Kombiinstrumente M gegen "Alt"

Was mit strom zu tun hat

Moderator: gcniva

Kombiinstrumente M gegen "Alt"

Beitragvon Micha4x4 » 17. Januar 2017, 15:18

Hallo liebe Leute,

Was müsste ich verändern, wenn ich ein Kombiinstrument des M Baujahr 2016 gegen ein "Altmodell" vor 2010 austauschen will. Also das Vorgängermodell?

Dankesehr
Lada 4x4 21214 "M" Euro 6 Baujahr 2016
PLZ 37136
Benutzeravatar
Micha4x4
 
Beiträge: 485
Registriert: 11. Mai 2016, 17:45

Re: Kombiinstrumente M gegen

Beitragvon easyrider110 » 17. Januar 2017, 15:22

Du musst ne Tachowelle einbauen, und wahrscheinlich n andere Blende verwenden, sonst dürfte das eigentlich plug n play sein.
LG Ole
There's a point at 7,000 RPMs where everything fades. The machine becomes weightless. It disappears. All that's left, a body moving through space, and time.

Niva BJ2009; MPI ;56Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2635
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Kombiinstrumente M gegen

Beitragvon Holschi » 17. Januar 2017, 16:04

easyrider110 hat geschrieben:Du musst ne Tachowelle einbauen

Am VTG ist aber kein Anschluss mehr für die Tachowelle und die Steckerbelegung am Kombiinstrument hat sich glaube ich geändert.
Wer vor Dreck Angst hat, der hat auch Angst vor Seife.

LADA NIVA M 1,7i , EZ 12.11.10 o--. Schwarz, Lada D, €4 (Papamobil), Prins Gasanlage, Geschwindigkeitsregelanlage MS50.
LADA 111 1,5i GTE 16v EZ 05/02 Silber, Lada D, €3 (Frauenauto, Familienpanzer, Reisekombi und ab und an Sorgenkind)
Benutzeravatar
Holschi
 
Beiträge: 1835
Registriert: 17. Dezember 2008, 20:39
Wohnort: 51570 Windeck, NRW

Re: Kombiinstrumente M gegen

Beitragvon easyrider110 » 17. Januar 2017, 16:09

Holschi hat geschrieben:
easyrider110 hat geschrieben:Du musst ne Tachowelle einbauen

Am VTG ist aber kein Anschluss mehr für die Tachowelle und die Steckerbelegung am Kombiinstrument hat sich glaube ich geändert.


Wurde das wegoptimiert oder warum nicht? Die vor M haben doch auch Speedsensor und Tachowelle am VTG.

Also die Stecker sind die selben, ob die Belegung die gleiche ist, kann ich nicht sagen, bin ich aber von ausgegangen... Beddong hat doch schon von vor M auf M umgebaut, der kann das bestimmt sagen.
LG Ole
There's a point at 7,000 RPMs where everything fades. The machine becomes weightless. It disappears. All that's left, a body moving through space, and time.

Niva BJ2009; MPI ;56Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2635
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Kombiinstrumente M gegen

Beitragvon Beddong » 17. Januar 2017, 17:12

Man braucht am VTG die Anschlußplatte vom vor-M, da sind zwei Ausgänge dran, Tachowelle einbauen, Tankgeber vom vor-M falls die Heuchelleuchte funktionieren soll, dann noch zwei weitere Pluskabel, Blinkerkabel umändern, Sperrenleucht-Kabel umlegen und die Steckerbelegung einmal komplett umstecken. Ach ja, das mit der anderen Blende stimmt. Wenn er ABS hat, könnte es noch mal anders sein, da hab ich aber keine Ahnung.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5021
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Beitragvon Micha4x4 » 17. Januar 2017, 17:21

Vielen Dank erst einmal. Das ist also ein größeres Projekt. Bedarf einer ruhigen Planung .
Lada 4x4 21214 "M" Euro 6 Baujahr 2016
PLZ 37136
Benutzeravatar
Micha4x4
 
Beiträge: 485
Registriert: 11. Mai 2016, 17:45

Re: Kombiinstrumente M gegen

Beitragvon Tua » 17. Januar 2017, 17:36

Was vieeel schöner wäre o..
Die alten Rundinstumente vom 1600er das war ein Traum, leider geht das wohl nicht wg der Elektronik.
Vielleicht bietet ja mal ein After Market Produzent so was an, wäre mir 500€ wert ---

Träumende Grüße
Tua
SUZUKI DR 350 BJ92, Lada Niva 21214 EZ 08/12 Lada IG Nr. 075
Tua
 
Beiträge: 250
Registriert: 8. Februar 2016, 13:11
Wohnort: Nassachtal

Re: Kombiinstrumente M gegen

Beitragvon easyrider110 » 17. Januar 2017, 17:41

Tua hat geschrieben:Was vieeel schöner wäre o..
Die alten Rundinstumente vom 1600er das war ein Traum, leider geht das wohl nicht wg der Elektronik.
Vielleicht bietet ja mal ein After Market Produzent so was an, wäre mir 500€ wert ---

Träumende Grüße
Tua

Das geht, habe ich drin. Nur der DZM ist noch nicht funktionsfähig. Sonst ist das nur alle Kabel abschneiden und neu zusammenlöten (+ paar Widerstände und ne Diode)
LG Ole
There's a point at 7,000 RPMs where everything fades. The machine becomes weightless. It disappears. All that's left, a body moving through space, and time.

Niva BJ2009; MPI ;56Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2635
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Kombiinstrumente M gegen

Beitragvon ebelchen68 » 17. Januar 2017, 18:52

habe ich auch.....aber "andersrum" ii.. der 1600er hat nen MPI bekommen ö.,

....das mit dem Drehzahlmesser bekommen wir auch noch hin .v. ....sonst funktioniert alles.....und sitzt am richtigen Platz ...nur nicht so wie bei gekauften Nivas eben..... ih,,

beste Grüsse
Eberhard
Lada Niva 1600, LPG, Bj.1989 mit MPI,"kurzen Übersetzungen" VTG und Achsen .,. Schnorchel BSP-Slawa- Mix _.., Lima BSP uuuu , Stahldiff,Trailmaster hinten + 60mm .,. ,Rockslider Edelstahl, Torsen-Diff vorn+hinten,Winde vorn+hinten, MS-vom Jens, bearbeitete Radhäuser
Rust never sleeps .,.
ebelchen68
 
Beiträge: 541
Registriert: 1. Mai 2010, 08:57
Wohnort: Sigmaringen

Re: Kombiinstrumente M gegen

Beitragvon 57philipp57 » 4. Dezember 2019, 13:31

Hallo,

Da mein Kombiinstrument Ausfallerscheinungen hat, wollte ich mal wissen ob inzwischen jemand erfolgreich das alte KI im Niva M zum laufen bekommen hat?
Ist es bei den heutigen VTG ohne weiteres noch möglich das Ritzel und die Tachowelle anzubauen?

Falls nicht müsste ich das alte Neue reparieren und weiter die "schöne" Optik ertragen. pl,,

Gruß Philipp
Lada 4x4 EZ 09.2018, Euro 6
57philipp57
 
Beiträge: 16
Registriert: 12. September 2018, 20:31
Wohnort: Butzbach


Zurück zu Elektrik in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste