Geppi´s 2105

Bilder von euren besten und schönsten

Moderator: gcniva

Geppi´s 2105

Beitragvon Niviageppi » 2. August 2014, 21:28

So, nun will ich auch mal mein eigenes Thema starten.
Der Lada ist Bj.80 ein 1,3er mit Steuerriehmen. Kotflügel und Frontblech muß ich neu machen und hier und da ein kleines Blech einschweißen. Aber dafür das die Kiste 34jahre alt ist, ist er wirklich noch sehr gut in Schuß :shock:

Bild
Bild
BildBild
Bild

Das will ich mit dem Auto machen:
Karosserie auf vordermann bringen
neu spritzen
einmal alles zerlegen, alles schön lackieren, schrauben verzinken lassen und wieder zusammenbauen .,.

vorne etwas tiefer , Federn drücken laßen, oder gibt es ne Alternative?
hinten etwas höher, Federn vom Niva, oder kommt das zu krass? Oder doch lieber vom Kombiwagen??
Motor vom Niva 1,7 einbauen, mal sehen wie ich das mit der Zündung mache, paßt der Verteiler vom 1,3?

Bis eben nochn bischen zerlegt:
Bild
Wie kriege ich die Crohmleiste von der Dachrinne und vom Fensterschacht ab :oops: :
Bild

Ich wollte noch den Motor starten, aber es kommt kein Zündfunke :evil: . Spule hab ich getauscht... Kann es am Verteiler liegen? Da ist doch nüscht drinne außer ner Welle mit nem Finger drauf, oder :?:
Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft - Aristoteles


Trabant 601

Ford F250 7,3 IDI
Niviageppi
 
Beiträge: 718
Registriert: 29. Mai 2014, 16:37
Wohnort: bei Halberstadt

Re: Geppi´s 2105

Beitragvon wLADAmir » 2. August 2014, 22:07

Ein neuer Restaurationsfred - Sehr schön!! Gutes Gelingen!!!

~~~

Zündkabel?

Gruß,

Tobias
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Geppi´s 2105

Beitragvon christian@lada-ig.de » 3. August 2014, 07:54

Niviageppi hat geschrieben:Kotflügel und Frontblech muß ich neu machen und hier und da ein kleines Blech einschweißen.

...mmhhmm...da kommt noch was dazu...mach Dir keie Sorgen.
Niviageppi hat geschrieben:vorne etwas tiefer , Federn drücken laßen, oder gibt es ne Alternative?

Ja..mit mir telefonieren
Niviageppi hat geschrieben:hinten etwas höher, Federn vom Niva, oder kommt das zu krass? Oder doch lieber vom Kombiwagen??

Wenn der vorne tiefer kommt, ist er hinten automatisch höher :idea:
Alles andere sieht total dämlich aus. Niva-Federn sind härter, nicht höher.
Niviageppi hat geschrieben:Motor vom Niva 1,7 einbauen, mal sehen wie ich das mit der Zündung mache, paßt der Verteiler vom 1,3?

1,7 SPI geht mit Zündung vom 1600er: http://www.ebay.de/itm/Elektronische-Zu ... 3cd102bd40


Ich gebe zu bedenken, daß der 1300er erstens schön läuft! Zweitens zum H-Kennzeichen paßt.
Drittens der 1700er ein 3,9er Diff und ein 5-Gang braucht um sein Drehmoment auszuspielen.

Achtung beim schweißen: Türen müssen exakt passend drin sein um Kotflügel vernünftig zu positionieren...ebenso die Motorhaube!!!!

Du wirst also zuerst neue Schrauben für die Türscharniere besorgen müssen.....den die alten sind eigentlich immer kaputt.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+92/2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Mondeo Mk III Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13949
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Geppi´s 2105

Beitragvon Niviageppi » 3. August 2014, 14:18

So: Der Lada läuft! .,. Der Unterbrecher war verschmutzt, sauber gemacht und Zack war er an!! Er läuft wirklich schön, da hast du recht Christian.
Die Schrauben der Türen ließen sich problemlos lösen, an den Gewindeenden ist Elaskon, er wurde also gut konserviert 8) .

Sogar die Bremse geht noch (außer HR). Nun zur Glaubensfrage: HBZ und Bremszylinder weiter verwenden, oder erneuern??
War die damalige Qualität besser als die heutige? Es geht mir nicht um die paar Mark, ich möchte das er zuverlässig ist....
Bremssteine, Bremsbacken, Trommeln und Scheiben werde ich nochmal verwenden. Das muß man kurz vor Ausserbetriebsetzung noch gemacht haben .,. Traggelenke, Spurstangenköpfe und Umlenkbock sind auch spielfrei, mal sehen wie es nach der säuberung und neufettung aussieht.....
...mmhhmm...da kommt noch was dazu...mach Dir keie Sorgen.:


Bis jetzt bin ich guter Dinge .,.
Wenn der vorne tiefer kommt, ist er hinten automatisch höher :idea:
Alles andere sieht total dämlich aus. Niva-Federn sind härter, nicht höher.

Da wirst du recht haben, für hinten richtig hoch, fehlt dem Auto einfach die Größe.... Hauptsache man sieht die lackierte Hinterachse .,. o--.
Ich gebe zu bedenken, daß der 1300er erstens schön läuft! Zweitens zum H-Kennzeichen paßt.
Drittens der 1700er ein 3,9er Diff und ein 5-Gang braucht um sein Drehmoment auszuspielen.

Wegen H.kenn. hab ich nicht sooo die Bedenken, hab da nen recht guten Prüfer.
Ich will den Lada NICHT schneller machen ( Bin eh der Langsamfahrer, nie über 100km) ich möchte ihm nur etwas mehr Dampf verleihen. Ich habe mir überlegt den 1,7er einzubauen eventuell in Verbindung mit dem Niva Dif. Wenn ich ehrlich bin habe ich aber noch nicht nach der Übersetzung der beiden Difs. geschaut, will ich heute abend machen ,,..

Christian, morgen ruf ich dich an, muß nur noch meine Karte aufladen (ja sowas gibt es noch .,. .,. )
Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft - Aristoteles


Trabant 601

Ford F250 7,3 IDI
Niviageppi
 
Beiträge: 718
Registriert: 29. Mai 2014, 16:37
Wohnort: bei Halberstadt

Re: Geppi´s 2105

Beitragvon Niviageppi » 3. August 2014, 14:29

Noch ein paar Dreckecken:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Mal gucken was unter den Kotflügeln ist. Ich möchte aber noch mit abbohren warten bis die neuen Blechteile da sind....
Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft - Aristoteles


Trabant 601

Ford F250 7,3 IDI
Niviageppi
 
Beiträge: 718
Registriert: 29. Mai 2014, 16:37
Wohnort: bei Halberstadt

Re: Geppi´s 2105

Beitragvon Niviageppi » 5. August 2014, 13:28

Soo. Motor und Getriebe sind raus, morgen müßten die Blechteile kommen, dann gehts los mit Dreck und Krach machen :twisted:
Bild
Bild


Oh Ha :twisted:
Bild


gibt es im Netz irgendwo ne Rep. Anleitung für den 2105?
Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft - Aristoteles


Trabant 601

Ford F250 7,3 IDI
Niviageppi
 
Beiträge: 718
Registriert: 29. Mai 2014, 16:37
Wohnort: bei Halberstadt

Re: Geppi´s 2105

Beitragvon locomp » 5. August 2014, 14:31

Hallo Matthias,

auf die Schnelle natürlich nur auf russisch!

http://vazik.ru/page.php?2

Aber ich denke vorerst brauchst Du nur die zwei übersetzten Seiten über die Karrosserie!

Karrosserie_Rep

Karrosserie_lack

Gruß uwe
Niva 1,7i Euro5 LPG AHK 1900 grün EZ 21.02.2011

Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Benutzeravatar
locomp
 
Beiträge: 543
Registriert: 25. März 2011, 12:47
Wohnort: Berlin - Lichtenberg

Re: Geppi´s 2105

Beitragvon wLADAmir » 5. August 2014, 14:33

Niviageppi hat geschrieben:Soo. Motor und Getriebe sind raus,


Bist das Du?
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Geppi´s 2105

Beitragvon Niviageppi » 5. August 2014, 14:39

.,. .,. .,. Nee, mein Bengel .,. .,. .,.

Locomp, danke dir.
Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft - Aristoteles


Trabant 601

Ford F250 7,3 IDI
Niviageppi
 
Beiträge: 718
Registriert: 29. Mai 2014, 16:37
Wohnort: bei Halberstadt

Re: Geppi´s 2105

Beitragvon Niviageppi » 7. August 2014, 15:15

Heute sind die Blechteile angekommen, glücklicherweise ,,Made in russia´´ ,ich denk mal das sie halbwegs paßen werden. .,.

Morgen abend gehts mit Karosse machen los......
Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft - Aristoteles


Trabant 601

Ford F250 7,3 IDI
Niviageppi
 
Beiträge: 718
Registriert: 29. Mai 2014, 16:37
Wohnort: bei Halberstadt

Re: Geppi´s 2105

Beitragvon Niviageppi » 20. August 2014, 17:06

Soo.. .,. ... Karosse ist fertig geschweißt, der Unterboden fast von dem Gummiunterbodenschutzgelumpe .,. befreit.....

Muß mal wieder Bilders machen wa?
Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft - Aristoteles


Trabant 601

Ford F250 7,3 IDI
Niviageppi
 
Beiträge: 718
Registriert: 29. Mai 2014, 16:37
Wohnort: bei Halberstadt

Geppi´s 2105

Beitragvon tulpinchen » 20. August 2014, 19:23

Niviageppi hat geschrieben:Muß mal wieder Bilders machen wa?
Aber unbedingt! :mrgreen:

Grüsse, Katja.
Lada 4x4 - BJ 2014
Zebra mit Prins, Faltdach, Dachgepäckträger und allem Chichi...nur ohne AHK.
Benutzeravatar
tulpinchen
 
Beiträge: 2565
Registriert: 26. Mai 2014, 11:12

Re: Geppi´s 2105

Beitragvon Niviageppi » 24. August 2014, 09:58

Entlich hab ich mal wieder 5min. Zeit um hier ein paar Bilder reinzustecken:

Unterbodenschutz ist runter, hat aber genau 7 Tage gedauert :evil:
Bild
Bild

Erste Lackschicht:
Bild

Der weitere Werdegang ist folgender:
Nahtabdichtung, ein Hauch Unterbodenschutz, und noch eine Schicht Lack in Wagenfarbe üiiii

Das Die vorderachse noch drunter ist hat nichts mit Pfusch zu tuen. Der Grund ist das der Lada bei nem´ Kumpel auf der Bühne steht und mehr oder weniger rollfähig bleiben muß.... das vordere ende mache ich in Ruhe bei mir in der Garage....
Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft - Aristoteles


Trabant 601

Ford F250 7,3 IDI
Niviageppi
 
Beiträge: 718
Registriert: 29. Mai 2014, 16:37
Wohnort: bei Halberstadt

Re: Geppi´s 2105

Beitragvon wLADAmir » 24. August 2014, 11:03

Niviageppi hat geschrieben:der Unterboden fast von dem Gummiunterbodenschutzgelumpe befreit.....


Auf welche Art hast Du das entfernt?
Niva M[/url], ABS, Bj 2013: Schönheit aus Lettland, wurde sachte eingefahren. Mein Lebensabschnittsgefährt.
Niva M, Bj 2011: Pananiva, das Arbeits- und Geländetier, heldenhaft am 07.12.2013 im Nahkampf mit einen Panamera gefallen, nun dem Erwin vermacht.
Niva Kosak, Bj 1992: Jakov, unverbastelter 1600er mit Löchern in Dach, Arschbacken und Auspuff aber 2 neuen Schwellern
Niva L Bj 1990: Der Blaue Blitz, mit Voltyre laut wie die Sau, "brakes like a duck on a frozen lake"
Niva Bj 1989: машина, ein rostiger 1600er, in Unkenntnis seiner Schäden gekauft und nun seziert
Niva Bj 1985: Heinrich der VI., auf mürben Voltyre DOT 33.85 auf dem Weg zum "H"-Kennzeichen
Not for science, just for fun: Klick
Benutzeravatar
wLADAmir
 
Beiträge: 14575
Registriert: 26. Juli 2011, 21:51
Wohnort: Stuttgart

Re: Geppi´s 2105

Beitragvon Niviageppi » 24. August 2014, 11:09

Stechbeitel, diverse Schraubendreher, Flex mit Drahtigel, Heisluftfön,Nagelentroster und zum Schluß mit´n Brenner :twisted: ... Aber nüscht davon ging so richtig gut ioi. . Im Nachhinein würd ich sagen das ich den Unterboden lieber hätte strahlen laßen... Habe aber Zweifel das der Sandstrahler dieses ZEUG abgekriegt hätte! Was issen das überhaupt? Kautschuck? Latex, oder einfach nur giftiges russisches Gummi .,.
Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft - Aristoteles


Trabant 601

Ford F250 7,3 IDI
Niviageppi
 
Beiträge: 718
Registriert: 29. Mai 2014, 16:37
Wohnort: bei Halberstadt

Nächste

Zurück zu Bilder in 2101 - 2172

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste