Worüber ich mich heute freue

Hier könnt ihr alles los werden was euch schon immer bedrückte.
Also nur zu....

Moderator: gcniva

Re: Worüber ich mich heute freue

Beitragvon Holschi » 8. Januar 2019, 20:58

General hat geschrieben:Außerdem könnten gleich jede Menge Verkehrsschilder und Asphaltstraßen zurückgebaut werden. pl,,

Genau, ich freue mich auf dreispurige Feldwege- üiiii
Wer vor Dreck Angst hat, der hat auch Angst vor Seife.

LADA NIVA M 1,7i , EZ 12.11.10 o--. Schwarz, Lada D, €4 (Papamobil), Prins Gasanlage, Geschwindigkeitsregelanlage MS50.
LADA 111 1,5i GTE 16v EZ 05/02 Silber, Lada D, €3 (Frauenauto, Familienpanzer, Reisekombi und ab und an Sorgenkind)
Benutzeravatar
Holschi
 
Beiträge: 1802
Registriert: 17. Dezember 2008, 20:39
Wohnort: 51570 Windeck, NRW

Re: Worüber ich mich heute freue

Beitragvon Olitschka » 9. Januar 2019, 19:21

Über die jetzt schön leise Lüftung üiiii
Hab da nun endlich mal den PWM-Regler eingebaut 8) Liegt ja erst 2 Jahre rum :roll:
Auch mit leiser Lüftung kommt da noch ausreichend Luft raus.
Astrein :mrgreen:
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1289
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Worüber ich mich heute freue

Beitragvon BabuschkasEnkel » 14. Januar 2019, 18:47

üiiii Heute feiern mein Führerschein und ich 10jähriges! üiiii
üiiii Passend dazu gibts ab heute monatlich auch noch etwas mehr aufs Konto. üiiii
Ich mach mir gleich 'nen Pils auf (oder zwei...)

2019 läuft gut an üiiii
Gruß Philipp


unterwegs mit Mamas LADA 4x4;Bj. 4/2018; 1700 MPI Euro 6 "Babuschka"
und demnächst wieder mit dem T4 syncro 1997; 2,4l AAB "Pepperone"
Ansonsten:
Porsche Diesel P122; Bj. 1957 "Ferdinand" mit Frontlader
Neckermann Super Mosquito 1970/71 im fast originalen Zustand und läuft!
Diverse Fahrräder von 1945 bis heute
BabuschkasEnkel
 
Beiträge: 171
Registriert: 31. August 2018, 15:24
Wohnort: 21406

Re: Worüber ich mich heute freue

Beitragvon christian@lada-ig.de » 14. Januar 2019, 18:49

....schmecken lassen üiiii
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+92/2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Mondeo Mk III Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14548
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Worüber ich mich heute freue

Beitragvon BabuschkasEnkel » 14. Januar 2019, 19:04

christian@lada-ig.de hat geschrieben:....schmecken lassen üiiii

Joa, 10 Jahre ohne Unfall, davon sicher so 25.000 in fremden Autos, 90.000 km mit dem zweiten, eigenen Auto, dem Bulli und jetzt gute 15.000 mit Mamas Niva üiiii
Gruß Philipp


unterwegs mit Mamas LADA 4x4;Bj. 4/2018; 1700 MPI Euro 6 "Babuschka"
und demnächst wieder mit dem T4 syncro 1997; 2,4l AAB "Pepperone"
Ansonsten:
Porsche Diesel P122; Bj. 1957 "Ferdinand" mit Frontlader
Neckermann Super Mosquito 1970/71 im fast originalen Zustand und läuft!
Diverse Fahrräder von 1945 bis heute
BabuschkasEnkel
 
Beiträge: 171
Registriert: 31. August 2018, 15:24
Wohnort: 21406

Re: Worüber ich mich heute freue

Beitragvon peregrino » 19. Januar 2019, 05:08

… auf die kommenden zugefrorenen Wasserflächen auf Wiesen! uuuu
Aber nicht übertreiben! _::
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (118.43 KiB) 609-mal betrachtet
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1168
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Worüber ich mich heute freue

Beitragvon Olitschka » 19. Januar 2019, 13:11

So kommt man aber astrein an die Kardanwellen und den Auspuff üiiii
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1289
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Worüber ich mich heute freue

Beitragvon Nochkeinenhaber » 19. Januar 2019, 13:30

.....über den Umstand, daß nun Winter ist und man mit dem Lada perfekt "gerüstet" ist. Nicht nur wg. dem 4WD sondern auch wegen einer Heizung die nicht nur gut sondern v.a. auch SCHNELL heizt. Selbst Scheiben frei kratzen ist bei dem Reussen ein Kinderspiel im Gegensatz zu den Riesenscheiben vieler neuen Modelle mit aerodynamischer Gestaltung :-) Heute morgen war es hier ein bischen glatt und man konnte manchen anderen Automobilisten durchaus etwas neidisch gucken sehen.
Super-Avto, 1,7, Pick-up, "Hard"-Top, BJ 15
Benutzeravatar
Nochkeinenhaber
 
Beiträge: 409
Registriert: 18. Oktober 2016, 19:16
Wohnort: Mayen

Re: Worüber ich mich heute freue

Beitragvon powdersnow » 24. Januar 2019, 00:20

... über diesen wohltuenden Artikel vom Lawinenexperten Tirols bezüglich der derzeitigen Medienhetze gegen die ach so bösen Tourengeher (bitte niemals nie mit "neben den Pisten Fahrern" verwechseln)
Rudi Mayr: Kritik an Skitourengehern unangebracht


fellige Grüße Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj.86, R.I.P. / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.130tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8817
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Worüber ich mich heute freue

Beitragvon 4x4 Rußlandfahrer » 24. Januar 2019, 10:30

General hat geschrieben:Mit Protzkisten meinte ich insbesondere deutsche Premiumhersteller. Das man das nicht Verallgemeinern kann, ist schon klar. Ist halt nur mein subjektives Empfinden. Wenn alle Niva´s fahren würden, würde es zumindest meiner Meinung nach friedlicher auf den Straßen zugehen. Außerdem könnten gleich jede Menge Verkehrsschilder und Asphaltstraßen zurückgebaut werden. pl,,

Hallo!
Als ich voriges Jahr meinen neuen Niva eingefahren habe,bin ich 3tausend Km nur auf Landstraßen durch ganz D gefahren.Da konnte man die Protzkisten von ihrer besten Seite kennen lernen. Jedes mal Lichthupe einen Gang runter bis zum Stillstand und dann Foto aus der Hand,denn er weiß nicht,daß noch Desh- kammeras mitlaufen.All Das habe ich in Rußland gelernt.Auch wenn D immer wieder über kaotischen Verkehr berichtet,es ist nicht so, man fährt dort ganz telext.
4x4 Rußlandfahrer


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
4x4 Rußlandfahrer
 
Beiträge: 30
Registriert: 25. Oktober 2018, 17:35

Re: Worüber ich mich heute freue

Beitragvon Lazybees » 24. Januar 2019, 11:42

Halbzeit!
Wir kümmern uns um diverse ältere Angehörige und machen deren Papierkram. In dieser Woche stehen Beihilfe & Co auf dem Programm.
Gerade eben sind wir mit der Hälfte fertig geworden. üiiii

Bei Deutschen Behörden steckt der Teufel im Detail:
Die beiden Anträge für "allgemeine Leistungen" und "Pflege/Hospiz" gehen an ein und dieselbe Adresse.
Wer Porto sparen möchte und die beiden Anträge (für ein und dieselbe Person) in einen Briefumschlag steckt, wird zwei Monate später erfahren, dass beide Anträge nicht bearbeitet werden konnten, da niemand für beide zuständig ist. pl,,
Wenn man die Anträge jedoch in zwei getrennte Umschläge steckt und diese dann getrennt voneinander in ein und denselben Briefkasten steckt, funktioniert das.

Das System ist auch sonst recht umständlich:
Die Rechnungen werden beim Arzt an einem Computer erstellt und dann ausgedruckt.
digital----> analog
Wir scannen sie zwecks Erstellen einer Kopie als Anlage zum Beihilfeantrag ein.
analog----> digital
Die Behörde akzeptiert jedoch nur Kopien in Papierform. Ergo drucken wir den Kram aus.
digital---->analog
In der Behörde werden die Unterlagen zwecks digitaler Bearbeitung eingescant.
analog---->digital
Die ursprünglich bereits in digitaler Form vorliegenden Unterlagen werden somit ausgedruckt, digitalisiert, ausgedruckt, digitalisiert und letztendlich in digitaler Form abgelegt. pl,,
Es lebe der Fortschritt! k.. k..
2017er Taiga 4x4
7,1 bis 45 Liter auf 100 km - je nach Spaßfaktor :mrgreen:

Mein erstes Auto: Audi 50 GLS - der stärkste Kleinwagen seiner Zeit
es folgten Kadett B Automatic, FIAT 132, BMW 02, Golf I Diesel, Golf II Diesel, Golf II Diesel, Polo Steilheck Formel E, Golf III Variant 1,4 60 PS, Kangoo D65, Golf III Variant 1,8 75 PS, Lodgy 1,6 85 PS
Lazybees
 
Beiträge: 276
Registriert: 8. Oktober 2017, 06:52

Re: Worüber ich mich heute freue

Beitragvon OSLer » 24. Januar 2019, 12:46

Treffen sich zwei Planeten im Weltall. Sagt der eine zum anderen: "Siehst schlecht aus." Sagt der andere: "Ja, ich habe Homo sapiens." Sagt der Erste: "Hatte ich auch mal. Das geht vorbei."

... es wird Zeit
21053 Open Air

Alle meine zukünftigen Autos wurden schon vor langer Zeit gebaut.
Benutzeravatar
OSLer
 
Beiträge: 239
Registriert: 9. Oktober 2016, 20:18

Re: Worüber ich mich heute freue

Beitragvon Gibbs » 25. Januar 2019, 09:10

Deutschland ist ist bleibt ein absolutes Entwicklungsland, in so ziemlich allem, was Digitalisierung angeht.
Besonders, wenn der Staat irgendwie seine Finger sein hat ...
Wenn man sich überlegt, das Korea teilweise besser ausgebaute Glasfasernetze hat ... echt übel.

Oder Mobilfunk ...

Ich hab bei mir im Revier, an einigen Stellen, ca 20-30 Km (Luftlinie) entfernt von Frankreich ... keinen Empfang von einem Deutschen Netz.
Aber Roaming aus Frankreich bekomme ich ... und zwar 3G oder LTE ... pl,,
- 4x4 - 2121(4) - MPI - 2006 - 1700ccm - EURO 4 -

112 - Wir machen auch Hausbesuche
Gibbs
 
Beiträge: 111
Registriert: 30. März 2018, 00:05
Wohnort: Gundelfingen

Re: Worüber ich mich heute freue

Beitragvon phobia » 25. Januar 2019, 11:53

OT:
Naja Südkorea ist eh ein Hightech Land und weltweit führend bei der Glasfaserdichte.
Da musst du auch gar nicht so weit schauen, wir machen auch in der EU ein schlechtes Bild
Aber die Behörden schützen ja weiterhin die Telekom mit ihrem Vektoring...

mal so als Vergleich (Zahlen von Dez 2017):
Korea: 76,8%
Litauen 71% (#1 in Europa)
FR: 12,5%
DE: 2,3%
AT: 2,1%

Quelle:
https://de.statista.com/infografik/3553 ... -laendern/
Niva M2121
Benutzeravatar
phobia
 
Beiträge: 95
Registriert: 28. Mai 2015, 17:51

Re: Worüber ich mich heute freue

Beitragvon Lazybees » 26. Januar 2019, 13:13

Moin,

ich freue mich darüber, dass Statistiken aufgrund Datenselektion schnell einen falschen Eindruck hinterlassen können.

Jetzt nehmen wir mal - als völlig abgedrehten Ansatz - an, dass es in Korea nur 100 Internetanschlüsse gibt.
77 davon befinden sich in der größten Straße der größten Stadt des Landes und wurden allesamt als Glasfaseranschluss ausgeführt.
In Deutschland gibt es 150.000 Glasfaseranschlüsse, was einem Anteil von 2,3 % entspricht.

In der Statistik erscheinen besagte 77 % bzw.2,3 %. Nicht mehr und auch nicht weniger.

Das ist wie die Propaganda im Kalten Krieg:
Russland und USA spielen Handball gegeneinander.
Russland belegt einen hervorragenden zweiten Platz; während die USA abgeschlagen auf dem vorletzten Platz landen.

Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.

Desweiteren freue ich mich, dass die Beihilfe-Anträge jetzt fertig geworden sind. Fast die gesamte Freizeit der letzten acht Tage ging dafür drauf.
Natürlich ohne Gegenleistung und ohne dass dafür eine(r) Danke sagen könnte.

viele Grüße
Otto
2017er Taiga 4x4
7,1 bis 45 Liter auf 100 km - je nach Spaßfaktor :mrgreen:

Mein erstes Auto: Audi 50 GLS - der stärkste Kleinwagen seiner Zeit
es folgten Kadett B Automatic, FIAT 132, BMW 02, Golf I Diesel, Golf II Diesel, Golf II Diesel, Polo Steilheck Formel E, Golf III Variant 1,4 60 PS, Kangoo D65, Golf III Variant 1,8 75 PS, Lodgy 1,6 85 PS
Lazybees
 
Beiträge: 276
Registriert: 8. Oktober 2017, 06:52

VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste