Probleme mit NGK-Kerzen?

Hier könnt ihr alles los werden was euch schon immer bedrückte.
Also nur zu....

Moderator: gcniva

Probleme mit NGK-Kerzen?

Beitragvon Mats2121 » 11. Juni 2018, 18:35

Hallo zusammen,

inzwischen habe ich von 2 Fällen (Lada und Opel) gehört, wo sich offensichtlich die Keramik einer NGK-Zündkerze aufgelöst hat.

Zumindest in einem Fall verbunden mit einem nicht unerheblichen Folgeschaden.
Der Motor des Opels musste ersetzt werden.

Der Vorfall beim Lada wurde dagegen hier im Forum diskutiert.
Wenn ich den Link finde, setze ich ihn später hier rein.

Das macht mich ein wenig nervös, da ich gewohnheitsgemäß beim Lada NGK-Kerzen nutze.

Gibt es weitere bekannte Fälle, oder ist diese "Häufung" nur ein Zufall.

Ich selbst hatte kürzlich im Ford gleichzeitig 2 Motorcraft-Zündkerzen mit gerissener Keramik.
Glücklicherweise begleitet von deutlichen Zündaussetzern, so dass ich rechtzeitig reagieren konnte bzw. musste.

Was ist da los?
Gruß Mats

Lada 4x4 - 2121 - Euro4 Bj.2009 - "WiNi" / 40tkm
Lada 4x4 - 2131 - Euro5 Bj.2012 - "SoNi" / 18tkm
Lada-Niva - 2121 "Transformer" - Euro3 Bj.2004 - "GeNi" / ca. 100tkm
Fiesta JAS Bj.1999 / 200tkm
CampLet GT450 Bj.1988
WoWa ABI/Beyerland 3500EK "Hutschachtel" Bj.2000
Honda Transalp PD6 Bj.1996 / 43tkm
Mini - Mayfair 1000 Bj.1990 im Aufbau...
http://www.ruhrpott-mini-ig.de/baseportal/album/minigrafie&cat=Ministory&getId=198&
Benutzeravatar
Mats2121
 
Beiträge: 971
Registriert: 23. Juni 2011, 10:08
Wohnort: Iserlohn

Re: Probleme mit NGK-Kerzen?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 11. Juni 2018, 19:18

Mats2121 hat geschrieben:Was ist da los?

Nix
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+07/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99/ Mondeo Mk III Turnier

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13758
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Probleme mit NGK-Kerzen?

Beitragvon fiorino » 11. Juni 2018, 20:09

christian@lada-ig.de hat geschrieben:
Mats2121 hat geschrieben:Was ist da los?

Nix


Jo, seh ich auch so. Gerade mit Zündkerzen kann so viel passieren bis sie letztlich in irgendeinem Motor dieser Welt geschraubt werden um dann mit hohem Druck, Vibrationen, Hitze und vielleicht noch viel zu festem Anzugmoment beaufschlagt zu werden....

Ich selbst hatte mal Probleme mit den NGK´s, da war es aber "nur" ein kräftiger Mehrverbrauch nach Verbau.
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grün als Alltagsauto. Meiner seit km 000023

Wenn es einen Himmel gibt, dann trägt man dort Latzhosen und hat Öl verschmiertes Haar. Falls nicht, ist es nicht der Himmel.

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 572
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Probleme mit NGK-Kerzen?

Beitragvon Benzfahrer » 12. Juni 2018, 07:09

Moin,

wir verbauen hier in der Werkstatt seit über 8 Jahren ausschließlich NGK in Mercedes der 70er bis 90er. Bisher noch nicht einen einzigen vorzeitigen Ausfall gehabt.

Steffen
4x4 Taiga 1,7 MPI EZ 10/2016
Benzfahrer
 
Beiträge: 49
Registriert: 13. November 2016, 00:37

Re: Probleme mit NGK-Kerzen?

Beitragvon AET » 12. Juni 2018, 07:35

Ich sag mal so....

wir haben letztes Jahr über 250 Sätze NGK-Kerzen verkauft,
davon kam nicht eine Meldung zu einem defekt.

Mal abgesehen, von den vermutlich 50-100 Sätzen, die in der Werkstatt gelandet sind. omm ;)

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 725
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Re: Probleme mit NGK-Kerzen?

Beitragvon Markus K » 12. Juni 2018, 10:36

Ich kann hauptsächlich mit guten Erfahrungen im Motorradbereich aufwarten. Da gibt es eigentlich nur NGK - alles andere kann da nicht mithalten.
Markus K
 
Beiträge: 478
Registriert: 13. März 2012, 09:33

Re: Probleme mit NGK-Kerzen?

Beitragvon Arnd-MB » 12. Juni 2018, 10:49

Na, ob da jemand die Zündkerzen mit einer Nuß ohne Einsatz eingebaut hat? Dabei noch schön verkantet und die Keramik beschädigt hat?
Man weiß es nicht :roll:


Gruß Arnd
Manchmal ist das Einzige, was gefährlicher als eine Frage ist, eine Antwort!


17er Niva Urban - Euro 6
Benutzeravatar
Arnd-MB
 
Beiträge: 290
Registriert: 7. März 2017, 19:56
Wohnort: Tropisches Dreieck (Castrop-Bottrop-Waltrop)

Re: Probleme mit NGK-Kerzen?

Beitragvon Mats2121 » 12. Juni 2018, 19:44

Alles klar und danke für die Entwarnung.

Ich dachte schon, ich müsste meinen NGK-Vorrat entsorgen.

Aber man weiß ja nie...
Der Sparwahn und seine Folgen lauern schließlich an jeder Ecke.

Werde das ganze natürlich im Auge behalten _..,
Gruß Mats

Lada 4x4 - 2121 - Euro4 Bj.2009 - "WiNi" / 40tkm
Lada 4x4 - 2131 - Euro5 Bj.2012 - "SoNi" / 18tkm
Lada-Niva - 2121 "Transformer" - Euro3 Bj.2004 - "GeNi" / ca. 100tkm
Fiesta JAS Bj.1999 / 200tkm
CampLet GT450 Bj.1988
WoWa ABI/Beyerland 3500EK "Hutschachtel" Bj.2000
Honda Transalp PD6 Bj.1996 / 43tkm
Mini - Mayfair 1000 Bj.1990 im Aufbau...
http://www.ruhrpott-mini-ig.de/baseportal/album/minigrafie&cat=Ministory&getId=198&
Benutzeravatar
Mats2121
 
Beiträge: 971
Registriert: 23. Juni 2011, 10:08
Wohnort: Iserlohn

Re: Probleme mit NGK-Kerzen?

Beitragvon unununium » 13. Juni 2018, 07:02

Arnd-MB hat geschrieben:Na, ob da jemand die Zündkerzen mit einer Nuß ohne Einsatz eingebaut hat? Dabei noch schön verkantet und die Keramik beschädigt hat?
Man weiß es nicht :roll:


Gruß Arnd


Moin,

natürlich ist der Einwand berechtigt, bei dem oben genannten Opel kann ich allerdings sagen, dass die Nuss mit Einsatz war, nichts verkantet wurde, und auch die Zündkerze nicht zu fest angezogen wurde.

Ich kann allerdings wirklich nicht sagen, was vor dem Einbau mit der Zündkerze passiert ist. Es kann also durchaus sein, dass die Kerze vorher in irgendeinem Lager, auf dem Transportweg, oder weiß der Geier wo, hingefallen ist oder ähnliches. (Verpackungen etc. waren beim Einbau aber natürlich unauffällig)

Wie dem auch sei: Der "neue" Motor läuft nun seit knapp einem Jahr wieder ohne Probleme. Hoffen wir, dass es so bleibt, und die TÜV-Plakette bald erneuert wird. ;-)

Und auch ich bedanke mich über das Feedback zu NGK-Kerzen.

Viele Grüße
Frank
- Lada Niva Bj. 2017 Bild(LPG)
- Opel Vectra 1.9 CDTI Bj. 2006 Bild
unununium
 
Beiträge: 179
Registriert: 16. November 2016, 07:38
Wohnort: Ladbergen

Re: Probleme mit NGK-Kerzen?

Beitragvon Schnabeltasse » 13. Juni 2018, 11:39

Hatte in meinem Opel NGK drinnen. bei der einen ist die Keramik bzw. Elektrode gebrochen bei der anderen das Gewinde. ich schau mal ob ich so klug bin das bild hochladen zu können
Lada Niva BJ 2005 Euro 3
VW T6 California
Audi A4B5 2,5 TDI quattro
HRZ Freedom
Schnabeltasse
 
Beiträge: 46
Registriert: 16. Januar 2018, 07:39
Wohnort: Bayreuth

Re: Probleme mit NGK-Kerzen?

Beitragvon Schnabeltasse » 13. Juni 2018, 11:42

Bild
Lada Niva BJ 2005 Euro 3
VW T6 California
Audi A4B5 2,5 TDI quattro
HRZ Freedom
Schnabeltasse
 
Beiträge: 46
Registriert: 16. Januar 2018, 07:39
Wohnort: Bayreuth

Re: Probleme mit NGK-Kerzen?

Beitragvon Schnabeltasse » 13. Juni 2018, 11:42

Lada Niva BJ 2005 Euro 3
VW T6 California
Audi A4B5 2,5 TDI quattro
HRZ Freedom
Schnabeltasse
 
Beiträge: 46
Registriert: 16. Januar 2018, 07:39
Wohnort: Bayreuth

Re: Probleme mit NGK-Kerzen?

Beitragvon DE2131 » 13. Juni 2018, 11:46

Da behaupte ich Mal, die würde zu stark angeknallt oder das Werkzeug verkantet,...
Brandleiche, 31.03.2018 2131
Aktuell mit Fremdeisen OPEL OMEGA-B-CARAVAN bis FG.-Nr. aus 1997 mit viel Gedöns pl,,
Benutzeravatar
DE2131
 
Beiträge: 594
Registriert: 20. August 2017, 18:09

Re: Probleme mit NGK-Kerzen?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 13. Juni 2018, 13:22

@Schnabeltasse: NGK hat blaue Ringe und drei Elektroden :shock: :?: War das nicht Beru....
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+07/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Explorer Bj.99/ Mondeo Mk III Turnier

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 13758
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Probleme mit NGK-Kerzen?

Beitragvon Schnabeltasse » 13. Juni 2018, 15:18

ohh stimmt der hat dann NGK bekommen. Waren Beru Kerzen. von 4 Stück sind 2 so Kaputt gegangen. endergebniss war dass er danach noch einmal auf 200 kmh beschleunigt hat und dann meinte einen (Schmier)Filmriss zu bekommen... Kerzen wurden nicht von mir reingemacht sondern von einer Fachwerkstatt...
Lada Niva BJ 2005 Euro 3
VW T6 California
Audi A4B5 2,5 TDI quattro
HRZ Freedom
Schnabeltasse
 
Beiträge: 46
Registriert: 16. Januar 2018, 07:39
Wohnort: Bayreuth

Nächste

Zurück zu Smalltalk in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast