Motorgeräusche

Alles was mit dem Motor zusammen hängt

Moderator: gcniva

Re: Motorgräsche

Beitragvon peregrino » 14. Juni 2019, 05:00

Die Verfärbungen am Kettenrad sind nur vom Härten der Zähne.

Danke!Gut zu wissen.
Hier nun das Video vom kalten Motor.:
https://youtu.be/cKXhwOJZkyA
Nach einer Zigarettenlänge und ca 80° Temperatur:
https://youtu.be/F_m6QFfctXc
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1546
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Motorgräsche

Beitragvon DeutzDavid » 14. Juni 2019, 12:33

Läuft gut, wenn ein Motor kalt ist läuft er immer etwas ruppiger
Lada Niva Bj. 2009

Audi A4 B6 Avant 1.6

Spar Diesel, Fahr Deutz
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1141
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: Motorgräsche

Beitragvon peregrino » 14. Juni 2019, 15:27

wenn ein Motor kalt ist läuft er immer etwas ruppiger

Jo! Aber bis vor 14 Tage nicht so, deshalb bin ich ja auf die defekte WP gestoßen ! Im Video kommt dieses klakker... nicht so richtig rüber.
Schaun wa mal wie die Sache weiter geht. ---
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1546
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Motorgräsche

Beitragvon Olitschka » 14. Juni 2019, 15:33

Sind die Zündkerzen alle fest ?
Das klingt manchmal auch als wenn was klappert.
Lada Niva Bj.03.(?) 2003, Felt DD10 Fatbike (natürlich in Tarnfarbe).
Benutzeravatar
Olitschka
 
Beiträge: 1486
Registriert: 1. November 2015, 08:20

Re: Motorgräsche

Beitragvon AET » 14. Juni 2019, 15:49

Kettenspannung war okay?

Hast du noch irgendwo einen losen Halter vom Ausbau der Kettenspanner-Leitung übrig?

Wie sehen die Brillen von den Hydrostößeln aus?

Ist auf dem Video wirklich schlecht zu hören, aber ich meine, es könnte ein Hydro-Klackern sein.

Gruß
Rainer
Die Niva-Fans von AET:
Rainer - Katalog- und Teileauskenner und gelernter Niva-Schrauber
Rico - Fünfarmige Verpackungsmaschine und Marathon-Lagerist
Dirk - Matrix-Beherrscher und Notrufsystem
AET
 
Beiträge: 881
Registriert: 18. April 2016, 11:31

Re: Motorgräsche

Beitragvon peregrino » 14. Juni 2019, 18:10

Ich danke Euch für die Tipps! Ihr seid Spitze!
Sind die Zündkerzen alle fest ?

Die ersten beiden waren nicht ganz fest, habe mit 30 N/m nachgezogen. Erste Eindruck: es klingt nicht mehr so hart. Erst mal ne Nacht drüber schlafen und dann schaun,oder hören.
Wie sehen die Brillen von den Hydrostößeln aus?

Mit den Hydros kenn ich mich so gar nicht aus! :oops: Ich sag mal sie sahen so aus wie vor einem Jahr:
Bild

Bild
Wo sind die „Brillen“? o--.
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1546
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Motorgräsche

Beitragvon Beddong » 14. Juni 2019, 18:20

Die Hydros kannst Du folgender Maßen ganz gut testen:
Ventildeckel ab, Starterrelais ab. Gang raus und Anlasser am Relaissockel brücken. Dann beobachtest Du die Hydros. Wenn welche nach ein paar Umdrehungen immer noch einknicken haben sie einen Weg. Kerzen raus machen schadet auch nicht, da muss der Anlasser nicht so schuften.

Bild
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 4758
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Motorgräsche

Beitragvon peregrino » 14. Juni 2019, 19:04

Super Hinweis mit dem Anlasser,danke.
Wie ich auf OT gestellt habe,:5-te Gang ein Rad hoch und gedreht. Um die Hydros besser kennenzulernen noch ein par Runden gedreht. Mit Anlasser klappt das sicher besser!
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1546
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Motorgräsche

Beitragvon DeutzDavid » 14. Juni 2019, 20:22

Wie lang ist der letzte Ölwechsel her?

Lima mal durchgedreht?
Lada Niva Bj. 2009

Audi A4 B6 Avant 1.6

Spar Diesel, Fahr Deutz
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1141
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: Motorgräsche

Beitragvon peregrino » 15. Juni 2019, 03:52

DeutzDavid hat geschrieben:Wie lang ist der letzte Ölwechsel her?

Lima mal durchgedreht?

2000 km, ja!
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1546
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Motorgeräusche

Beitragvon DeutzDavid » 15. Juni 2019, 12:25

An sich sind etwas lautere Hydrostößel kein Problem

Solange es sich wenn warm nicht so anhört, würde ich nix machen

https://www.youtube.com/watch?v=REvBc7WyLL4


Und selbst das ist jetzt nicht so schlimm, ist halt nervig
Lada Niva Bj. 2009

Audi A4 B6 Avant 1.6

Spar Diesel, Fahr Deutz
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1141
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

Re: Motorgeräusche

Beitragvon peregrino » 19. Juni 2019, 06:34

Nun habe ich einen neuen Kettenspanner drin. Die Geräusche sind fast weg,der Rest ist wohl meine Überempfindlichkeit. omm
Der alte war zu 2/3 ausgefahren,kann ja sein das es an der Charge lag. Bei der Umrüstung hatte ich weiterhin rasseln, anderer rein:alles gut.
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1546
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Motorgeräusche

Beitragvon christian@lada-ig.de » 19. Juni 2019, 06:49

peregrino hat geschrieben:kann ja sein das es an der Charge lag

Das kann wirklich sein, denn so einen hatte ich auch mal.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/ 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 15130
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Motorgeräusche

Beitragvon fiorino » 19. Juni 2019, 20:39

So ähnlich hört sich bei mir der Motor im kalten Zustand auch an, aber erst seit ich den mechanischen Spanner drin hab. Daher war meine Vermutung mal, das die Kette mit mechanischem Spanner bei kaltem Motorlauf minimal zu stramm läuft, da (zumindest bei mir) das Geräusch definitiv aus dem Bereich "Steuerkette" kommt. Da ich aber bisher keine Veränderung am Motorlauf und Kettenberuhiger feststellen konnte beunruhigt mich das nicht, zumal sich wenn der Motor warm ist die Laufgeräusche absolut i.O. anhören.
Zur Sicherheit prüfe ich aber beim nächsten "Kettenberuhiger-Check" aber auch mal die Brillen der Hydros.... nicht das o--.
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grün als Alltagsauto. Meiner seit km 000023
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Wenn es einen Himmel gibt, dann trägt man dort Latzhosen und hat Öl verschmiertes Haar. Falls nicht, ist es nicht der Himmel.

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 847
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Motorgeräusche

Beitragvon DeutzDavid » 20. Juni 2019, 09:40

Macht ihr echt alle 10.000km den Deckel runter?
Lada Niva Bj. 2009

Audi A4 B6 Avant 1.6

Spar Diesel, Fahr Deutz
Benutzeravatar
DeutzDavid
 
Beiträge: 1141
Registriert: 23. August 2015, 20:29
Wohnort: Fuldaer Umland

VorherigeNächste

Zurück zu Motor in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast