Motor ruckelt leicht (Warm/Kalt)

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderator: gcniva

Re: Motor ruckelt leicht (Warm/Kalt)

Beitragvon gadund » 7. Oktober 2019, 19:33

gadund hat geschrieben:Denso IW20TT


Ok dann muss ich die Iridium Dinger wirklich mal Ausprobieren .,.

omo hat geschrieben:Ja, der soll die Ansauggeräusche minimieren. Ich habe aber keinen Geräusch unterschied bemerkt, nach dem entfernen. LG Oliver


Hab ihn nun draußen ih,, , konnte auch keinen Hörbaren unterschied feststellen.
Lada Teiga 21214 Bj. 2015 30'000KM
Benutzeravatar
gadund
 
Beiträge: 14
Registriert: 23. September 2019, 12:01

Re: Motor ruckelt leicht (Warm/Kalt)

Beitragvon Karsten-65 » 8. Oktober 2019, 02:23

gadund hat geschrieben:dann muss ich die Iridium Dinger wirklich mal Ausprobieren

Muß man nicht, kann man aber . . . habe ich inzwischen in allen meinen Motoren.
Zündspule habe ich von NGK, Kabel sind auch neu.

Lief aber vorher mit russischer Zündungstechnik auch gut . . . wollte nur vorbeugen. :wink:
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329); Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 300
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Motor ruckelt leicht (Warm/Kalt)

Beitragvon fiorino » 8. Oktober 2019, 04:39

Karsten-65 hat geschrieben:Zündspule habe ich von NGK, Kabel sind auch neu.

Lief aber vorher mit russischer Zündungstechnik auch gut . . . wollte nur vorbeugen. :wink:


Lieber haben als hätte... kenn ich nur zu gut. Deswegen liegt so eine Zündmodul auch schon seit zwei Jahren im Keller :lol:
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grün als Alltagsauto. Meiner seit km 000023
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Wenn es einen Himmel gibt, dann trägt man dort Latzhosen und hat Öl verschmiertes Haar. Falls nicht, ist es nicht der Himmel.

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 905
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Motor ruckelt leicht (Warm/Kalt)

Beitragvon gadund » 9. Oktober 2019, 14:18

So Zündspule NGK und die Denso Kerzen bestellt dazu auch gleich noch neue Zündkabel ii..

Heute morgen wollte er aber nicht anspringen pl,, Benzinpumpe wurde vom Relais nicht angesteuert. Kaum hatte ich den 4er Relais block in den Händen und am Benzinpumpenrelais rumgewackelt gings wieder. Gibts da bekannte Probleme dass die Relais gerne kleben bleiben ? Hab zur Sicherheit und fürs Lager gleich mal einen ganzen Satz Relais für den Lada bestellt ih,, Oder war es einfach nur Zufall dass es wieder geht und das Problem könnte wo anders liegen ? (Wegfahrsperre ?)

Ein Kraftstoff Drucktester ist auch schon auf dem weg um dann auch noch die Pumpe ausschließen zu können

gruss gadund
Lada Teiga 21214 Bj. 2015 30'000KM
Benutzeravatar
gadund
 
Beiträge: 14
Registriert: 23. September 2019, 12:01

Re: Motor ruckelt leicht (Warm/Kalt)

Beitragvon dirk2111 » 9. Oktober 2019, 16:24

Wenn es nach rumwackeln wieder ging, liegt Relais nahe.
An wacklige Steckkontakte im Sockel glaub ich nicht.
Wegfahrsperre hat auch mit rumwackeln nix zu tun. Zumal die sich ja auch akustisch meldet wenn du sie korrekt entsperrst.

Das müsste ein ganz normales Relais sein (30,87,85,86).
Das gibt's im Zweifel an fast jeder Ecke auch von Bosch oder Hella.
kostet vermutlich mehr als ein "irgendwoher Lada Set"... sollte aber hochwertiger sein.

Schöne Grüße,
Dirk2111
--------------------------------------------------------------------
Priora 2171 Tagebuch - von EZ 2011 mit LPG Prins VSI 1
Fremdeisen: 1995er Chevrolet Caprice Station
dirk2111
 
Beiträge: 245
Registriert: 25. Februar 2019, 17:24

Re: Motor ruckelt leicht (Warm/Kalt)

Beitragvon gadund » 9. Oktober 2019, 17:27

dirk2111 hat geschrieben:Das müsste ein ganz normales Relais sein (30,87,85,86).
Das gibt's im Zweifel an fast jeder Ecke auch von Bosch oder Hella.
kostet vermutlich mehr als ein "irgendwoher Lada Set"... sollte aber hochwertiger sein.


Danke Dir Dirk hatte jetzt auf die schnelle bei AET ein Benzinpumpenrelais/Starterschutzrelais und die Dämm matte bestellt, da sie Feucht war am Boden. Werde aber nach deinem Ratschlag sicher noch 1 hochwertiges Bestellen und dies dann Einbauen _.., Die anderen sind dann für Reserve
Lada Teiga 21214 Bj. 2015 30'000KM
Benutzeravatar
gadund
 
Beiträge: 14
Registriert: 23. September 2019, 12:01

Re: Motor ruckelt leicht (Warm/Kalt)

Beitragvon Karsten-65 » 9. Oktober 2019, 17:51

gadund hat geschrieben:. . . dazu auch gleich noch neue Zündkabel

Haste die auch von NGK genommen?
Dann Achtung . . . die NGK-Zuordnung ist evtl. falsch . . . habe auch erst die falschen gekauft gehabt.

Der Micha hatte mich dann aufgeklärt.
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329); Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 300
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Motor ruckelt leicht (Warm/Kalt)

Beitragvon fiorino » 9. Oktober 2019, 18:33

Karsten-65 hat geschrieben:
gadund hat geschrieben:. . . dazu auch gleich noch neue Zündkabel

Haste die auch von NGK genommen?
Dann Achtung . . . die NGK-Zuordnung ist evtl. falsch . . . habe auch erst die falschen gekauft gehabt.

Der Micha hatte mich dann aufgeklärt.


Da bin ich auch schon mal drüber gestolpert... da stimmt was mit der Umschlüsselung nicht, da (so mein Verständnis) NGK nicht zwischen Vergaser und Einspritzung unterscheidet - zumindest war das 2016 wie ich danach geschaut habe so.

Letztlich passen die Steckkontakte der Kabels nicht zum Zündmodul - aber wie gesagt, mein Wissensstand 2016 pl,,
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grün als Alltagsauto. Meiner seit km 000023
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Wenn es einen Himmel gibt, dann trägt man dort Latzhosen und hat Öl verschmiertes Haar. Falls nicht, ist es nicht der Himmel.

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 905
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Motor ruckelt leicht (Warm/Kalt)

Beitragvon gadund » 9. Oktober 2019, 22:08

Ihr meint wegen dem Entstörwiderstand ?

Nein der Zündkabelsatz ist von Beru
Lada Teiga 21214 Bj. 2015 30'000KM
Benutzeravatar
gadund
 
Beiträge: 14
Registriert: 23. September 2019, 12:01

Re: Motor ruckelt leicht (Warm/Kalt)

Beitragvon fiorino » 10. Oktober 2019, 04:51

Nein. Was ich meinte war das manche Hersteller nur die "alten" Nivas (also mit Vergaser) kennen. Da gibt es dann z.B. einen Zündkabelsatz der angeblich für alle Nivas passen (also vom Vergaser bis zum MPI) soll - geht natürlich nicht weil sich zwischendurch die Anschlüsse 1-3x geändert haben und aus dem Vergaser ein Einspritzer wurde. Der Teilekauf vom regulären Teilehändler funktioniert da nicht immer so gut wie für Volumenautos. Daher lieber beim Nivaprofi kaufen.

Alles was gut ist, sich bei mir oder im Forum bei anderen bewährt hat kommt in die Liste... pl,,

Die Liste gibt es jetzt hier: http://www.niva-technik.de/forum/viewtopic.php?f=27&t=21498
Zuletzt geändert von fiorino am 10. Oktober 2019, 17:34, insgesamt 2-mal geändert.
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grün als Alltagsauto. Meiner seit km 000023
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Wenn es einen Himmel gibt, dann trägt man dort Latzhosen und hat Öl verschmiertes Haar. Falls nicht, ist es nicht der Himmel.

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 905
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Motor ruckelt leicht (Warm/Kalt)

Beitragvon Karsten-65 » 10. Oktober 2019, 09:08

Ganz tolle Liste, nur . . .

- sollteste dazuschreiben, für welche Baureihe, bzw. Baujahre diese gilt.
- ist sie hier fehl am Platze, findet doch niemand.

Lieber in ein entsprechendes oder sonst neues Thema.

Aber wie gesacht, klasse! *Daumenhochsmiley
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329); Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 300
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Motor ruckelt leicht (Warm/Kalt)

Beitragvon gadund » 12. Oktober 2019, 10:42

Vielen Dank euch schonmal _..,

Die Liste finde ich super. Sowas sollte es auch in den Wiki schaffen.

Ich werde schauen was für Zündkabel ich bekomme ansonsten Bestelle ich dann noch die Orginalen bei AET

Gruss gadund
Lada Teiga 21214 Bj. 2015 30'000KM
Benutzeravatar
gadund
 
Beiträge: 14
Registriert: 23. September 2019, 12:01

Re: Motor ruckelt leicht (Warm/Kalt)

Beitragvon gadund » 17. Oktober 2019, 20:41

Nabend Zusammen

Möchte den Thread noch vervollständigen falls mal jemand was ähnliches auffällt.

Letzte Woche hab ich noch die Batterie ausgewechselt. Da der Vorbesitzer die Batterie welche nicht Wartungsfrei war nie gewartet hat. Somit war der oberste cm bei allen Platten an der Luft und Stark auf gequollen und Oxidiert. Die Startleistung der neuen Batterie ist nun bedeutend besser und der Spannungszusammenbruch beim Kuppeln fast nicht mehr Sichtbar beim Licht. Leerlauf wurde dadurch auch leicht besser.

Heute habe ich dann die Zündspule und die Denso Irridium Kerzen eingebaut. Ich finde nun läuft er so wie ich mir das Vorstelle. Kein richtig Spürbares zucken mehr uuuu

Was mir aber bei der NGK Zündspule aufgefallen ist die Angaben für die Zündreihenfolge kann irgenwie nicht stimmen .,. Ausser NGK Zählt von Fahrerhaus zu Kühlergrill 1,2,3,4



Die alte Originale Spule war so angeschlossen. (Zylinder Nummern nicht Zündreihenfolge !!!)

Zündspule: 1 2 3 4 Motor: 1 2 3 4 (Logisch ö., )

Die neue Zündspule musste ich jedoch anders und nicht nach den Nummern auf der Spule und den Zylindern anschließen.

Zündspule: 1 2 3 4 Motor: 3 1 4 2



Weiss jemand warum das so ist ?

Vielen Dank euch und einen schönen Abend

Gruss Gadund
Lada Teiga 21214 Bj. 2015 30'000KM
Benutzeravatar
gadund
 
Beiträge: 14
Registriert: 23. September 2019, 12:01

Re: Motor ruckelt leicht (Warm/Kalt)

Beitragvon fiorino » 18. Oktober 2019, 06:06

Zylinder Nr. 1 ist normal der, welcher am weitesten von der Kraftabgebendenseite (also Schwungscheibe / Kupplung) entfernt ist.

Die Angabe 1 2 3 4 zum anstecken der Zündkabel beinhaltet normalerweise automatisch die Zündfolge 1 3 4 2. Mit 1 2 3 4 muss der Mechaniker nur Wissen wo der 1. Zylinder lokalisiert ist.

Kann es sein, dass die Zündspule entgegen dem Motor zählt?
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grün als Alltagsauto. Meiner seit km 000023
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Wenn es einen Himmel gibt, dann trägt man dort Latzhosen und hat Öl verschmiertes Haar. Falls nicht, ist es nicht der Himmel.

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 905
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Motor ruckelt leicht (Warm/Kalt)

Beitragvon Shurik » 18. Oktober 2019, 22:11

@Gadund,
wo hast du das denn bestellt, ich hab mir diese Kerzen gekauft pl,,
https://www.autoteile24.de/artikelsuche?notTypeSearch=2120-2498&pv=billa24&search=2120-2498&searchType=universal
und jetzt stottert er zwischen 3000 und 3500 U/min.
Würde das auch gerne ausprobieren mit den Denso und der neuen Spule.

Gruß
Mathias
Niva Bj 2011, Trailmaster

"Всем не угодишь."
Benutzeravatar
Shurik
 
Beiträge: 27
Registriert: 29. September 2019, 11:30
Wohnort: Flonheim - Uffhofen

VorherigeNächste

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast