Ansaugkrümmer entfernen

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderator: gcniva

Ansaugkrümmer entfernen

Beitragvon ösi_1964 » 7. August 2018, 19:00

Mein Lada Bj 09/2010 M hat jetzt 65.000 km oben. Nun bläst der Abgaskrümmer.
Ich habe die gesamte Ansaugung demontiert. BIS AUF DEN ANSAUGKRÜMMER.
Alle Schrauben (auch die 2 unten) sind gelöst, das Hitzeleitblech ist auch schon weg.
Jedoch rührt sich dieses verdammte Ding keinen Millimeter. ih,,
Auch zarte Hammerschläge zeigen keinerlei Wirkung.

Habt Ihr eventuell einen Trick (brutale Gewalt etc.) oder Erfahrung, wie ich den abbekomme?
LG
Einer aus dem Ösiland
Dateianhänge
IMG_20180807_192212k.jpg
IMG_20180807_192212k.jpg (243.12 KiB) 947-mal betrachtet
Mitsubishi Outlander 2.2D Automatik

aber Grinsen kam mir nur im Taiga ins Gesicht
ösi_1964
 
Beiträge: 83
Registriert: 30. September 2010, 14:01
Wohnort: 2100 Korneuburg

Re: Ansaugkrümmer entfernen

Beitragvon christian@lada-ig.de » 7. August 2018, 19:19

ösi_1964 hat geschrieben: (auch die 2 unten)

Es sind aber drei unten
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15069
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Ansaugkrümmer entfernen

Beitragvon Beddong » 7. August 2018, 19:24

Die in der Mitte unten zwischen Krümmer und Ansaugkrümmer kannste nur mit Spagettifingern ertasten, kann auch sein das Du ne lange Nuss brauchst.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4666
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Ansaugkrümmer entfernen

Beitragvon guenther67 » 7. August 2018, 19:49

sieht aus als wären die beiden kupferfarbenen Muttern links und rechts die Ansaug- und Abgaskrümmer halten auch noch nicht entfernt
mfg
Lada 2121/40/U, Bj.09, grün mit weißem Dach, Gepäckträger lang.
Lada Taiga 2121, Bj. 79, Nr. 0056825. Ein Haufen Arbeit.
Lada Taiga 2121, Bj. 78, Nr. 0009991, durch raschen Ankauf erstmal gerettet, bin aber mit dem 79er eigentlich für die nächsten Jahre ausgelastet.
Benutzeravatar
guenther67
 
Beiträge: 262
Registriert: 15. Juli 2010, 20:45
Wohnort: Wien

Ansaugkrümmer entfernen

Beitragvon nuse » 7. August 2018, 19:55

guenther67 hat geschrieben:sieht aus als wären die beiden kupferfarbenen Muttern links und rechts die Ansaug- und Abgaskrümmer halten auch noch nicht entfernt
mfg
Stimme ich zu.


Aber warum zerlegt ihr die komplette Brücke immer? Ich nehm die immer im Stück ab

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,Bedong styled,Seilwinde,Marix Lion,Raptored RAL6006
Berti's Niva im Dornröschenschlaf in der Garage
Meine Videos
Benutzeravatar
nuse
 
Beiträge: 1776
Registriert: 30. April 2011, 13:16
Wohnort: Koblenz

Re: Ansaugkrümmer entfernen

Beitragvon acer » 7. August 2018, 20:39

Keine Tricks, keine Gewalt. Wenn du dir die neue Krümmerdichtung anschaust, dann siehst du wo die Bolzen sitzen. Krümmer ausbauen mach ich immerwieder gerne.

Gruß
NIVA 1600
Benutzeravatar
acer
 
Beiträge: 513
Registriert: 19. März 2012, 12:51

Re: Ansaugkrümmer entfernen

Beitragvon christian@lada-ig.de » 8. August 2018, 07:13

nuse hat geschrieben:Aber warum zerlegt ihr die komplette Brücke immer? Ich nehm die immer im Stück ab

...und warum ist das Drosselklappengehäuse noch dort? Das wäre mir im Weg. Ich lege den oberen Teil samt DK-Gehäuse immer einfach auf die Fahrerseite
...und warum nimmt man die Einspritzleiste ab? Die Gefahr, die O-Ringe zu zerstören ist groß
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15069
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Ansaugkrümmer entfernen

Beitragvon ösi_1964 » 8. August 2018, 08:25

Danke für Eure Antworten.

Die Einspritzleiste habe ich auch schon entfernt - nach dem Foto.
Die dritte Schraube habe ich ertastet..da brauchst tatsächlich die Hand von einem 6 jährigen Kind mit 2 zusätzlichen Handgelenken und der Kraft von einem Bär .,.
Die Drosselklappe liegt auch schon auf der anderen Seite, die beiden Schrauben auf der Seite sind ebenfalls entfernt.

Mal sehen, ich kümmere mich jetzt einmal um die mittlere Schraube üiiii
Mitsubishi Outlander 2.2D Automatik

aber Grinsen kam mir nur im Taiga ins Gesicht
ösi_1964
 
Beiträge: 83
Registriert: 30. September 2010, 14:01
Wohnort: 2100 Korneuburg

Re: Ansaugkrümmer entfernen

Beitragvon polo-genesis » 18. März 2019, 12:09

Ich hänge mich hier mal an.

Habe am Wochenende den Krümmer gewechselt weil mein Stahlkrümmer zu stark verzogen war. Jetzt habe ich einen neuen Grusskrümmer verbaut.
Nun zu meiner Frage.
Ich habe im Ersatzteilkatalog http://www.ladawiki.de/images/a/a1/Ersatzteilkatalog_Niva.pdf auf Seite 160 die Nummer 11 gefunden. Diese Hülse. Ist die Immer montiert weil ich bei mir keine hatte und das Hitzeblech Nr 9 am mittleren Stehbolzen Irgendwie nicht fest wird. Das ist der Lange Stehbolzen. Kann mir jemand weiter helfen. Vielleicht habe ich auch etwas beim Zusammenbau vergessen,
Fotos habe ich leider keine im zerlegten Zustand.

Danke schonmal

Ach so es handelt sich um einen Niva 1700i Bj 2009 €4
Lada 4x4 1,7i Bj 03/2009
polo-genesis
 
Beiträge: 102
Registriert: 13. September 2016, 12:01
Wohnort: Westerwald

Re: Ansaugkrümmer entfernen

Beitragvon peregrino » 18. März 2019, 12:57

Ne Hülse habe ich letztens mit nem Inspektionsspiegel auch nicht gesehen. Für all die mal an das Hitzeschutzblech ran müssen, Die mittlere Mutter SW13 kommt man nur mit ner Langnuss bei.
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1507
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Ansaugkrümmer entfernen

Beitragvon polo-genesis » 18. März 2019, 13:21

Sehen kann man das sehr schlecht
Lada 4x4 1,7i Bj 03/2009
polo-genesis
 
Beiträge: 102
Registriert: 13. September 2016, 12:01
Wohnort: Westerwald

Re: Ansaugkrümmer entfernen

Beitragvon Fanto » 18. März 2019, 15:12

Mutig mutig.
Ich hab heute n Krümmer gewechselt, um 0800 angefangen und gegen 1330 waren wir fertig.
Man kommt schon ran an die Schrauben.
Wie schon gesagt, die neue Dichtung anschauen und dann findest Du auch die Schrauben.
Auch schon gesagt: Es gibt Muttern die für den Ansaug und den Auspuffkrümmer zuständig sind.

Grüße
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3539
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Ansaugkrümmer entfernen

Beitragvon polo-genesis » 18. März 2019, 15:26

Fanto hat geschrieben:Mutig mutig.
Ich hab heute n Krümmer gewechselt, um 0800 angefangen und gegen 1330 waren wir fertig.
Man kommt schon ran an die Schrauben.
Wie schon gesagt, die neue Dichtung anschauen und dann findest Du auch die Schrauben.
Auch schon gesagt: Es gibt Muttern die für den Ansaug und den Auspuffkrümmer zuständig sind.

Grüße


Ist ein Haufen Arbeit. Ich hab es hinter mir. War bei Dir an dem langen Stehbozen diese Hülse verbaut? Ich hab das Gefühl als wenn das Hitzeschutzblech in der Mitte nicht am Krümmerflansch anliegt weil diese Hülse fehlt. Bin mir aber nicht sicher ob dort eine hin gehört oder nicht.
Lada 4x4 1,7i Bj 03/2009
polo-genesis
 
Beiträge: 102
Registriert: 13. September 2016, 12:01
Wohnort: Westerwald

Re: Ansaugkrümmer entfernen

Beitragvon Fanto » 18. März 2019, 19:13

Die Hülse wurde bei dem neuen Krümmer "wegdesigned".
Beim neuen is so ne "Nase" dran, dort stützt sich der Ansaugkrümmer ab.
Ja, is bissi gefummel, zumal ich es auch das erste mal tat.
Da gibts diese beiden inneren Muttern des Krümmers, die gehn nur drauf wenn dieses Hitzeschutzblech ab ist...
...ich hattes schon drauf....also wieder ab pl,,

Mein Vater sagt:"Erst denken, dann schrauben!!!"
Multi(02/2009)87000Km:Zweimaliger Karpatenveteran/Alpencrosser/kurzes VTG/Winde/BJS/perm Lüfter/Rockslider/Autom100% SperreHA/Lima oben;Deutz F2L612/5NK Baujahr 57 ; REX RS450 23`800 Km Baujahr 2006;Ichnehmmichauchnichtimmersoernst
Benutzeravatar
Fanto
 
Beiträge: 3539
Registriert: 20. November 2010, 20:03
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Ansaugkrümmer entfernen

Beitragvon christian@lada-ig.de » 18. März 2019, 19:44

Vor allem: wer baut freiwillig das Hitzeschutzblech wieder dran?

Okay...für Vergaser-Ladas ist das super....aber sonst pl,,
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15069
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Nächste

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast