Rollklotzrallye 4x4

Wenn irgendwo was los ist

Moderator: gcniva

Rollklotzrallye 4x4

Beitragvon ravman » 9. Dezember 2019, 22:38

Hallo liebe Lada-Freunde

Ich habe im viele Jahre im Winter ein Gespanntreffen in Norwegen/Schweden veranstaltet. Diese Treffen fanden immer im Januar Februar statt und führten über viele Stationen in Hüttendörfer bzw. Skiorte oder einfach nur Hütten statt.
Die Tour nannte sich Rollklotzrallye.
Mit dem (Motorrad-) Gespann fahre ich nicht mehr im Winter hoch, da sich die Prioritäten geändert haben.
Da ich nun leidenschaftlicher Taigafahrer bin entwickelt und festigt sich bei mir immer mehr die Idee, diese Rollklotzrallye mit dem Lada wieder aufleben zulassen.
Ich kenne viele tolle und herausfordernde Strecken in landschaftlicher einmaliger Natur die ich gerne teilen möchte.
Eis und Schnee garantiert. Bis minus 45 Grad haben wir alles erlebt.
Events, wie Hundeschlitten fahren oder Rentier Grillen, runden so eine Tour ab.
Nun meine Frage: Gibt es Interessenten für diese Art von Tour?
Ich denke an einen Termin Januar/Februar 2021.
Die Zeit benötige ich für die Vorbereitung.

Bilder der Tour könnt ihr auf http://www.rollklotzrallye.de ansehen.

Ich freue mich Aufrufe Rückmeldungen.

Lg
Ravman
LG
Ravman

Lada Niva Only Taiga 4x4 Bj.2/2010 79tkm BRC Gasanlage

Auf eisigen Straßen dieser Welt.
ravman
 
Beiträge: 40
Registriert: 1. März 2019, 04:12
Wohnort: Labbeck

Re: Rollklotzrallye 4x4

Beitragvon Andy73 » 10. Dezember 2019, 00:14

Klingt nach einer schönen Herausforderung und einer tollen Reise.
Interesse habe ich auf jeden Fall.
Mit einem Niva kauft man kein Auto.
Sondern ein Stück Geschichte, Leidenschaft, ein Hobby und Überraschungen jeden Tag.

Lada Niva 1,7, BJ2012
Andy73
 
Beiträge: 11
Registriert: 5. Oktober 2019, 05:57

Re: Rollklotzrallye 4x4

Beitragvon Pilz » 10. Dezember 2019, 00:25

Tja Reiner, was soll ich sagen ausser dass das genau eine Tour nach unserem Geschmack wäre.
Gib mal ein paar mehr Infos wie Dauer und in welcher Gegend, was dir da so vorschwebt.
Denn für eine 3 Tagestour wäre mir die Anfahrt zum Nordkap zu weit. _::

Grüsse
Stefan
21214 BJ 2018 Taiga €6 / Transkarpatenbeschädigter / Prinzessinwegmacher
Benutzeravatar
Pilz
 
Beiträge: 594
Registriert: 12. Oktober 2017, 14:59
Wohnort: Hückelhoven

Re: Rollklotzrallye 4x4

Beitragvon Wildsau » 10. Dezember 2019, 00:27

Ich bin früher mit dem Motorrad im Sommer immer nach Sweden und Norwegen gefahren. Hab damals schon darüber nachgedacht mal im Winter ne tour dort hin zu machen. Habe also großes interesse ii.. Kann auch verstehen das du das nicht mehr mit dem Gespann machen willst. Hab 3 Jahre kein auto gehabt. Also mit der Crossmaschine durch den Winter. Das brauch ich aber auch nicht mehr pl,,
Lada M bj 2013
XL 1200 X bj 2010
VT 500 C bj 1985
Volvo 940 bj 1991
Wildsau
 
Beiträge: 153
Registriert: 4. Juli 2014, 12:36

Re: Rollklotzrallye 4x4

Beitragvon ravman » 10. Dezember 2019, 07:35

Hallo,
also die Tour fand immer im Januar/Februar statt. Grundsätzlich sind wir nur in Mitte Schweden und Norwegen gefahren, da es dort eine Schnee- und Eisgarantie gibt.
Bei richtig guten Winter sind einzige Seen gespürt, so dass man mit dem Kfz über den gefrorenen See fahren kann.
Hier ein paar Orte: Rondane Nationalpark, Tynset, Tännas, Älga, Savallen, Röros, Tron u.s.w.
Ich habe teilweise auch Hütten in Skihotels angemietet, um die Zeit auch mal mit Schwimmen und Sauna bei -20Grad zu genießen.
Die Tour ist immer auf 9-12 Tage angesetzt, sonst lohnt es einfach nicht.
Tagesstrecken bis ca.150km bzw. Tagestouren, wenn man länger als ein Tag an einem Ort verharrt.

Grundsätzlich ist es eine Selbstversorger Tour. Sprich jeder sollte für die Hütten essen und Getränke mitbringen.
Die zu fahrenden Strecken haben immer eine Herausforderung und oder sind einfach nur märchenhaft zu fahren.

Falls es Zuspruch für die neue Rollklotzrallye 4x4 gibt, werde ich im nächsten Jahr ein Vortreffen veranstalten. Da kann man sich schon mal kennenlernen und viel Benzin reden.

Liebe Grüße
Ravman, der eigentlich Junker heißt
LG
Ravman

Lada Niva Only Taiga 4x4 Bj.2/2010 79tkm BRC Gasanlage

Auf eisigen Straßen dieser Welt.
ravman
 
Beiträge: 40
Registriert: 1. März 2019, 04:12
Wohnort: Labbeck

Re: Rollklotzrallye 4x4

Beitragvon Pilz » 10. Dezember 2019, 09:40

Das hört sich gut an und ist schon im Kalender vorgemerkt.
Wäre schön wenn das zustande kommen würde.

Grüsse
Stefan
21214 BJ 2018 Taiga €6 / Transkarpatenbeschädigter / Prinzessinwegmacher
Benutzeravatar
Pilz
 
Beiträge: 594
Registriert: 12. Oktober 2017, 14:59
Wohnort: Hückelhoven

Re: Rollklotzrallye 4x4

Beitragvon csc » 10. Dezember 2019, 09:56

Ich melde auch mal Interesse an
Lada Niva: Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
2009er Niva in grün
Benutzeravatar
csc
 
Beiträge: 1446
Registriert: 21. Oktober 2011, 14:41
Wohnort: Düsseldorf

Re: Rollklotzrallye 4x4

Beitragvon doblist » 14. Dezember 2019, 07:43

Vor ein paar Jahren war ich mal 5 Wochen im Winter in Norwegen ( leider zum arbeiten ) . Aber was ich da gesehen habe fand ich toll. Schöne Landschaft und richtig viel Schnee und kalt.
Ich hätte auf jeden Fall auch Interesse an einer Teilnahme.
Grüße aus dem Saarland

Markus


Lada Urban EZ 2019
Bild
doblist
 
Beiträge: 16
Registriert: 27. August 2019, 18:12

Re: Rollklotzrallye 4x4

Beitragvon Marti » 17. Dezember 2019, 16:40

Melde da mal absolutes Interesse an.
Bei mir ist aber noch die Beifahrer Frage ungeklärt, da meine Frau und Sohn schulpflichtig sind.
Mal sehen, ist ja noch Zeit.
Lada Niva 21214 rot EZ 6.09 Berlin IG399
Marti
 
Beiträge: 161
Registriert: 27. Januar 2013, 14:03

Re: Rollklotzrallye 4x4

Beitragvon LADAniel » 17. Dezember 2019, 18:31

doblist hat geschrieben: da meine Frau und Sohn schulpflichtig sind.

... dann ist deine Frau entweder Lehrerin oder sehr früh Mama geworden .,.

Interesse hätte ich prinzipiell auch an so einer echten Wintertour.... Wie sehe es denn da mit der "Kindertauglichkeit" aus... Ich hätte überlegt ob ich da evtl. mit meinen Sohn (seit neuestem auch ziemlich Niva-Infiziert _.., ) einen schönen "Männerausflug" draus mache.... Er wäre dann 6, also schon recht Pflegeleicht _..,
Aktuell:
LADA Niva (4x4) EZ:12/2019 in grau
Skoda Octavia 3 RS (TSI) Kombi
Simson Schwalbe KR 51/2
Simson (Simmi) S51 B2-4

Zuletzt: Opel Astra G (BJ 2000)
Vorher: Toyota Corolla (BJ 88); Opel Astra F GSI (BJ 94); Opel Astra F (BJ 98); Ford Fiasko (BJ 04)
LADAniel
 
Beiträge: 18
Registriert: 9. Dezember 2019, 16:38
Wohnort: Friedrichsbrunn / Thale

Re: Rollklotzrallye 4x4

Beitragvon Pilz » 17. Dezember 2019, 22:36

LADAniel hat geschrieben:Er wäre dann 6, also schon recht Pflegeleicht _..,


Ich glaube eher dass sich die Frage stellt wie pflegeleicht du bist. ih,,

Spass beiseite...
Wenn das Wetter und / oder die Technik nicht mitspielt ist man schnell mal von einem Sonntagnachmittagsausflug weit entfernt. Dann kann eine Tour unter ungewohnten Bedingungen auch zum Stressfaktor werden.

Grüsse
Stefan
21214 BJ 2018 Taiga €6 / Transkarpatenbeschädigter / Prinzessinwegmacher
Benutzeravatar
Pilz
 
Beiträge: 594
Registriert: 12. Oktober 2017, 14:59
Wohnort: Hückelhoven

Re: Rollklotzrallye 4x4

Beitragvon Marti » 17. Dezember 2019, 23:17

Mein Sohn wäre dann schon 18 und hoffentlich mit Führerschein.
Wir waren jetzt im Oktober in den Karpaten um mal alles an Bergematerial zu testen.
In der einen Nacht war es zwar nur -6 Grad beim zelten und Schnee, aber wir hatten Spaß.
Skandinavien im Winter wollte ich schon lang mal erleben.
Die Zeit würde ja auch reichen, um die Nivas zu pimpen.
Lada Niva 21214 rot EZ 6.09 Berlin IG399
Marti
 
Beiträge: 161
Registriert: 27. Januar 2013, 14:03

Re: Rollklotzrallye 4x4

Beitragvon ravman » 30. Dezember 2019, 06:34

Hallo und sorry das ich so lange nicht geantwortet habe.
Meiner Meinung nach ist es für Kinder kein Problem.
Aber 6 Jahre sollten sie schon sein, damit sie und du auch was davon habt.
In meiner aktiveren Motorradzeit waren auch immer mal Kinder im Beiwagen.
Das fand ich schon grenzwertig wenn der Beiwagen nicht geschlossen und beheizt war.

Lg
Ravman
LG
Ravman

Lada Niva Only Taiga 4x4 Bj.2/2010 79tkm BRC Gasanlage

Auf eisigen Straßen dieser Welt.
ravman
 
Beiträge: 40
Registriert: 1. März 2019, 04:12
Wohnort: Labbeck

Re: Rollklotzrallye 4x4

Beitragvon Both » 14. Januar 2020, 17:14

Die Idee klingt toll, bin definitiv interessiert. Sich mit dem Lada mal durch richtigen Winter zu bewegen, reizt mich schon länger. Ist die Tour, so wie Du sie Dir vorstellst, auch für Offroad-Unerfahrene geeignet? Bin bisher nur wenig durchs Gelände gefahren, und habe auch nicht die Möglichkeit, meinen Standard-Taiga komplett umzubauen.
Sag Bescheid, wenn die Pläne konkreter werden bzw. das Vortreffen ansteht.

Gruß
Exilberliner
Niva M ("Taiga"), Bj. 2015
Volvo 960, Bj. 1991
Both
 
Beiträge: 5
Registriert: 25. Februar 2016, 11:43
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Treffen in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste