Petition für den Erhalt aller aktuellen Lada Modelle

Hier könnt ihr alles los werden was euch schon immer bedrückte.
Also nur zu....

Moderatoren: christian@lada-ig.de, gcniva

Petition für den Erhalt aller aktuellen Lada Modelle

Beitragvon fast » 15. Juni 2020, 15:11

Gerade gefunden, eventuell mag das ja jemand mitzeichnen.

https://weact.campact.de/petitions/petition-fur-den-erhalt-aller-aktuellen-lada-modelle-in-deutschland-und-der-eu?share=95634e49-9070-46e0-b109-e9a4563b5815&source=copy_email&utm_source=copy_email

Petition für den Erhalt aller aktuellen Lada Modelle in Deutschland und der EU
Unsere Forderung
Die Wiederaufnahme des Verkaufs aller Lada Modelle in Deutschland und der EU

Unterstützt durch;
Lada Deutschland GmbH, vertreten durch Herrn Dieter Trzaska

Warum ist das wichtig?
Weil Lada ein großes Spektrum an Nischenmodellen bietet, die A: für jedermann bezahlbar sind und B: bereits seit ca. 40 Jahren eine Fangemeinde und einen stets treuen Käuferkreis in Deutschland und der EU besitzen. Des Weiteren wurden in den letzten Jahren neue Vertragshändler rekrutiert und geschaffen.


EDIT: Jetzt auch mit richtigem Link pl,,
fast
 
Beiträge: 42
Registriert: 26. August 2018, 20:40

Re: Petition für den Erhalt aller aktuellen Lada Modelle

Beitragvon Pu-Bär » 15. Juni 2020, 16:41

Hallo!

Der Pu hat unterzeichnet! Und seine Holde auch!
Ich bekomme schon bei dem Wort "Rostbratwurst" Schnapp-Atmung!

Klaus

4x4 Taiga DE 6/2018 (Euro 6b), Nessi 2, von Jens gefettet + gewachst
VW Brezel-Käfer 1952
VW Mexiko-Käfer 1984
Pu-Bär
 
Beiträge: 126
Registriert: 27. Juni 2018, 14:42
Wohnort: Troisdorf

Petition für den Erhalt aller aktuellen Lada Modelle

Beitragvon Hipster » 15. Juni 2020, 16:46

Ist ja putzig. Das liest sich wie ein Post von vor 10 Jahren :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lada 4x4 2131 schwarz 2/2019
Benutzeravatar
Hipster
 
Beiträge: 1037
Registriert: 9. März 2017, 14:22
Wohnort: Köln

Re: Petition für den Erhalt aller aktuellen Lada Modelle

Beitragvon Beddong » 15. Juni 2020, 17:04

Warum erst jetzt?
Guude, de Andy
Warum einfach wenn´s auch "richtig" geht!
BSP-Niva
BMW X5 3.0d "Dickschiff"
Benutzeravatar
Beddong
 
Beiträge: 5559
Registriert: 5. August 2014, 21:52
Wohnort: PLZ 36269

Re: Petition für den Erhalt aller aktuellen Lada Modelle

Beitragvon jhl » 15. Juni 2020, 17:24

Erledigt
Viele Grüße
Jan

„Irgendwas ist ja immer“

Lada Taiga 21214, EZ 3/2019 (Bj Ende 2018), €6dTemp
Benutzeravatar
jhl
 
Beiträge: 525
Registriert: 4. März 2019, 17:13
Wohnort: Probsteierhagen

Re: Petition für den Erhalt aller aktuellen Lada Modelle

Beitragvon Karsten-65 » 15. Juni 2020, 17:36

Will ja kein Spielverderber sein, aber wen soll das beeindrucken?
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329); Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 838
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Petition für den Erhalt aller aktuellen Lada Modelle

Beitragvon MichaEW » 15. Juni 2020, 17:41

Karsten-65 hat geschrieben:Will ja kein Spielverderber sein, aber wen soll das beeindrucken?


Seh ich genauso....andere Importeure haben die letzen Jahre eben nich gepennt...
Gruß
Micha

Lada 4x4 M1, Rockslider von MaD
Dunkelgrün
mit ABS und Gurtgebimmel

EZ 01/15
MichaEW
 
Beiträge: 396
Registriert: 16. November 2012, 20:53
Wohnort: Eberswalde

Petition für den Erhalt aller aktuellen Lada Modelle

Beitragvon fast » 15. Juni 2020, 17:55

Ich denke halt dass es ein Versuch wert ist der mich persönlich nichts kostet, auch wenn ich selbst die Erfolgsaussichten eher für gering halte. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Gesendet von meinem Armor_6 mit Tapatalk
fast
 
Beiträge: 42
Registriert: 26. August 2018, 20:40

Re: Petition für den Erhalt aller aktuellen Lada Modelle

Beitragvon Epicuro » 15. Juni 2020, 17:58

Und ich dachte Lada D gibt es nicht mehr und Herr Trzaska ist in Rente.
viewtopic.php?f=10&t=21893&start=15
Peter
"Wann ist aus Sex & Drugs & Rock 'n' Roll eigentlich Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer geworden?"Lemmy Kilmister
Lada Niva 4X4 M 07/2010 DEAX Chiptuning, Ford Transit 2.2 TD, Beyerland Vitess 380/2, Yamaha TDM 900 RN11
Bild
Benutzeravatar
Epicuro
 
Beiträge: 4250
Registriert: 16. Juli 2010, 14:31
Wohnort: Wuppertal

Re: Petition für den Erhalt aller aktuellen Lada Modelle

Beitragvon klempsteff » 15. Juni 2020, 19:57

Hallo,
Epicuro hat geschrieben:Und ich dachte Lada D gibt es nicht mehr und Herr Trzaska ist in Rente.

wenn ich so das Theater um die Garantiereparatur meines Vesta betrachte, glaub ich das glatt.

garantierte Grüße

Steffen
Sind wir nicht ALLE ein bisschen...NIVA ?
MP,Bj 2008 ;Lüfteransteuerung nach Prof.Fitzli, jetzt auf Spal-Zusatzlüfter umgeklemmt; Schwellerschutz nach t-34, made by selbst.
Benutzeravatar
klempsteff
 
Beiträge: 453
Registriert: 7. Juli 2009, 20:37
Wohnort: Dresden

Re: Petition für den Erhalt aller aktuellen Lada Modelle

Beitragvon Karsten-65 » 15. Juni 2020, 20:01

Im Impressum der Homepage steht er noch.
Nur ein dreckiger Niva ist auch ein glücklicher Niva
_______________________________
Ein Laster muß Mann ja haben:
Lada 4x4 Pick-up (2329); Ez. 2017 €6
_______________________________
Suzuki Vitara 2.0 V6; Ez. 1996
Benutzeravatar
Karsten-65
 
Beiträge: 838
Registriert: 2. März 2019, 12:16
Wohnort: Lower Saxony

Re: Petition für den Erhalt aller aktuellen Lada Modelle

Beitragvon Troll » 15. Juni 2020, 21:41

Karsten-65 hat geschrieben:Will ja kein Spielverderber sein,

Eher Realist.
Mit ganz viel Glück und dem Einsatz von Enthusiasten kann der Niva dem VW Käfer (-1978) folgen und uns so noch viele Jahrzehnte begleiten.
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 329
Registriert: 21. Mai 2018, 20:51

Re: Petition für den Erhalt aller aktuellen Lada Modelle

Beitragvon Pu-Bär » 16. Juni 2020, 05:11

Troll hat geschrieben:
Karsten-65 hat geschrieben:Will ja kein Spielverderber sein,

Eher Realist.
Mit ganz viel Glück und dem Einsatz von Enthusiasten kann der Niva dem VW Käfer (-1978) folgen und uns so noch viele Jahrzehnte begleiten.


Hallo!

!978 lief der letzte Käfer in Deutschland (Emden) vom Band. Der Käfer selber wurde aber bis 2004 weitergebaut, zuletzt allerdings nur noch in Mexiko, von wo er nach Europa (und damit Deutschland) exportiert wurde.

Er wurde somit glatte 66 Jahre gebaut (1938 - 2004)! Und von den wenigen Exemplaren aus dem Jahr 1938 sind auch noch drei erhalten:

http://www.vw38.de/home/indexd69e.html? ... =9&lang=de
Ich bekomme schon bei dem Wort "Rostbratwurst" Schnapp-Atmung!

Klaus

4x4 Taiga DE 6/2018 (Euro 6b), Nessi 2, von Jens gefettet + gewachst
VW Brezel-Käfer 1952
VW Mexiko-Käfer 1984
Pu-Bär
 
Beiträge: 126
Registriert: 27. Juni 2018, 14:42
Wohnort: Troisdorf

Re: Petition für den Erhalt aller aktuellen Lada Modelle

Beitragvon Troll » 16. Juni 2020, 08:50

Pu-Bär hat geschrieben:Hallo!
.....


ja ne, mir geht es um die Enthusiasten. Jene nach dem offiziellen Verkaufsstopp Ersatzteile importieren und ggf. nachfertigen um sie zu verkaufen womit wir dann unseren Niva auch in 2040 noch am laufen halten könnten.
Also ganz ähnlich wie es bereits heute beim UAZ der Fall ist.
Ist; Urban €6 von der Stange + Lampen-/Bügel
Isuzu Dmax 3S. Kipper
War; Alfa 156 Sportwagon 2.0 16V JTS, Volvo 945, Defender 110TDI, Isuzu Trooper 2,6i, div. Moppeds
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 329
Registriert: 21. Mai 2018, 20:51


Nächste

Zurück zu Smalltalk in Niva

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste