Komisches Verhalten bei Kurvenfahrt

Alles was zum Fahrwerk gehört
(Federn, Radlager usw.)

Moderator: gcniva

Komisches Verhalten bei Kurvenfahrt

Beitragvon Offroad-Hofi » 23. Dezember 2018, 10:10

Hallo zusammen,

In letzter Zeit habe ich das Gefühl, dass sich am Fahrverhalten was geändert hat, kann es aber nicht so recht beschreiben und würde es daher mal als leicht unruhig bezeichnen.

Gestern bei einer Zügigen Rechtskurve ist der Niva dann etwas nach vorne links "abgesackt" hat sich sehr komisch angefühlt ich dachte zuerst der Reifen verliert Luft.

Fährt man Schlangenlinien lässt sich das Verhalten nicht provozieren, nur in langen schnellen Kurven.

So weit ich das beurteilen kann ist alles Fest, Federn sind auch in Ordnung. Meine einzige Erklärung wäre dass die Stoßdämpfer am Ende sind.

Gibt's ne Möglichkeit zu testen obs die Dämpfer sind oder fällt euch noch was anderes ein?
Benutzeravatar
Offroad-Hofi
 
Beiträge: 934
Registriert: 9. März 2016, 13:35
Wohnort: Neukirch/Lausitz

Re: Komisches Verhalten bei Kurvenfahrt

Beitragvon radLADA » 23. Dezember 2018, 10:44

Als mein Stoßdämpfer hinten rechts kaputt war, hing die Karre rechts tiefer wie links.
Außerdem Poltergeräusche bei Schlaglöchern. Und kontrollier mal den Dämpfer, ob er verölt ist
Lada 4x4, ausgeliefert 03/2017
Nessigrün, Dotz in schwarz, AHK, MS
radLADA
 
Beiträge: 258
Registriert: 19. Januar 2017, 19:04
Wohnort: Oerlinghausen

Re: Komisches Verhalten bei Kurvenfahrt

Beitragvon Offroad-Hofi » 23. Dezember 2018, 10:55

Verölt ist nichts, sonst wäre die Sache klar.

Mein Gedanke war halt dass er nicht ganz kaputt ist sondern nur bei lange anhaltenden Druck nachgibt.
Benutzeravatar
Offroad-Hofi
 
Beiträge: 934
Registriert: 9. März 2016, 13:35
Wohnort: Neukirch/Lausitz

Re: Komisches Verhalten bei Kurvenfahrt

Beitragvon Troll » 23. Dezember 2018, 13:42

Am Trooper war mal ein Kugelkopf der Spurstange so beschädigt das er "genau an dieser Stelle" geradezu eingerastet ist.
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 260
Registriert: 21. Mai 2018, 20:51

Re: Komisches Verhalten bei Kurvenfahrt

Beitragvon easyrider110 » 23. Dezember 2018, 14:37

Stoßdämpfer sind ja keine Federn, die sollen in langen Kurven nachgeben ih,, Ich würde mal die ganze VA auf Spiel kontrollieren, ne gebrochene Feder hättest du schon gesehen oder?
LG Ole
Nein, schlaft nicht, während die Ordner der Welt geschäftig sind! // Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt! - Günter Eich
Niva BJ2003; MPI ;85Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2610
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Komisches Verhalten bei Kurvenfahrt

Beitragvon Beddong » 23. Dezember 2018, 18:46

Auch die schrauben vom den Dreieckslenkern nachziehen.
Hinterachse hast Du auch alles kontrolliert?
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4514
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Komisches Verhalten bei Kurvenfahrt

Beitragvon Offroad-Hofi » 3. Januar 2019, 22:56

Ich hab heute nochmal (vorn und hinten) alle Federn gecheckt und überall dran gewackelt - wieder nix gefunden.
Gibts für die Schrauben an den Dreieckslenkern ein vorgegebenes Drehmoment?

Ich sehe momentan nur die Möglichkeit alles Durchzuwechseln bis das Problem weg ist, aber das kanns ja auch nicht sein...
Benutzeravatar
Offroad-Hofi
 
Beiträge: 934
Registriert: 9. März 2016, 13:35
Wohnort: Neukirch/Lausitz

Re: Komisches Verhalten bei Kurvenfahrt

Beitragvon peregrino » 4. Januar 2019, 04:46

Gibts für die Schrauben an den Dreieckslenkern ein vorgegebenes Drehmoment?

http://www.ladawiki.de/images/6/61/Repa ... g_Niva.pdf
Seite: 226
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1413
Registriert: 25. April 2017, 09:27


Zurück zu Fahrwerk Achsaufhängung in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste