicht (mehr).
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon Finn » 6. Juli 2015, 22:30

Das hab ich aber auch schon sehr anders gehört...
Lada Niva M; Bj. 2012; 67.000 km; in Erstbesitz seit km 17
Finn
 
Beiträge: 779
Registriert: 26. Juni 2013, 14:02
Wohnort: Meine Anschrift ist mein KFZ-Kennzeichen.

Re: Worauf sollte man beim kauf eines gebrauchten Nivas acht

Beitragvon powdersnow » 6. Juli 2015, 23:49

wLADAmir hat geschrieben: Verkauft sich "zu hause" (leider) nicht (mehr).

Finn hat geschrieben:Das hab ich aber auch schon sehr anders gehört...

Muß da auch Tobias widersprechen.
In den weiten Weiten Russlands (und vor allem ehemalige Udssr Staaten) ist Niva (allgemein Lada) nach wie vor das häufigste Auto auf den "Straßen" und ein großer Teil davon sind Neu. In den großen, weit wesltich gelegenen, Ballungsräumen mag das inzwischen anders sein, doch bis das mal im hintersten Sibirien angekommen ist holpern noch viele Niva vom Band.



Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj.86, R.I.P. / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.140tkm / Wachsam sein tut weh ohne Tatendrang
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8874
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

VorherigeNächste

Zurück zu Kauf eines Lada Nivas

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast