Neues bei der Motorkühlung ab Euro6 d-Temp.

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderator: gcniva

Neues bei der Motorkühlung ab Euro6 d-Temp.

Beitragvon Hipster » 14. März 2019, 09:42

Hallo, Tonnkey und ich haben gerade eine neue Softwareoptimierung für den 2019er mit Euro6 d-Temp erfolgreich getestet.
Dabei sind uns ein paar Neuerungen aufgefallenen.
Lada verbaut seit letztem Jahr neue leise Kühlerlüfter. Es kann sein, dass diese auch schon ein 2018er Modellen verbaut sind.
Was wirklich neu ist, ist die jetzt wieder getrennte Ansteuerung der Lüfter.
Der erste Lüfter spring schon bei 96 Grad an, der zweite erst bei 98,25 Grad. Beide schalten bei 93,75 Grad ab.
In der Praxis sieht das dann so, dass ich gestern im Stau gestanden habe und ich fast kein Lüftergeräusch hören konnte, da nur ein Lüfter anging. Nur das klicken vom Relais war zu hören. Meine subjektive Wahrnehmung ist auch, dass die Lüfter effektiver geworden sind. Mal sehen wie das Verhalten im Sommer ist.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 646
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Neues bei der Motorkühlung ab Euro6 d-Temp.

Beitragvon Exsparr » 14. März 2019, 09:49

Hipster hat geschrieben:
In der Praxis sieht das dann so, dass ich gestern im Stau gestanden habe und ich fast kein Lüftergeräusch hören konnte, da nur ein Lüfter anging.


Kein Fliegeralarm mehr?
Wie langweilig. :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Exsparr
 
Beiträge: 268
Registriert: 13. Januar 2014, 00:29
Wohnort: Pinneberg

Neues bei der Motorkühlung ab Euro6 d-Temp.

Beitragvon Hipster » 14. März 2019, 10:15

Der kalte Krieg ist vorbei ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 646
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Neues bei der Motorkühlung ab Euro6 d-Temp.

Beitragvon nuse » 14. März 2019, 10:55

Das ist nicht neu.... Das macht mein 2010er auch

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk
..... warum ich Niva fahre???? Die Sojus-Rakete ist z.B. die meistgeflogene orbitale Rakete der Welt ....
Ein grüner Grauer, Bj 2011,Bedong styled,Seilwinde,Marix Lion,Raptored RAL6006
Berti's Niva im Dornröschenschlaf in der Garage
Meine Videos
Benutzeravatar
nuse
 
Beiträge: 1751
Registriert: 30. April 2011, 13:16
Wohnort: Koblenz

Neues bei der Motorkühlung ab Euro6 d-Temp.

Beitragvon Hipster » 14. März 2019, 11:23

Ja, aber auch das wurde immer mal wieder geändert. Bei meinem alten 2017er gingen die Lüfter immer zusammen bei 100 Grad an und liefen bis 92 Grad durch. Immer voller Fliegeralarm.

Wer die Lüftersteuerung individuell haben möchte sollte sich mit Tonnky in Verbindung setzten. Das Lüfterverhalten lässt sich nämlich im Steuergerät für beide Lüfter unabhängig anpassen.

Er hat mir ein Beispiel gezeigt, bei dem auf Kundenwunsch ein Lüfter schon bei 50 Grad anging. Der Niva hatte Euro6 und wurde im Gelände immer ziemlich heiß. Der zweite Lüfter kam dann schon bei 95Grad dazu.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 646
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Neues bei der Motorkühlung ab Euro6 d-Temp.

Beitragvon tonnky » 14. März 2019, 17:26

Beim Euro 5 mit der Seriensoftware (Bosch ME17.9.7 Kennung B515HC02) sind die Einschalttemperaturen und die Abschalttemperaturen für beide Ventilatoren gleich.
Einschalttemperatur bei 98,25 Grad für Lüfter 1 und 2. Abschalttemperatur bei 93,75 Grad.
Bedeutet also im Umkehrschluss es springen beide Lüfter gleichzeitig an und gehen gleichzeitig wieder aus.

Beim neuen Euro 6d_temp ist es wie Hipster schon beschrieben hat nicht so. Hier springt der erste Lüfter bei 96 Grad an und der zweite Lüfter wird bei 98,25 Grad zu geschalten.

Lada hat hier bei den verschiedenen EuroNormen schon etwas variiert was Steuerung und die Ein- bzw. Abschalttemperaturen betrifft.

Was die Effektivität der neuen im Vergleich zu den alten Lüftern betrifft, kann ich keine Aussage treffen. Hier wäre es schön mal Bilder zu sehen Alt und Neu.
Vielleicht sind hier ja Unterschiede erkennbar in Form der Flügel/ Luftleitbleche / Gehäuse etc. / was auch immer :mrgreen:
Grüße Daniel

info@lada-tuning.de
http://www.lada-tuning.de
Lada Vesta Luxus Bj. 01/2018 (Limousine)
Lada Kalina 1118 BJ.2007 Euro4
Lada 2101 Bj.1978 Blau
MZ TS 250 BJ.1983
Benutzeravatar
tonnky
 
Beiträge: 233
Registriert: 5. September 2016, 12:31
Wohnort: Mainhardt

Re: Neues bei der Motorkühlung ab Euro6 d-Temp.

Beitragvon Brocket » 16. März 2019, 09:30

Wie misst der Lada denn die Temperatur, sind das Thermosensoren, Thermofühler oder Thermoelemente? Wenn nicht gerade PT100/1000 o.ä. verwendet werden ist die Messgenauigkeit(in Summe) max. 1°C. Da sehe ich den Sinn der 1/4°C Einstellung nicht, es sei denn der Offset ist bekannt
2121 BJ2018 €6
Brocket
 
Beiträge: 52
Registriert: 3. September 2018, 21:06
Wohnort: Gevelsberg

Re: Neues bei der Motorkühlung ab Euro6 d-Temp.

Beitragvon tonnky » 16. März 2019, 10:31

Der Lada verfügt über 2 Temperatursensoren.(Kühlmitteltemperatur) 1x für die Temperaturanzeige im Kombiinstrument und 1x für die Motorsteuerung.
Die Temperatur im Lada wird über den Temperatursensor erfasst und über das Motorsteuergerät verarbeitet.
Der Temperatursensor ist eine Halbleiter-Zenerdiode, die von einem konstanten Betriebsstrom aus einer stabilisierten Quelle der Steuereinheit gespeist wird. Die Ausgangsspannung des Sensors variiert in Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur. Mit steigender Temperatur steigt die Ausgangsspannung des Sensors. Der Sensor ist entsprechend dem Schaltkreis polarisiert, das heißt, sein umgekehrtes Schalten entspricht dem Zustand des offenen Stromkreises.
Der Sensor selbst ist über einen 2 kΩ-Widerstand mit dem Eingang der Steuerung verbunden, der an eine interne 5-Volt-Quelle angeschlossen ist. Mit den Informationen dieses Sensors können die grundlegenden Parameter des Motormanagements in Abhängigkeit von seinem thermischen Zustand angepasst werden, da die Temperatur des Kühlmittels die meisten von der ECU (Motorsteuergerät) gesteuerten Eigenschaften beeinflusst. Die 
ECU berechnet die Temperatur des Kühlmittels auf der Grundlage des Spannungsabfalls über den Sensor.
Warum gerade in 1/4-Grad Schritten? Das fragst Du am besten die Entwicklungsingenieure bei Lada ;-)
Grüße Daniel

info@lada-tuning.de
http://www.lada-tuning.de
Lada Vesta Luxus Bj. 01/2018 (Limousine)
Lada Kalina 1118 BJ.2007 Euro4
Lada 2101 Bj.1978 Blau
MZ TS 250 BJ.1983
Benutzeravatar
tonnky
 
Beiträge: 233
Registriert: 5. September 2016, 12:31
Wohnort: Mainhardt

Re: Neues bei der Motorkühlung ab Euro6 d-Temp.

Beitragvon Brocket » 16. März 2019, 14:00

OK, also eher ein Schätzeisen. Dann macht es fast schon Sinn den Offset Mal zu messen.
2121 BJ2018 €6
Brocket
 
Beiträge: 52
Registriert: 3. September 2018, 21:06
Wohnort: Gevelsberg

Neues bei der Motorkühlung ab Euro6 d-Temp.

Beitragvon Hipster » 16. März 2019, 14:05

Ich hab die neuen leisen Lüfter mal fotografiert. Vielleicht erkennen die Experten Unterschiede zu den alten.

Bild

Bild



Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 646
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Neues bei der Motorkühlung ab Euro6 d-Temp.

Beitragvon Olitschka » 17. März 2019, 10:28

Sehen auch nicht amders aus wie meine.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1334
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Neues bei der Motorkühlung ab Euro6 d-Temp.

Beitragvon Hipster » 17. März 2019, 11:06

Tja, dann wurde wohl nur das Geräusch geändert :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 646
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Neues bei der Motorkühlung ab Euro6 d-Temp.

Beitragvon Olitschka » 17. März 2019, 15:28

Es ist ja schon deutlich leiser wenn nur einer anspringt.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1334
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Neues bei der Motorkühlung ab Euro6 d-Temp.

Beitragvon Kauknochen » 17. März 2019, 16:08

Die neuen haben 12 Lüfterflügel, dafür weniger Fläche und eventuell (?) einen anderen Anstellwinkel. Die alten vom M-Niva haben 8 Flügel und mehr Fläche.

Gruß

Kauknochen
Besitzer 4x4 EZ 03/2017, MS, AHK, läuft top - Forum hilft...bewährte Winter-AT's Geolandar G015; jedenfalls mit 3PM-Symbol :mrgreen:
Kauknochen
 
Beiträge: 565
Registriert: 15. Dezember 2016, 23:13
Wohnort: in der Mitte vom Süden

Re: Neues bei der Motorkühlung ab Euro6 d-Temp.

Beitragvon michaniva » 23. März 2019, 01:17

Kauknochen hat geschrieben:Die neuen haben 12 Lüfterflügel


Die hat ein 2007er Euro4 auch,habe gerade einen in den Fingern gehabt.

Grüße Micha
2329 1,7 Bj.2014 Euro5 LPG/ 2121 1,7 Bj.2008 Euro4 LPG/ 2104 1,7 Bj.1996 Euro2 LPG
Ursus C-355 Bj. 1972
AKRA Kyffhäuserhütte Artern Bj.1939
DFG 1002 Stapler
michaniva
 
Beiträge: 563
Registriert: 5. April 2008, 11:13
Wohnort: 99974 Kaisershagen

Nächste

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste