Schlauch zur Servopumpe wechseln

Pflege innen , aussen , unten
Öle , Fette...

Moderator: gcniva

Schlauch zur Servopumpe wechseln

Beitragvon Markus1968 » 1. Dezember 2019, 06:55

Hallo,
bei meinem Niva muß der Schlauch vom Ausgleichsbehälter der Servolenkung zur Servopumpe gewechselt werden. Kann ich den einfach abziehen, Hydraulikflüssigkeit auffangen, neuer Schlauch drauf auffüllen, fertig?
Oder muß auch noch entlüftet werden und wenn ja wie?
Einen schönen ersten Advent wünsche ich euch
Markus
Lada Niva Bj. 2017 Euro 6
von Mergner (incl. Mike Sanders)
seit km 3900 Zavoli Autogasanlage
Markus1968
 
Beiträge: 42
Registriert: 2. November 2017, 19:18
Wohnort: Gersthofen

Re: Schlauch zur Servopumpe wechseln

Beitragvon Beddong » 1. Dezember 2019, 07:11

Das System ist "selbstentlüftend", was da heißt:
Befüllen über den Behälter und dem Öl etwas Zeit lassen das es sich im System verteilen kann und der Pegel im Behälter nicht mehr sinkt. Dann bei laufendem Motor nach links und recht einschlagen und dabei am Behälter nachfüllen bis auf den erste Absatz am Peilstab der am Deckel hängt. Wenn das Öl warm ist (Runde um den Block) noch mal kontrollieren, dann sollte der Pegel beim zweiten Absatz stehen, wenn nicht die Differenz auffüllen. Achte auf das richtige Servoöl!
Liebe Grüße
Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5021
Registriert: 5. August 2014, 21:52

Re: Schlauch zur Servopumpe wechseln

Beitragvon Markus1968 » 1. Dezember 2019, 07:36

OK danke
ich würde die Flüssigkeit auffangen und gerne wieder verwenden dann habe ich garantiert die richtige. Aber zur Sicherheit telefoniere ich morgen mit Aet und bestell die passende Flüssigkeit gleich mit. Ich vermute das man die Flüssigkeiten nicht miteinander mischen darf.
Gruß
Markus
Lada Niva Bj. 2017 Euro 6
von Mergner (incl. Mike Sanders)
seit km 3900 Zavoli Autogasanlage
Markus1968
 
Beiträge: 42
Registriert: 2. November 2017, 19:18
Wohnort: Gersthofen

Re: Schlauch zur Servopumpe wechseln

Beitragvon fiorino » 1. Dezember 2019, 10:24

Markus1968 hat geschrieben:OK danke
ich würde die Flüssigkeit auffangen und gerne wieder verwenden dann habe ich garantiert die richtige. Aber zur Sicherheit telefoniere ich morgen mit Aet und bestell die passende Flüssigkeit gleich mit. Ich vermute das man die Flüssigkeiten nicht miteinander mischen darf.
Gruß
Markus


Oder Du besorgst Dir einfach das passenden Servoöl Pentosin CHF 11S. Damit sinkt dann die Wahrscheinlichkeit dass Schmutz mit ins System kommt _..,
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grün als Alltagsauto. Meiner seit km 000023
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Wenn es einen Himmel gibt, dann trägt man dort Latzhosen und hat Öl verschmiertes Haar. Falls nicht, ist es nicht der Himmel.

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 914
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs

Re: Schlauch zur Servopumpe wechseln

Beitragvon Markus1968 » 1. Dezember 2019, 21:19

Hallo Florian,
ich würde genau dieses Hydrauliköl das du mir genannt hast besorgen und nicht das komplette Hydrauliköl ablassen sondern nur die nötige Menge neues Hydrauliköl nachschütten. Weil ich finde keine Beschreibung in der Rep.Anleitung über die Servopumpe. Passt das so?
Gruß
Markus
Lada Niva Bj. 2017 Euro 6
von Mergner (incl. Mike Sanders)
seit km 3900 Zavoli Autogasanlage
Markus1968
 
Beiträge: 42
Registriert: 2. November 2017, 19:18
Wohnort: Gersthofen

Re: Schlauch zur Servopumpe wechseln

Beitragvon peregrino » 2. Dezember 2019, 05:24

fiorino hat geschrieben:
Oder Du besorgst Dir einfach das passenden Servoöl Pentosin CHF 11S. Damit sinkt dann die Wahrscheinlichkeit dass Schmutz mit ins System kommt _..,

Dieses Öl steht in der Bedienanweisung!
Bis dahin Olaf
Letzter Auf Der Autobahn -Taiga Bj.2016./ 6€ Norm

Hist.:Simson Star,RT125,ES250,Trabant601,Wartburg353(24Jahre ohne Gurte hint.),Manta,Honda Concerto,Nissan Almera, uuuu Lada Taiga
Benutzeravatar
peregrino
 
Beiträge: 1673
Registriert: 25. April 2017, 09:27

Re: Schlauch zur Servopumpe wechseln

Beitragvon Markus1968 » 2. Dezember 2019, 07:48

Hallo Olaf,
dieses Hydraulik Öl habe ich bestellt und die Farbe passt auch (grün).
Gruß
Markus
Lada Niva Bj. 2017 Euro 6
von Mergner (incl. Mike Sanders)
seit km 3900 Zavoli Autogasanlage
Markus1968
 
Beiträge: 42
Registriert: 2. November 2017, 19:18
Wohnort: Gersthofen

Re: Schlauch zur Servopumpe wechseln

Beitragvon fiorino » 4. Dezember 2019, 05:55

Markus1968 hat geschrieben:Hallo Florian,
ich würde genau dieses Hydrauliköl das du mir genannt hast besorgen und nicht das komplette Hydrauliköl ablassen sondern nur die nötige Menge neues Hydrauliköl nachschütten. Weil ich finde keine Beschreibung in der Rep.Anleitung über die Servopumpe. Passt das so?
Gruß
Markus


Zum Schlauchwechsel würde ich das so machen. Wenn ansonsten alles i.O. ist gibt es in der Regel keinen Grund das Servoöl zu wechseln. Das wichtigste ist halt sauber arbeiten, damit da nichts in den Servokreis kommt was da nicht hinein gehört.
LG
Flo

4x4 "M" Baujahr 2015. Grauimport in grün als Alltagsauto. Meiner seit km 000023
Simson S51N original restauriert inkl. ESKA Schrauben

Wenn es einen Himmel gibt, dann trägt man dort Latzhosen und hat Öl verschmiertes Haar. Falls nicht, ist es nicht der Himmel.

Bild
Benutzeravatar
fiorino
 
Beiträge: 914
Registriert: 8. August 2015, 07:29
Wohnort: Andechs


Zurück zu Wartung in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste