Achsmanschette austauschen

Alles was zum Fahrwerk gehört
(Federn, Radlager usw.)

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Achsmanschette austauschen

Beitragvon drechsler » 23. Mai 2020, 10:45

Hallo,

die linke, radseitige Achsmanschette hat es hinter sich.

Habe im Forum gesucht, aber nichts gefunden, was ich wo abschrauben muss, um die Manschette zu tauschen.

Achim, der Jabberwok, war so nett mir seinen pneumatischen Mamschettenspreizer zu leihen. Ich hatte schon eine "normale" Achsmanschette bei C+P bestellt. Weiß jemand, ob das spreizen mit den normalen Manschetten funktioniert oder brauche ich da irgendeine bestimmte?

Für Infos wäre ich echt dankbar.

Viele Grüße
Michael
Lada 4x4 in Grün, BJ 2010 Euro 4, Taiga, Zeitbesitzer seit 04/2019
Chang Jiang 750ccm mit Beiwagen, BJ 1995 (Seitenventiler mit 21kw bei 750ccm)
BMW R75/5 BJ 1972
drechsler
 
Beiträge: 233
Registriert: 24. Juni 2011, 15:10
Wohnort: Wehrheim-Pfaffenwiesbach

Re: Achsmanschette austauschen

Beitragvon Maikel » 23. Mai 2020, 11:33

https://m.youtube.com/watch?v=8T0YWBpnzWs


https://m.youtube.com/watch?v=SdCmAhozips

Bitte beide ansehen.

Mit dem Universal Abzieher
Als den Federspannern kann ich dir gerne aushelfen.
Gruß

Maikel

Garaschniki. 8)

-NIVA only 2010-

-NIVA Grauimport 2007 - (Laufleistung über 300.000 km)



Bild
Benutzeravatar
Maikel
 
Beiträge: 1044
Registriert: 18. Januar 2014, 19:50

Re: Achsmanschette austauschen

Beitragvon easyrider110 » 23. Mai 2020, 11:41

Ich habs noch nicht probiert, aber gefühlsmäßig sind die Silikonmanschetten beim Spreizen schon kurz vor Kotzgrenze. Bailcast CV96 wäre zum Beispiel passend.
LG Ole
There's a point at 7,000 RPMs where everything fades. The machine becomes weightless. It disappears. All that's left, a body moving through space, and time.

Niva BJ2009; MPI ;56Mm Laufleistung
Benutzeravatar
easyrider110
 
Beiträge: 2711
Registriert: 5. August 2014, 15:28
Wohnort: Ellerhoop(S-H)

Re: Achsmanschette austauschen

Beitragvon ToSch » 23. Mai 2020, 12:24

ich hatte mal für ein anderes auto mit einem konus (z.B. https://www.ebay.de/itm/Universal-Stretch-Achsmanschette-komplett-mit-Montagekegel-Antriebswelle/310402946037?hash=item48457513f5:g:iX8AAOSw1WJZNsCz) gearbeitet. war als provisorium gedacht, hat aber länger gehalten als die anderen. _..,

hab die manschetten ein bischen warm gemacht, damit sie williger wurden. dann gabs noch ein bischen flutschi dazu -> alles easy. ich denke dass diese methode als notreparatur besser ist als das mit dem spreizer, zumindest solange der konus ausreichend gross ist ...

so ein spreizer erzeugt - denke ich - mehr materialstress.
gruß Torsten

Niva Taiga 4x4 2019 aus Lettland
ToSch
 
Beiträge: 48
Registriert: 26. April 2019, 17:53

Re: Achsmanschette austauschen

Beitragvon christian@lada-ig.de » 23. Mai 2020, 20:17

Pneumatischer Spreizer funktioniert top. Seit 10 Jahren bei mir im Gebrauch.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/21044 Bj. 96 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ 100 C4 V6 Bj,93/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16057
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken

Re: Achsmanschette austauschen

Beitragvon drechsler » 24. Mai 2020, 12:06

Christian, verwendet Du mit dem pneumatischen Spreizer auch die "normalen" Manschetten? Ich möchte einfach vermeiden, dass ich alles ab habe und dann reißt mir die neue Manschette und ich kann wieder von vorne anfangen...
Lada 4x4 in Grün, BJ 2010 Euro 4, Taiga, Zeitbesitzer seit 04/2019
Chang Jiang 750ccm mit Beiwagen, BJ 1995 (Seitenventiler mit 21kw bei 750ccm)
BMW R75/5 BJ 1972
drechsler
 
Beiträge: 233
Registriert: 24. Juni 2011, 15:10
Wohnort: Wehrheim-Pfaffenwiesbach

Re: Achsmanschette austauschen

Beitragvon christian@lada-ig.de » 24. Mai 2020, 13:15

drechsler hat geschrieben:verwendest Du mit dem pneumatischen Spreizer auch die "normalen" Manschetten?
... das geht nicht.
Gruß
christian@lada-ig.de

"Ich hab da so ein ganz komisches Gefühl.....ich glaub´, das könnte Glück sein" Alan Arkin

2121 Bj.84+92/2101 Bj.73/21044 Bj. 96 2105 Bj.92/ 2109 Bj.94+96/ 2108 Bj.96/ PA Bj.93/ SN95 Bj.96/ U2 Bj.00/ BWY Bj.06/ Caprice Bj.91/ 100 C4 V6 Bj,93/ BNP ST200 Bj.00

https://www.youtube.com/watch?v=gJSYeqXHm38
Benutzeravatar
christian@lada-ig.de
Moderator
 
Beiträge: 16057
Registriert: 12. Dezember 2006, 16:38
Wohnort: 46325 Borken


Zurück zu Fahrwerk Achsaufhängung in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste