Stoßdämpfer ölen, normal oder defekt?

Alles was zum Fahrwerk gehört
(Federn, Radlager usw.)

Moderator: gcniva

Stoßdämpfer ölen, normal oder defekt?

Beitragvon Jan44 » 28. Dezember 2018, 20:11

Hallo,

bei meiner regelmäßigen Durchsicht ist mir aufgefallen, dass der Stoßdämpfer hinten links ölig ist, im Gegensatz zum Stoßdämpfer hinten links und auch im Gegensatz zum Rest vom Fahrwerk. Sieht sehr so aus als wäre es direkt aus dem Stoßdämpfer. Fahrverhalten kann ich nichts merken.

Vielleicht kann mir einer anhand der Bilder helfen, ist das ein Problem oder nicht?
Wenn ja, gegen welchen Stoßdämpfer ersetzten? Original oder gibt es gute Alternativen?

Danke schonmal!

VG, Jan
Dateianhänge
IMG_8671.JPG
Hinten links.
IMG_8671.JPG (184.28 KiB) 429-mal betrachtet
IMG_8672.JPG
Hinten rechts.
IMG_8672.JPG (193.25 KiB) 429-mal betrachtet
Lada 4x4, EZ 2018 (vermutlich auch Baujahr), Euro 6, mit MS und Radhausschalen
Jan44
 
Beiträge: 45
Registriert: 11. April 2018, 21:47

Re: Stoßdämpfer ölen, normal oder defekt?

Beitragvon Troll » 28. Dezember 2018, 21:32

Wenn Oel austritt ist das Verschleißteil definitiv durch
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 187
Registriert: 21. Mai 2018, 20:51

Re: Stoßdämpfer ölen, normal oder defekt?

Beitragvon Jan44 » 28. Dezember 2018, 22:19

Nunja, Verschleißteil nach 5.000 km.
Allerdings 2x im Offroadpark unterwegs...

Was bietet sich denn als Ersatz an, mit evtl. etwas längerer Standzeit?
Lada 4x4, EZ 2018 (vermutlich auch Baujahr), Euro 6, mit MS und Radhausschalen
Jan44
 
Beiträge: 45
Registriert: 11. April 2018, 21:47

Re: Stoßdämpfer ölen, normal oder defekt?

Beitragvon christian@lada-ig.de » 29. Dezember 2018, 08:12

Jan44 hat geschrieben:Was bietet sich denn als Ersatz an, mit evtl. etwas längerer Standzeit?

Die originalen sind eigentlich gut genug.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+90+92/2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ GrandMa Bj.96+97/PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ Mondeo Mk III Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 14180
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Stoßdämpfer ölen, normal oder defekt?

Beitragvon Beddong » 29. Dezember 2018, 08:52

Für das Bj. gibt es genau genommen nur die Originalen!
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
www.bsp.center
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4156
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Stoßdämpfer ölen, normal oder defekt?

Beitragvon Olitschka » 29. Dezember 2018, 09:57

Der Sand fordert seine Opfer, darüber sollte man sich im klaren sein wenn man durch Matschlöcher fährt :wink:

Übrigens... ist die Hülle vom Handbremsseil gerissen (auf dem ersten Bild) ?
Das ist nicht gut, da dringt Wasser ein und es gammelt fest.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1209
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Stoßdämpfer ölen, normal oder defekt?

Beitragvon Jan44 » 29. Dezember 2018, 10:05

Ich guck gleich mal ob da ein Riss ist oder nur der getrocknete Schlamm so aussieht, danke für den Hinweis!

Werd mir dann gleich mal zwei auf Lager legen, sind ja glücklicherweise nicht so teuer die Stoßdämpfer...
Lada 4x4, EZ 2018 (vermutlich auch Baujahr), Euro 6, mit MS und Radhausschalen
Jan44
 
Beiträge: 45
Registriert: 11. April 2018, 21:47

Re: Stoßdämpfer ölen, normal oder defekt?

Beitragvon General » 29. Dezember 2018, 14:57

Olitschka hat geschrieben:Der Sand fordert seine Opfer, darüber sollte man sich im klaren sein wenn man durch Matschlöcher fährt :wink:


Deswegen sind meine nach rund 33 Tsd km auch noch heile. pl,,
N 2121 EZL 9 / 2016 Euro 6. Danke lieber Gott, das Du das Niva gemacht hast, Detlef. Bild
Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 594
Registriert: 1. November 2016, 15:59
Wohnort: 32105 Bad Salzuflen

Stoßdämpfer ölen, normal oder defekt?

Beitragvon Hipster » 29. Dezember 2018, 15:05

Stoßdämpfer sind bei einem Geländewagen Verbrauchsmaterial.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Lada 4x4 3/2017
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 408
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Stoßdämpfer ölen, normal oder defekt?

Beitragvon Olitschka » 29. Dezember 2018, 16:41

General hat geschrieben:
Olitschka hat geschrieben:Der Sand fordert seine Opfer, darüber sollte man sich im klaren sein wenn man durch Matschlöcher fährt :wink:


Deswegen sind meine nach rund 33 Tsd km auch noch heile. pl,,

Den einen erwischt es früher den anderen später ih,,
Willst mir doch damit jetzt nicht erzählen das Sand gut ist für den Wagen ?
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1209
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Stoßdämpfer ölen, normal oder defekt?

Beitragvon Beddong » 29. Dezember 2018, 17:53

Warum kommt immer dieser dämlichen Vergleich: bei mir hat aber...?
Einmal zu heftig in den Endanschlag und so ein Teil hats hinter sich.
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
www.bsp.center
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4156
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Stoßdämpfer ölen, normal oder defekt?

Beitragvon radLADA » 29. Dezember 2018, 17:54

Detlefs Niva kennt keinen Dreck :wink:
Lada 4x4, ausgeliefert 03/2017
Nessigrün, Dotz in schwarz, AHK, MS
radLADA
 
Beiträge: 214
Registriert: 19. Januar 2017, 19:04
Wohnort: Oerlinghausen

Re: Stoßdämpfer ölen, normal oder defekt?

Beitragvon General » 29. Dezember 2018, 18:48

Nein / Ja / Ja omm
N 2121 EZL 9 / 2016 Euro 6. Danke lieber Gott, das Du das Niva gemacht hast, Detlef. Bild
Benutzeravatar
General
 
Beiträge: 594
Registriert: 1. November 2016, 15:59
Wohnort: 32105 Bad Salzuflen

Re: Stoßdämpfer ölen, normal oder defekt?

Beitragvon DeutzDavid » 29. Dezember 2018, 20:51

Probier mal die, die sind gut

Gibts von denen auch für den M

Sind keine Öldämpfer, sondern Gasdruck

Die Firma ist Erstausrüster für Lada, sind also die Originalen

Es gibt auch noch welche vom Moskwitsch die passen jedenfalls bis 2009 (https://www.ural-hamburg.de/Moskwitsch-Teile/Moskwitsch-Fahrwerk-Lenkung/Stossdaempfer-hinten-Moskwitsch-412-2140.html), die sind 2cm länger, mit denen hab ich aber keine Erfahrung. Vlt. interessant für Leute die hinten höher sind als Serie. Ob die beim M passen, weiß ich nicht.

Bild
Lada Niva Bj. 2009, 82 PS

Spar Diesel, Fahr Deutz

Deutz-Fahr, den Luft kocht niemals über!

Deutz 5207 mit F3l912 -> 2,8l Hubraum und 51 PS, luftgekühlt, Bj. 1982

Deutz 6507 CA mit F4l912 -> 3,8l Hubraum und 62 PS, luftgekühlt

Audi A4 B6 Avant, 1.6, 101 PS


Nicht mehr regelmäßig aktiv
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 763
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: Stoßdämpfer ölen, normal oder defekt?

Beitragvon Jan44 » 30. Dezember 2018, 08:28

Habe mal ein bisschen bei AET gesucht, und zwei verschiedene Versionen gefunden:

Das Originalteil?
https://www.aet-autoteile.de/Stossdaemp ... ten-Niva-M

Hybrid, Öl und Gasdruck, was hat es denn damit auf sich? Der Preis ist gleich, zumindest im 2er Set.
https://www.aet-autoteile.de/Stossdaemp ... iga-Hybrid

Viele Grüße,

Jan
Lada 4x4, EZ 2018 (vermutlich auch Baujahr), Euro 6, mit MS und Radhausschalen
Jan44
 
Beiträge: 45
Registriert: 11. April 2018, 21:47

Nächste

Zurück zu Fahrwerk Achsaufhängung in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste