Karpaten Sommertour 02.06-09.06.2018 -LABERTHREAD-

Reiseberichte, Ausflüge, etc. Am liebsten mit reichlich Bildmaterial!

Moderator: gcniva

Re: Karpaten Sommertour 02.06-09.06.2018 -LABERTHREAD-

Beitragvon Fanto » 15. Mai 2018, 19:51

Sind wir nicht von Li nach Re "durchs Bild" gefahren?

Scheiss die Wand an, mso schnell kanns gehen !!!!!

Uffgebasst !!!
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3399
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Karpaten Sommertour 02.06-09.06.2018 -LABERTHREAD-

Beitragvon Gustl » 16. Mai 2018, 07:23

Ja, sind wir. :shock:


Zwecks Funk: Was hat der Rest der Truppe an Board? PMR oder CB?
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2223
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: Karpaten Sommertour 02.06-09.06.2018 -Noch zwei Plätze f

Beitragvon lada-horst » 16. Mai 2018, 10:01

Fanto hat geschrieben:Ei dann spielst Du eben den Schmiermaxe vom Gustl!!!


Ich drücke euch und vor allem auch Jakob die Daumen, damit der Niva noch rechtzeitig fertig wird.

Obwohl, als Beifahrer hat Jakob auch so seine Qualitäten.

Anbei ein "Beweis-Bild" von unserer Tour aus 2014:

Beifahrer Jakob.jpg
Beifahrer Jakob.jpg (34.61 KiB) 472-mal betrachtet


mehr Bilder von damals:

viewtopic.php?f=49&t=12088&start=210&hilit=Rum%C3%A4nien

Euch allen eine gute Fahrt!

Gruß Horst
Zuletzt geändert von lada-horst am 17. Mai 2018, 19:09, insgesamt 2-mal geändert.
Niva: 21214, EZ 07, Prins LPG, Alltags Familienauto, Arbeitsgerät, Zugfahrzeug, Reise - Tourwagen, Spaßmobil, Gelegenheits Trial Niva.
Benutzeravatar
lada-horst
 
Beiträge: 2197
Registriert: 27. Dezember 2005, 20:38
Wohnort: Landkreis Uelzen / Niedersachsen

Re: Karpaten Sommertour 02.06-09.06.2018 -LABERTHREAD-

Beitragvon powdersnow » 17. Mai 2018, 00:34

lada-horst hat geschrieben:Obwohl, als Beifahrer hat Jakob auch so seine Qualitäten.

Füße abstreifen, Fensterreinigen und so .,. :oops:
Nein ehrlich, ich sehe einem dritten Mal Beifahrer bei einem Deutschen zu sein entspannt entgegen. _.., Werner und Horst haben mich, obwohl ganz spontan, herzlichst chauffiert omm .v.
Das erste Bild lässt sich nicht öffnen!?
Fanto hat geschrieben:Scheiss die Wand an, mso schnell kanns gehen !!!!!

Sehr böse :shock: :|
Braucht wirklich nicht viel: extrem steiler Hang, rutschig aber große Steine, voll beladen und plötzliches Versagen vom Antrieb.
In diesem Fall dürfte eine hintere Halbachse gebrochen sein wodurch die verbliebenen Räder sofort Schlupf bekamen. Intuitiv gibt man da etwas mehr Gas und schon geht es bergab.
Fanto hat geschrieben:Uffgebasst !!!

Größte Sicherheit im Gelände bringt es nicht überrascht zu werden. Also die richtige Reaktionen auf bestimmte Situationen schon intus zu haben. In einem Steilhang wie hier zu sehen geht es um Reaktionszeiten wie bei Hochgeschwindigkeiten. Nur mit blitzschneller richtiger Reaktion lässt sich das Schlimmste vermeiden.
In diesem Fall nicht. Es wird aber auch kaum jemanden geben der tatsächlich Übung drin hat mitten im steilsten Steilhang, vollbeladen und rutschig, mit plötzlichem Versagen des Antriebes um zu gehen.
Man müsste blitzschnell vom Gas und abbremsen. So schnell das der Wagen erst gar nicht ins Rollen kommt. Bei so wenig Grip wie hier hat man schon bei leichtem Rutschen verloren und kann nur noch hoffen. Auch ohne dem
aushebelnden Felsen wäre dies nur mit viel Glück bei einer Rutschpartie geblieben.

Mir ist mal in einem steilem steinigen Stück ein vord. Gelenk gebrochen. Noch bevor ich begriff das der Schlupf vom Antrieb kommt ging es Rückwärts. Zum Glück wesentlich glimpflicher als hier, nur bis zur nächsten bremsenden Querwurzel. Obwohl schon mal erlebt glaube ich bei ähnlichem Fall wieder viel zu langsam, also zuerst falsch, zu Reagieren.

Einen derartigen Steilhang fährt man grundsätzlich nur nach vorheriger Prüfung auf die richtige Spur. Hier eindeutig eine eigene neue Spur neben den Alten. Technisches Versagen zum ungünstigstem Zeitpunkt lässt sich unter solchen Bedingungen niemals zu 100% vermeiden.
Fällt unter Restrisiko das jeder für sich abwegen muß. Es hat bisher noch keine derartigen Steilauffahrten bei unseren Touren gegeben. Außer von Einzelnen auf eigene Faust, da stets umfahrbar. Romi ist exakt diesen Hang einmal bergab gefahren. Er meint so ziemlich das Steilste bisher. Bergauf noch nie probiert.

Mir persönlich sind mir Steilpassagen im Wald lieber. Am besten so eng das man im Fall der Fälle schon beim kleinsten Schlenker von einem Baum gestoppt wird. Also bevor zu viel Geschwindigkeit aufgebaut wird.


Bisher waren stets alle Teilnehmer der Touren ausreichend diszipliniert und haben auf Fahranweisungen reagiert. üiiii
Trotzdem gab es schon einmal eine ähnliche Situation. :!: o.. :!:

Mitten in einem langem steilen Wiesenhang versagte die Bremse plötzlich, als es gerade ans Anhalten ging. Urplötzlich ging es Rückwärts bergab. Neben dem perfektem Reagieren vom Fahrer war auch Glück im Spiel, nichts passierte.
Wer die Berichte gelesen hat weiß wer gemeint ist. _..,

So tragisch solch ein Vorfall auch ist, wobei hier durch viele Schutzengel beide Insasen nur leicht verletzt wurden, trübt das keineswegs meine Freude am Geländefahren in Gebirgigen.
Alleine auf den Ö- Straßen sterben im Jahr um die 500 Menschen. Mir bleibt das geringere Risikio in den Karpaten lieber als das der An- und Heimreise.


Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8708
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Karpaten Sommertour 02.06-09.06.2018 -LABERTHREAD-

Beitragvon Fanto » 17. Mai 2018, 11:09

.-. ach wär doch schon der 28.05....(letzter Arbeitstag).....

Stöööööhn
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3399
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Karpaten Sommertour 02.06-09.06.2018 -LABERTHREAD-

Beitragvon Gustl » 17. Mai 2018, 11:52

Heute letzter Arbeitstag :D üiiii
Denk - immer - daran - mit - dem - Öl - nicht - spar - sam - sein!

2007er 21214 namens Fjodor. 4500lbs Winde, XXL Radlager, Rockslider, Belcard Kardans, Tripode, Stahldiff, manuelle 100% Sperre hinten, kurzes VTG, LiMa und alle Entlüftungen hochgesetzt, selbstgestricktes Fahrwerk, 60mm näher am Himmel, 215/75R15 Grabber X3, Reserverad am Heck
Benutzeravatar
Gustl
Moderator
 
Beiträge: 2223
Registriert: 29. Juli 2013, 15:11
Wohnort: Wien

Re: Karpaten Sommertour 02.06-09.06.2018 -LABERTHREAD-

Beitragvon Fanto » 17. Mai 2018, 16:15

Und, bisde bereits losgefahren ?
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3399
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Karpaten Sommertour 02.06-09.06.2018 -LABERTHREAD-

Beitragvon powdersnow » 22. Mai 2018, 16:55

Ungewöhnlich normales Wetter derzeit in den Karpaten. Nicht zu trocken, nicht zu feucht und natürlich recht warm. Für die nächste Zeit ist weiterhin mit einigen Gewittern zu rechnen, Gatschvorsorge sollte also passen:

Bild

...genaueres dann nächste Woche...



Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8708
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Karpaten Sommertour 02.06-09.06.2018 -LABERTHREAD-

Beitragvon GenosseSoldat » 23. Mai 2018, 06:34

Glück auf. Schlechte Neuigkeiten gibt es zu verkünden! Da mein Arbeitgeber bereits den 2 Monat in Lohnverzug ist, wird es nun recht Ebbe auf dem Konto!!!! Ich werde natürlich noch dran bleiben und auch freunde und Familie versicherten mir die finanzielle Unterstützung um mit fahren zu können. Dennoch besteht das Risiko, das ich es finanziell nicht stemmen kann!!!!!!!!!!! Die entstehenden Kosten für Romi werde ich im falle, dass ich nicht mit kommen kann dennoch bei ihm ordnungsgemäß begleichen!
GenosseSoldat
 
Beiträge: 122
Registriert: 7. September 2017, 11:49

Re: Karpaten Sommertour 02.06-09.06.2018 -LABERTHREAD-

Beitragvon GenosseSoldat » 23. Mai 2018, 06:53

Achso wie hoch ist eigentlich die Teielnehmer gebür dür mich und beifahrer?
GenosseSoldat
 
Beiträge: 122
Registriert: 7. September 2017, 11:49

Re: Karpaten Sommertour 02.06-09.06.2018 -LABERTHREAD-

Beitragvon Fanto » 23. Mai 2018, 07:53

Lohnverzug!!!
Das es das in der heutigen Zeit noch gibt.
Sachen gibts.

Hoffentlich klappts noch
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3399
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Karpaten Sommertour 02.06-09.06.2018 -LABERTHREAD-

Beitragvon GenosseSoldat » 23. Mai 2018, 08:27

Ja leider gibt es das! Kotzt mich ziemlich an ! da steht bei mir nun dringend ein Wechsel an!!!!!
Habt ihr für mich mal die Höhe der Teilnehmergebühr für Fahrer und Beifahrer?? Leider muss ich jetzt ziemlich genau rechnen daher wäre die Info sehr gut!
GenosseSoldat
 
Beiträge: 122
Registriert: 7. September 2017, 11:49

Re: Karpaten Sommertour 02.06-09.06.2018 -LABERTHREAD-

Beitragvon powdersnow » 23. Mai 2018, 08:49

GenosseSoldat hat geschrieben:mein Arbeitgeber bereits den 2 Monat in Lohnverzug
:(
GenosseSoldat hat geschrieben:Habt ihr für mich mal die Höhe der Teilnehmergebühr für Fahrer und Beifahrer??

250€/ Person. Hier alle Infos: Checkliste
Nur weil du im Moment knapp bist soll das aber nicht dein Urlaubsaus bedeuten! Wenn du eh was Neues suchen musst gibt es dann ja erstmal Urlaubssperre...
GenosseSoldat hat geschrieben:Leider muss ich jetzt ziemlich genau rechnen...

Vor Ort kommt Benzin ( ca. 75€/ Woche) und Proviant für Frühstück und Mittag dazu. Also wenn man Souvenierläden usw. auslässt eine günstigere Woche als zu Hause.
Großer Brocken sind noch die Tankstopps für An- und Abfahrt.


omm Gruß Jakob
Niva 1600 2121-1 Bj. 86, ca.180tkm / Kalina 1400 1117 Bj. 11, ca.70tkm / Ich fürchte mich vor dem Tag, an dem die Technologie unsere Menschlichkeit übertrifft. Auf der Welt wird es nur noch eine Generation aus Idioten geben. Albert Einstein
Benutzeravatar
powdersnow
 
Beiträge: 8708
Registriert: 5. Januar 2008, 16:16
Wohnort: Wienerwald

Re: Karpaten Sommertour 02.06-09.06.2018 -LABERTHREAD-

Beitragvon Sascha696 » 23. Mai 2018, 21:11

Gustl hat geschrieben:Zwecks Funk: Was hat der Rest der Truppe an Board? PMR oder CB?


Ich hab jetzt beides.. CB fest verbaut und PMR Quetsche..
Lada ist auch soweit fast startklar.. innen noch paar kleinigkeiten und den Dachträger der noch unterwegs ist montieren.. Morgen in einer Woche gehts dann los. 19.00 Uhr wird in Hamburg verladen (Zug). uuuu


UNADJUSTEDNONRAW_thumb_cbd.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_cbd.jpg (198.26 KiB) 356-mal betrachtet
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_cbc.jpg
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_cbc.jpg (210.13 KiB) 356-mal betrachtet
Gruß Sascha

Lada Niva EZ:01.2017 (LKW)
BMW 535 xdT
Sascha696
 
Beiträge: 54
Registriert: 26. November 2016, 11:46
Wohnort: Langwedel

Re: Karpaten Sommertour 02.06-09.06.2018 -LABERTHREAD-

Beitragvon GenosseSoldat » 23. Mai 2018, 21:43

Glück auf. Leute relativ gute Neuigkeiten. Danke Familie und freunde ist es mir wohl doch möglich die Reise zu starten. Finanziell muss ich dennoch Haushalten aber das sollte gehen. Wie teuer ist denn der Sprit in UA und wie viele km sind es etwa zur tour? Sprich vom Hotel bis wieder zurück?
GenosseSoldat
 
Beiträge: 122
Registriert: 7. September 2017, 11:49

VorherigeNächste

Zurück zu Reisen und Co. in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste